Mittwoch, 12. Dezember 2012

Die statistische....

...Wahrscheinlichkeit von Liebe auf den ersten Blick



- Hardcover - 
Autorin: Jennifer Smith
Verlag: Carlsen Verlag
Seitenzahl: 224 Seiten
Originaltitel: The Statistical Probability of 
    Love at First Sight
Preis: 16,90€

Zum Inhalt: 

Hadley ist nicht gut auf ihren Vater zu sprechen, seitdem er sie und ihre Mutter verlassen hat, um in London ein neues Leben zu beginnen. Mit einer neuen Frau an seiner Seite.
Während sich Hadleys Mutter nach kurzer Zeit mit der Trennung abgefunden hat, treibt diese Hadley auch nach langer Zeit noch immer an den Rand der Weißglut. Zu allem Überfluss soll sie jetzt auch noch nach London fliegen um an seiner zweiten Hochzeit teilzunehmen. 
Nur widerwillig macht sie sich auf die Reise und hat so gar keine Lust auf die nervige Charlotte, die sie seit geraumer Zeit via Mail in ihre Hochzeitsvorbereitungen einbezieht. Als sie dann auch noch das Flugzeug um exakt 4 Minuten verpasst und auf den nächsten Flug warten muss, würde sie am liebsten hinschmeissen. 
Doch da trifft sie auf Oliver, der ebenfalls nach London fliegt um an einer Familienfeier teilzunehmen.
Da ihnen ein langer Flug bevorsteht haben sie Zeit sich etwas kennenzulernen und als sie sich schliesslich in London durch die Zollkontrolle aus den Augen verlieren, wird Hadley bereits bewusst, das sie Oliver mehr als nur nett findet und ihn unbedingt wiederfinden muss. Doch zuerst muss sie diese lästige Hochzeit hinter sich bringen, die dann doch alles andere als ätzend wird und wie es das Schicksal so will, findet sie nicht nur Charlotte erstaunlich nett und nähert sich ihrem Vater wieder an, sondern sie begegnet auch Oliver wieder....


Fazit: 

Gelesen habe ich das Buch in allererster Linie wohl wegen des Titels, den ich echt toll fand und auch der Klappentext las sich ganz gut. Allerdings bin ich von der Geschichte jetzt nicht so wirklich begeistert.
Sie war nett, aber das wars dann auch schon. Die Protagonisten finde ich farblos. Da sich das Buch recht flüssig lesen lässt, kann man es locker an einem Tag durchlesen, ich hab allerdings, aufgrund der lahmen Story fast eine ganze Woche gebraucht :( 
Deshalb vergebe ich auch nur gut gemeinte: 




Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen