Donnerstag, 21. Juli 2011

Sixteen Moons - Kami Garcia



Inhalt: 

Der 16-jährige Ethan lebt in Gatlin, South Carolina. Ein typisches Südstaatenkaff in dem das größte Highlight des Jahres ein historisches Spiel aus dem Bürgerkrieg ist. Nichts wäre ihm lieber als so schnell wie möglich aus diesem Kaff zu verschwinden. Doch Ethan plagen Albträume, ein Mädchen das fällt. Immer wieder. Er will ihr helfen doch jedes Mal entgleitet sie ihm aufs Neue. Anfangs kann er sich keinen Reim darauf machen, doch dann taucht die Neue an der Jackson High auf. Lena Duchannes. Vom ersten Tag an wird sie als Aussenseiter behandelt, denn Lena ist anders. Und sie ist die Nichte des alten Ravenwood der sein Spukhaus am Rande Gatlins niemals verlässt. Doch Ethan glaubt, sie könnte das Mädchen aus seinen Träumen sein. Schnell finden die beiden zueinander und freunden sich an, doch Lena birgt ein dunkles Geheimnis und bald muss sie sich entscheiden auf welcher Seite sie steht ? Doch hat sie überhaupt eine Wahl ? Und kann Ethan ihr helfen ? 

Meine Meinung: 

muaaaaah ! Ich hatte das Buch bereits mehrmals in der Hand, war mir dann aber jedes Mal nicht wirklich sicher ob ichs auch lesen will. Man wird ja momentan überschwemmt mit all diesen Geschichten und einmal angefangen, kommt man davon nicht wieder los. Also hab ichs mir dann doch geschnappt und tja, es hat mich sowas von erwischt. Das Buch ist toll geschrieben und hält einige "magische" Überraschungen und Wendungen für den Leser bereit. Es kam, zumindest empfand ich das so, kein einziges Fünkchen Langeweile auf. Lena und Ethan haben einige Hürden zu überwinden. Ein Buch das absolut fesselt. Ich freue mich jetzt schon auf Band 2 !!! 

Meine Bewertung: 


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen