Samstag, 26. Januar 2013

Shadow Falls Camp...

...Erwacht im Morgengrauen



- Broschiert - 

Autorin: C.C. Hunter
Verlag: Fischer FJB
Seitenzahl: 528 Seiten
Originaltitel: Awake at Dawn
Preis: 14,99€


Was ist Kylie wirklich ?

> Die Suche geht weiter: der 2. Band der Spiegel-Bestsellerserie "Shadow Falls Camp"<

Zum Inhalt:

Nachdem sich Kylie im Shadow Falls Camp einigermaßen eingelebt hat, überschlagen sich schon bald die Ereignisse. Sie wird von einem weiblichen blutbesudelten Geist verfolgt, der ihr gerne auf die Schuhe kotzt und ihr prophezeit das jemand den sie liebt, bald sterben wird, Kylie's übernatürliche Fähigkeiten entwickeln sich in verschiedene Richtungen und auch ihr Herz weiß nicht so richtig was es eigentlich will. Auch wenn sie zunehmend mehr Zeit mit Derek verbringt, kann sie auch Lucas nicht vergessen, obwohl dieser das Camp für  eine Weile verlassen hat. Mit ihren Gefühlen steht sie sich selbst im Weg und als Lucas unverhofft zurückkommt macht das die Situation nicht gerade besser.

Als sie das Besuchswochenende zuhause bei ihrer Mutter verbringt und eigentlich darauf hofft etwas Abstand zu gewinnen, sieht sie sich plötzlich mit dunklen Mächten konfrontiert. Ohne den Schutz des Camps muss sie sich in einen Kampf auf Leben und Tod begeben. 

Wird sie den Kampf gewinnen ? Den nervigen Geist loswerden ? Sich über ihre Gefühle und vorallem über ihre Fähigkeiten klarwerden ? 


Meine Meinung:

Das Buch beginnt etwas langatmig und ich hab im Vergleich zu Band 1 eine Weile gebraucht um mich richtig auf die Geschichte einzulassen. Gut fand ich hier, das C.C.Hunter auf unnötige Wiederholungen aus Band 1 verzichtet hat. 

Im ersten Teil des Buches geht es hauptsächlich darum, das Kylie zum einen immer noch versucht herauszufinden, WAS sie eigentlich für ein Wesen ist, zum anderen wird sie von einem Geist heimgesucht, der ihr einfach nicht konkret zu verstehen gibt, wie sie helfen kann, was sie beinahe in den Wahnsinn treibt. Auch wird sie das Gefühl nicht los, das sie beobachtet wird. Es geht um viel Zwischenmenschliches und besonders Kylies widerstreitende Gefühle für Derek und Lucas stehen mitunter im Vordergrund.

Im zweiten Teil legt die Geschichte an Spannung zu. Kylie entwickelt immer mehr Fähigkeiten auf die sich einfach niemand einen Reim machen kann. Nichts scheint mehr zusammen zu passen. Als sie dann nach Hause fährt um ein Wochenende mit ihrer Mutter zu verbringen, geraten die Dinge außer Kontrolle.
Sie begegnet nicht nur ihrer besten Freundin Sara die versucht etwas vor Kylie geheim zu halten, sondern sie muss sich auch mit dunklen Mächten beschäftigen. 

Die Charaktere bleiben auch weiterhin authentisch und sympathisch. Besonders mag ich die Plänkeleien zwischen Miranda und Della, aber auch zwischen Holiday und Burnett. Man darf gespannt sein, was und ob aus den beiden nochmal irgendwas wird :) 

Auch wenn es, wie oben schon erwähnt, am Anfang einige Durststrecken gab und Kylies Hin und Her in Bezug auf ihre Gefühle mich stellenweise etwas genervt hat, ist es eine gelungene Fortsetzung und es fällt schwer das Buch aus der Hand zu legen.

Ein Glück das Band 3 schon bald erscheint und wir nicht allzu lange darauf warten müssen.








Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen