Dienstag, 28. Februar 2012

Easter-Pops & Cakeballs

Die Easter-Pops entstanden an einem Tag an dem ich mit übler Langeweile zu kämpfen hatte. Irgendwie musste ich was backen und da ich noch Brownies übrig hatte, hab ich diese einfach mal verarbeitet.

Das war mein erster Versuch mit Fondant, der mich nicht überzeugt hat. Ich habe den Fondant selbst hergestellt, bin aber zu dem Schluss gekommen, das wenn ich das nächste Mal welchen brauche, den dann wohl doch fertig bestelle. Irgendwie ist die Konsistenz dann schöner und man muss ihn nicht mehr einfärben. Denn dazu brauchts echt Massen an Lebensmittelfarbe.

Das Ergebnis war okay, dafür das es ne Resteverwertung war :)
Allerdings schmecken die Cakepops dann doch besser wenn man sie mit Schokolade überzieht, denn Fondant sieht zwar unglaublich gut aus, ist aber viel zu süß....


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen