Donnerstag, 12. Januar 2012

Strickfieber...

Es hat uns gepackt....das Strickfieber.

Früher hatte ich mit sowas nix am Hut, selbst als ich noch zur Schule ging, war Handarbeit mein totales Hassfach !!! Das einzige das ich aus der Zeit behalten habe, ist Sticken im Kreuzstich.
Man kann ja nun auch nicht alles können !

Seit kurzem gibts jedoch eine Zeitschrift die "Stricken leicht gemacht" heisst.

Coole Sache, dachte ich mir. Also los und mal das erste Heft kaufen, damit man wenigstens mal nen Anfang hat und nen Eindruck bekommt, ob es wirklich so schrecklich ist, wie damals in der Schule. Ausserdem wurden im ersten Heft ein Knäuel Garn und eine Rundnadel mitgeliefert und für einen Euro ( oder was das gekostet hat ) da kann man ja eigentlich auch gar nix falsch machen.

Zuhause hab ichs dann erstmal ausgepackt und mir die Anleitungen durchgelesen.
Nach kurzer Zeit wollte ich sowohl Anleitung und Nadel und Garn am liebsten ins Eck feuern, weil schon alleine der Anschlag nicht geklappt hat.

Aber man hat ja zum Glück Freunde, auch wenn sie weit weg wohnen, so hat man doch in der heutigen Zeit das Glück, das es im Netz Seiten wie Facebook und Co. gibt. Da kann man dann schon mal via Mail nen Anfängerkurs im Stricken bekommen ;)

Zwei Tage später war ich mit dem ersten Quadrat ( ich hatte vergessen zu erwähnen das die Zeitschrift wöchentlich erscheint und man jede Woche ein Quadrat stricken kann, die man dann nach einer Weile zu einer Art Patchwork-Decke zusammenfügt ) fertig und frustriert, weil ich keine Wolle im Haus hab.

Also los in die Stadt und Wolle kaufen. Erstmal nicht so gute Wolle, weil man ja noch Anfänger ist und sicher das ein oder andere verhunzt. Was strickt man denn so als Anfänger ? Richtig, am besten nen Schal, das geht schön einfach, wenn mans nicht gerade so macht wie Ina und den mit zwei Farben strickt, obwohl man keinen Plan hat wie das gehen soll.

Das Ergebnis war dann dieses hier:



Jaja, ich weiss schon, der is schief...aber HEEEEY, das SOLLTE so sein ;)

Begeistert war ich am Ende nicht gerade davon und dadurch das ich günstige Wolle verwendet habe, kratzt das Ding auch ganz schön.
Und deshalb: Wieder in die Stadt, diesmal gute Wolle kaufen zum Rundschal ( Loop-Schal ) stricken. Sind ja schon schön diese Dinger und gar nicht mal so schwer zu stricken.

Der erste hat auch wunderbar geklappt allerdings hatte ich am Ende einen Dreher drin. Wieder ein bischen Enttäuschung, aber auch wirklich nur ein bischen, eigentlich ist der Schal nämlich trotz Dreher schön und MEINER !

Da nun auch das Kind mehr oder weniger angesteckt wurde, haben wir in der Stadt zusammen gute weiche Wolle ausgesucht und zuhause gings sofort los. In 1 1/2 Tagen war ich schon fertig und das Ergebnis hat uns allen gefallen:

Da hab ich mich dann auch das erste Mal getraut eins links und eins rechts zu stricken, ich finde das Muster auch immer noch am Schönsten und schwer ist es auch nicht. Das Kind war glücklich und stolz wie Bolle, weil der Schal von Mama gemacht ist :)

Dann hat mich das Ding mit dem Rundschal nicht mehr losgelassen und es gibt ja so schrecklich viel schöne Wolle, das ist wie mit Büchern, da weiß man auch nie, was man zuerst kaufen soll.
Ich hab mich für eine total schrille Wolle entschieden. Nicht so günstig,aber eben ein Knaller und kuschelweich.


Leider ist er ein bischen schmal geworden, dafür ist er aber lang genug, so das ich ihn dreimal um den Hals wickeln kann. Da er aber in meinen Augen natürlich immer noch nicht perfekt genug ist, muss ich also bald wieder ran :D 

Und dann mal schauen was draus wird.

Jedenfalls kann ich heute sagen: Was die einem da als Kind oder Teenie in der Schule vermitteln ist Mist, dieser öde schnöde Lehrplan, auf dem steht, das man noch ödere Sachen stricken muss. Dabei kann stricken so einen Spaß machen. Unser Fieber jedenfalls hält an....und das ist gut so ! 

Kommentare:

  1. jetzt strickst du auch noch:))
    Dein Tag muß ja komplett ausgefüllt sein.
    Bin im Moment auch im Strick-und Häkelfieber.
    der Loop ist doch toll geworden:)

    LG
    Carmen

    AntwortenLöschen
  2. Ina alles was schief ist: nässen, in Form bringen und einspannen bzw. leicht dämpfen... ist hinterher dann grade - Tips und Tricks von Oma :D liebe Grüße Jule

    AntwortenLöschen