Sonntag, 17. Dezember 2017

#18für2018 Challenge

Guten Morgen ihr Lieben,

seit Tagen sehe ich bei Facebook Bilder die mit dem Hashtag #18für2018 versehen sind.

Dabei handelt es sich um eine Challenge der Facebookgruppe Zeilenspringer, in der ich eigentlich eher eine stille Mitleserin bin.

Die Idee fand ich jetzt allerdings so cool, das ich mich spontan entschieden habe, auch mitzumachen und meine 18 Titel für 2018 zusammengestellt habe.

Diese 18 Titel möchte ich im Kommenden Jahr gerne lesen, mal sehen ob es auch so klappt, wie ich mir das vorstelle ;)



Macht ihr auch mit ???

Freitag, 15. Dezember 2017

[Bakery- Kaffekränzchen] Der Fluch des Drachen - Das Fantastical

Willkommen zu einem neuen Kaffeekränzchen mit mir, der Julia. 

Diesmal habe ich was ganz besonderes mitgebracht, denn ich war vor einer Woche im "Fantastical" Der Fluch des Drachen
Was ein Fantastical ist, fragt ihr euch ? Ja zu Recht, denn die Frage habe ich mir auch gestellt. 
Auf der Internetseite könnt ihr euch gerne mal umschauen, aber geworben wurde mit einer Geschichte vom Autor Markus Heitz (den Namen hat doch jeder schonmal gehört oder ? :D ), die von Johannes Steck (Synchronsprecher und Schauspieler) auf der Bühne erzählt und dargestellt wird und von der Mittelalterband Corvus Corax musikalisch und darstellerisch unterstützt wird. 

[Rezension] Kleiner Wahn

- Gebunden -

Autorin: Dianne Touchell
Übersetzt von Birgit Schmitz
Verlag: Königskinder

Erscheinungsdatum: 2. Oktober 2015
Originaltitel: A Small Madness

ISBN-13: 978-3551560094
Seitenzahl: 272 Seiten
Reihe: nein

Preis: 15,99€

Kaufen ? >KLICK<

Rose liebt Michael. Und Michael liebt Rose. Sie haben zum ersten Mal Sex. Schüchtern und liebevoll. Dass sie keine Kondom benutzen, ist nicht so schlimm. Schließlich ist es für beide das erste Mal, da kann ja nicht viel passieren. Zwei Monate später zählt Rose die Tage: 61 seit ihrer letzten Periode und der Schwangerschaftstest ist eindeutig positiv. Was werden ihre Eltern, was werden die Leute sagen? Das kann nicht sein und das darf nicht sein.
Rose verdrängt, dass sie schwanger ist. Und Michael verdrängt, dass Rose schwanger ist. Und das Unheil nimmt seinen Lauf …

Donnerstag, 14. Dezember 2017

WEIHNACHTSBLOGTOUR - Türchen 14



Hallo Ihr Lieben,

hier in der Bakery öffnet sich heute Türchen No. 14 in unserer großen Weihnachtsblogtour 
und dahinter wird es köstlich und auch ein wenig romantisch. 

Denn hier steht heute alles ganz im Zeichen des Lebkuchens. 

Zum Einen möchte ich Euch ein wunderbares Weihnachtsbuch vorstellen und zum anderen habe ich direkt im Anschluss daran, noch ein echt leckeres Rezept für Euch.

Los gehts....

Sonntag, 10. Dezember 2017

[Rezension] Eisvogelsommer

- Gebunden -

Autor: Jan de Leeuw
Übersetzt von Rolf Erdorf
Verlag: Gerstenberg

Erscheinungsdatum: 25. Januar 2016
Originaltitel: Vijftien wilde zomers

ISBN-13: 978-3836958417
Seitenzahl: 256 Seiten
Reihe: nein

Preis: 16,95€

Kaufen ? >KLICK<

Der letzte Sommer war der schönste: Der Sommer, in dem Thomas Orphee kennenlernt, seine wilde, schöne Orphee, seine erste, einzige, große Liebe. Eine Liebe so absolut und überwältigend, wie nur die erste Liebe es sein kann. Aber dann kommt Thomas bei einem Unfall um und Orphee bleibt allein zurück. Doch solange Orphee, seine Eltern und auch sein Großvater sich nicht von ihm verabschieden können, solange bleibt Thomas unter ihnen - unsichtbar, aber nicht weniger präsent denn als Lebender. Thomas erzählt aus dem Off seine Geschichte, die untrennbar mit den Geschichten seines Großvaters, seiner Eltern und seiner Liebe Orphee verbunden ist. Und verwebt all diese Lebensgeschichten zu einer einzigen Erzählung voller Poesie und großer Kraft. Einer Erzählung, die die eine große Frage stellt: Was bleibt von der Liebe im Angesicht des Todes?