Sonntag, 28. April 2013

Der Algorithmus der Liebe....



- Paperback - 


Autorin: Laurie Frankel
Verlag: Heyne

Originaltitel: Goodbye for Now

Seitenzahl: 416 Seiten
ISBN: 978-3-453-26836-4
Preis: 14,99€

Hier erhältlich





Kurzbeschreibung:

> Manchmal ist das Ende erst der Anfang 

Mithilfe eines Computers hat Sam seine Traumfrau Meredith gefunden. Als deren Oma Livvie stirbt, versucht er sie zu trösten: Er lässt seinen Rechner aus alten E-Mails von Livvie eine neue Nachricht generieren, wie die Oma sie geschrieben haben könnte. Meredith ist begeistert! Sie will weiter mit ihrer virtuellen Livvie kommunizieren. Und sie will Anderen ebenfalls die Möglichkeit bieten, auf diese Weise mit ihren geliebten Verstorbenen in Kontakt zu bleiben. Doch damit beginnen die Probleme. Und auch die tiefe Liebe zwischen Sam und Meredith steht bald vor einer gigantischen Prüfung. <

Leseprobe


"Aber du", schloss er und zielte mit einem Stück Pizza auf Meredith, "bist liebenswürdig, freundlich, fürsorglich und emotional, manipulierst nicht, bist aber leicht zu manipulieren. Perfekt." "Er hat dich gerade einen Waschlappen genannt.", merkte Sam an.
Seite 203 ( E-Book )






Sam Elling ist Softwareentwickler bei einer Online-Partnervermittlung. Als es gilt die Erfolgsquote des Unternehmens zu steigern, hat er die bahnbrechende Idee einen Algorithmus zu entwickeln, der alle "Online" Daten, also nicht nur die Daten aus den vorgefertigten Fragebögen, sondern auch Daten aus E-Mail-Kontakten und Sozialen Netzwerken, miteinander abgleicht und somit den perfekten Partner ermittelt.
Als der Single das Programm schließlich selbst testet, findet er in Meredith tatsächlich die Frau fürs Leben.

Die beiden sind das perfekte Paar und verbringen fortan fast jede Minute miteinander. Als Meredith' geliebte Großmutter stirbt , zerbricht für sie eine Welt. Doch um ihr in ihrem Kummer beizustehen und ihr bei der Trauerbewältigung zu helfen, entwickelt Sam kurzerhand einen neuen Algorithmus, der aus Oma Livvie's gespeicherten E-Mails, eine neue tröstliche und letzte Mail an Meredith zusammenschustert. Meredith' anfängliche Skepsis schlägt schnell in Begeisterung um und so entwickeln die beiden gemeinsam mit Meredith' Cousin Dash, eine geniale Geschäftsidee, die Hinterbliebenen eine Möglichkeit gibt, ein letztes Gespräch mit ihren Liebsten zu führen. Sie gründen die Firma RePrise und bauen sich einen festen Kundenstamm auf. Als alles gut läuft geschieht etwas Schreckliches, das ihr Leben komplett aus der Spur wirft....

Meinung:

Als ich das Cover zum ersten Mal sah, war es draußen ganz kalt und nass und grau. Da wirkte so etwas Farbenfrohes doch glatt gut fürs Gemüt, weshalb das Buch direkt auf die Wunschliste gewandert ist.
Als ich es dann einige Zeit später in den Händen hielt, habe ich erst bewusst wahrgenommen, WIE schön es eigentlich ist. Zum Einen mag ich diese "Scherenschnitt-Figuren", die Farben schreien förmlich nach Frühling und was ich richtig toll finde, ist, dass das Cover von der Beschaffenheit her, wie handgeschöpftes Papier wirkt.

Vom Inhalt her hatte ich keine wirklichen Erwartungen an das Buch. Ich fand den Klappentext einfach sehr ansprechend und hatte mich auf leichte,unterhaltsame Lektüre eingestellt.

Doch Laurie Frankel hat mit ihren Lesern Anderes im Sinn, als sie "nur" gut zu unterhalten. Sie erzählt mit schnörkellosen Worten eine sehr einfühlsame, nachdenklich machende, in drei Teile gegliederte, Geschichte über das Leben und den Tod, über Liebe und Freundschaft und über das Loslassen. Vordergründig steht hier das Thema Trauerbewältigung, dem sie ganz neue, moderne Möglichkeiten verpasst.

Die Idee, das es irgendwann tatsächlich einen Algorithmus geben könnte, der aus den aufgezeichneten Nachrichten und Video-Chats der Verstorbenen, neue Mails an die Hinterbliebenen macht, ist einerseits erschreckend, andererseits jedoch sehr faszinierend.
Und ethisch ist dieses Thema natürlich sehr heikel. Doch die Autorin scheut sich nicht, auch die negativen Seiten einer solchen Möglichkeit anzusprechen, die sie auch ihre Protagonisten kennen lernen lässt.

Diese, und das hat mir sehr gut gefallen, halten immer zusammen. Egal, durch welch dunkles Tal sie gehen müssen, sie sind stets füreinander da, geben sich gegenseitig Kraft und halten zueinander. Das Gut der Freundschaft und Verbundenheit spielt hier eine große Rolle.
So werden die Protagonisten, die mir, jeder in seiner liebevoll gezeichneten Einzigartigkeit schnell ans Herz gewachsen sind, schon bald zu einer großen Familie, in der einer auf den anderen bauen kann.

Durch ihre sehr emotionale und mitreißende Erzählweise hat mich Laurie Frankel nicht nur zum Lachen gebracht, sondern auch dafür gesorgt das reichlich Tränen fließen und man den ein oder anderen Schluchzer kaum unterdrücken kann ! Man sollte das Buch also vielleicht inklusive Taschentüchern verkaufen und mit einem Hinweis versehen, der den Käufer davor warnt, das Buch in der Öffentlichkeit zu lesen.
Mich hat die Geschichte sehr bewegt und auch wenn es nicht immer, wie vorher erwartet, leichte Kost war, so hat mich das Buch doch sehr gut unterhalten und ich werde noch lange davon zehren. ;)

Fazit:

Eine wunderschöne, sehr emotionale Geschichte über die Liebe, das Leben und den Tod. Ein Buch das tief bewegt, mitreißt und so schnell nicht mehr loslässt !!!

Für alle Fans von "Ein ganzes halbes Leben" von Jojo Moyes ist dieses Buch ein ganz klares Muss !








Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen