Samstag, 24. November 2012

Flügel der Dunkelheit



- Taschenbuch - 
Autorin: Angela Planert
Seitenzahl: 348 Seiten
Preis: 13,90€











Zum Inhalt:

Liana ist aufstrebende Chirurgin an der Berliner Charite und wird seit kurzer Zeit von seltsamen Träumen geplagt, auf die sie sich keinen Reim machen kann. Als einige Tage später ihre völlig aufgelöste Kollegin und Freundin Bettina mit einem Zeitungsartikel über "Vampirfledermäuse" in Berlin auftaucht und Liana dann auch noch bittet sich um ihren kleinen Sohn Veit zu kümmern, der an einer Anämie leidet und wöchentlich Blutkonserven benötigt, gerät Lianas Welt total aus den Fugen. 
Bettina verschwindet spurlos und dann taucht der vermeintliche Vater des Jungen auf, der verlangt das Liana ihm das Kind aushändigt. Doch Veit reagiert verstört und verängstigt auf seinen Vater und nachdem Liana diesen erfolgreich abwimmelt, beschließt sie den Jungen bei Freunden auf dem Land zu verstecken, bis sie Bettina erreicht hat. Doch diese scheint wie vom Erdboden verschluckt und Liana wird immer mulmiger, als sie auch noch Visionen plagen. 
Zur gleichen Zeit sinnt der Vampir Traian auf Rache an den Menschen, die seine Familie und sein Leben grausam zerstört haben. Als er zufällig auf Liana trifft, ist beiden noch nicht klar, das ihr beider Schicksal längst miteinander verwoben ist......



Über die Autorin:

> Angela Planert, geboren und aufgewachsen in Berlin, widmet sich seit vielen Jahren ihrer Leidenschaft, dem Schreiben. Sie hat bereits zahlreiche Romane und Fantasy-Geschichten veröffentlicht. Heute lebt sie mit ihrer Familie im Norden von Berlin und geht oft in den Havelwiesen spazieren wo sie neue Ideen für ihre Geschichten sammelt. <

Durch einen Aufruf bei Lovelybooks wurde ich auf den Blog von Solitary aufmerksam, die gemeinsam mit Angela Planert eine Leserunde zu deren Roman "Flügel der Dunkelheit" plante und noch Leute zum Mitlesen suchte. Da mich sowohl das Cover als auch die kurze Inhaltsangabe direkt ansprachen, war klar: Dieses Buch muss ich lesen und so hab ich mich beworben und wurde auch ausgewählt.
Durch die Leserunde und auch auf den gemeinsamen Austausch bei Facebook konnte ich die Autorin ein kleines bisschen kennenlernen, was mich sehr gefreut hat, weil sie eine ganz Liebe ist :) 

Ich danke sowohl Dir Angela, für ein wundervolles gelungenes und vorallem von Dir signiertes Buch, als auch Soli für ihre Arbeit und eine tolle Leserunde, die wirklich großen Spaß gemacht hat !!! 


Zum Cover:

Zu Beginn der Geschichte konnte ich das Cover nicht so wirklich einordnen, wenn man dann jedoch ein gutes Stück gelesen hat und weiß um was es geht, macht das Cover auch Sinn. 


Mein Fazit:

Hier erwartet den Leser eine gelungene Kombination aus Spannung, Action und Grusel: Klar darf auch die liebe Liebe nicht zu kurz kommen. Doch diese bewegt sich eher am Rande der Geschichte und wird nicht zum Mittelpunkt, was mir gut gefallen hat. Eine gelungene Abwechslung zu all den klischeehaften Vampirromanen die es momentan auf dem Markt so gibt. Hier ist der Vampir wenigstens noch grausam :) Manchmal vielleicht etwas zu sehr, so das sich mir schon die Frage gestellt hat, ob das Buch wirklich für Leser ab 14 Jahren geeignet ist. 
 Die Protagonisten sind sympathisch und authentisch beschrieben. Der Schreibstil ist nicht zu einfach, aber auch nicht zu hochtrabend gehalten und das Buch lässt sich somit flüssig und leicht lesen. 
Einzig die Tatsache, das mir am Ende die Aufklärung zu zwei Geschehnissen in der Geschichte total gefehlt hat, sorgt für einen Punkt Abzug. Aber ich habe ja die Hoffnung, das wir bald mehr lesen dürfen, von Traian, Veit und Liana.





1 Kommentar: