Samstag, 24. November 2012

Zimt-Taler...

...mmmmh wie das duftet....und köstlich sind die !

Ich habe das Rezept im Internet unter www.Brigitte.de gefunden und hab es dann allerdings etwas abgewandelt, da mir das im Rezept ein bisschen viel Zimt war. Ich mag es lieber wenn es nur nach einem Hauch von Zimt schmeckt und nicht so extrem.


Und hier das Rezept ( ergibt ca. 150 Stück )

300g kalte Butter
450g Mehl
225g Zucker
3 Eigelb
3 Prisen Salz
120g brauner Zucker
2 1/2 TL Zimt


Butter, Mehl, Zucker, Eigelb und Salz zu einem geschmeidigen Teig kneten und für ca. 30 - 60 Minuten in den Kühlschrank legen. 
In der Zwischenzeit den Ofen auf 200°C ( Ober-/Unterhitze ) vorheizen 
und den Zucker mit dem Zimt in einem tiefen Teller vermischen.
Jetzt formt ihr aus dem Teig kleine Kügelchen ( meine hatten ca. 1 - 2 cm Durchmesser ), 
wälzt diese in der Zimt/Zuckermischung und legt sie mit etwas Abstand auf ein Backblech. 
Das ganze muss für 10 Minuten in den Ofen. Achtet am besten beim ersten Blech darauf, das die Taler nicht zu dunkel werden. Bei mir haben sie exakt 10 Minuten gebraucht, aber jeder Ofen tickt etwas anders. 
Wenn die Taler fertig gebacken sind, vorsichtig vom Backblech lösen und auf einem Kuchengitter 
abkühlen lassen. 


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen