Freitag, 1. Februar 2013

Talent 1 - Gefährlich begabt....




- E-Book / E-Stick / P-Book - 

Autorin: Simone Olmesdahl
Verlag: bookshouse
Seitenzahl: 352 Seiten
Preis: 4,99€ E-Book
        6,99€ E-Stick
          13,99€ P-Book



Kurzbeschreibung:

Nach dem Tod ihrer Tante erbt die 17-jährige Anna ein besonderes Talent:
Von nun an kann sie als Medium Kontakt ins Totenreich aufnehmen.

Sogleich gerät sie in einen Strudel gefährlicher Verstrickungen, denn skurpellose Erbschleicher ziehen durchs Land, um allen begabten Menschen ihr Talent zu rauben und sie danach zu beseitigen. Die Hexe Marla nimmt sich Annas an und bringt ihr bei, mit der neuen Gabe umzugehen. Als sich Anna ausgerechnet in Marlas Ziehsohn verliebt, den charmanten, aber todbringenden Empathen Sebastian, weiß sie noch nicht, dass eine uralte Prophezeiung bald von ihr verlangen wird, ihn umzubringen...Quelle:www.bookshouse.de


Meine Meinung:

Ich will mehr !!!! Das ist das Erste das mir zu dem Buch einfällt !

Dabei wäre ich vermutlich niemals auf das Buch aufmerksam geworden, wenn ich nicht zufällig auf der Homepage von bookshouse gestöbert hätte, denn das Cover hätte mich in einer Buchhandlung leider nicht direkt angesprochen. Die Schrift und auch die Ornamente gefallen mir zwar sehr gut, dafür finde ich das Bild des jungen Mannes etwas daneben. Er wirkt auf mich eher so, als hätte er versucht sich als Vampir zu verkleiden. Das ist sicherlich alles Geschmackssache, meinen hat es jedenfalls nicht getroffen. :( 

Aber glücklicherweise kommt es ja nicht nur aufs Cover, sondern in allererster Linie auf die Geschichte an. 
Und da bin ich wirklich froh, das ich versucht habe mich nicht vom Cover beeinflussen zu lassen. 

Wir erleben, wie die eher zurückhaltende Anna sich mit ihrer neuen Gabe auseinander setzen muss, die ihr wirklich eine Heidenangst einjagt. Doch sie ist nicht allein. Die Hexe Marla, die bald zu Annas engster Vertrauten wird, nimmt sich ihrer an und hilft ihr ihre Fähigkeiten zu verstehen und besser zu nutzen. 

Und dann ist da der mysteriöse Sebastian, zu dem sich Anna von Anfang an hingezogen fühlt.
Sebastian geht jedoch immer wieder auf Distanz, denn zu widersprüchlich sind seine Gefühle. Einerseits liebt er Anna, doch andererseits verlangt sein dunkles Erbe das er sie und alle anderen begabten Menschen tötet. 
Immer wieder muss er sich selbst beweisen, das er sich über seine Macht hinwegsetzen kann.
Als er sich schließlich auf seine Gefühle zu Anna einlässt, müssen die beiden schnell erkennen, das eine uralte Prophezeiung droht, ihr Glück zu vernichten....

"Gefährlich begabt" ist der erste Band einer Tetralogie und auch der Debütroman von Autorin Simone Olmesdahl, die ihre Liebe zum Schreiben erst spät entdeckte. Inspiriert, diesen Roman aufs Papier zu bringen, hat sie die Augenfarbe eines guten Freundes. 

Sie kombiniert hier nicht nur Magie, Paranormales und Spannung, sondern würzt das ganze auch noch mit einer ordentlichen Prise Liebe und verleiht ihren Charakteren eine Menge Witz, Mut und Willensstärke. 

Man fühlt sich von Anfang an mit Anna verbunden, leidet, lacht und kämpft mit ihr mit und muss sich wirklich zwingen, das flüssig geschriebene Buch aus der Hand zu legen. Auch die anderen Charaktere wachsen einem unglaublich schnell ans Herz und man ist schon beinahe enttäuscht als sich das Buch dem Ende neigt.

Leider muss ich für das Ende, das mir etwas zu abrupt kam, einen Cupcake abziehen.
Auch an Zweisamtkeit zwischen Sebastian und Anna hätte ich mir noch ein bisschen mehr gewünscht. 

Fazit:

Ein gelungener Auftakt zu einer neuen Reihe, die garantiert so einige Mädchenherzen zwischen 14 und 30 höher schlagen lässt.










1 Kommentar:

  1. Hallo liebe Ina,

    ich habe deine Rezi mal bei der BSK-Challenge verlinkt und bin gespannt, was du als nächstes lesen wirst.

    Viele Grüße
    Bianca

    AntwortenLöschen