Montag, 29. Juli 2013

Timeless - Schatten der Vergangenheit

- Hardcover -


Autorin: Alexandra Monir
Verlag: Heyne

Originaltitel: Timekeeper
Erscheinungsdatum: 17. Juni 2013

Seitenzahl: 304 Seiten
ISBN: 978 - 3453267596
Preis: 14,99€

Hier erhältlich

Kurzbeschreibung:

> Wenn ein Jahrhundert in einem einzigen Augenblick verfliegt...

Michele liebt Philip, und Philip liebt Michele - die Sache hat nur einen Haken: Er lebt als Musiker im New York des Jahres 1910 und sie in der Gegenwart. Doch eines Tages taucht Philip in Micheles Highschool auf und alles gerät aus den Fugen. Hat ihre Liebe, die gegen die Gesetze des Universums verstößt, eine Chance ?

Im glitzernden New York des Jahres 1910 hat die 16-jährige Michele in dem Musiker Philip ihre erste große Liebe gefunden - und wieder verloren. Denn irgendwann muss sie zurück in die Gegenwart. Als ihr plötzlich in ihrer Highschool Philip gegenübersteht, traut sie ihren Augen nicht und kann ihr Glück kaum fassen. Doch ihre Freude ist nur von kurzer Dauer: Denn Philip scheint sich an nichts erinnern zu können, nicht an sie, nicht an ihre gemeinsamen, romantischen Stunden - auch nicht daran, wer er eigentlich ist und aus welcher Zeit er kommt. Michele ahnt, dass ein dunkles Verhängnis an Philips plötzlichem Gedächtnisverlust schuld ist - ein Verhängnis, das bis in die Tiefen ihrer eigenen Familiengeschichte zurückreicht. Fast zu spät erkennt sie, das Philip in großer Gefahr schwebt, und es beginnt ein Wettlauf gegen die Zeit....<
Quelle: www,amazon.de






Als Michele Philip an ihrer Highschool begegnet staunt sie nicht schlecht. Doch die Freude ist von kurzer Dauer, denn ihre große Liebe scheint zwar einen Weg in ihre Gegenwart gefunden zu haben, sich aber an nichts erinnern zu können, schon gar nicht an Michele. Um der Sache auf den Grund zu gehen, reist Michele in die Vergangenheit und entdeckt eine kaltherzige Urahnin, die ihr nach dem Leben trachtet und die für so manch eine vergangene Familientragödie verantwortlich ist....

Meinung:

"Timeless - Schatten der Vergangenheit" ist der zweite Band der Timeless-Reihe von Alexandra Monir.

Wo bei "Timeless" die Liebesgeschichte zwischen Philip und Michele im Vordergrund steht, bilden hier unter anderem die Aufzeichnungen von Henry Irving, Micheles Vater, über eine geheime Zeitreisegesellschaft, sowie Micheles kaltherzige Urahnin Rebecca, die einen Weg in die Gegenwart findet und sowohl Michele als auch Philip nach dem Leben trachtet und schon in der Vergangenheit immer wieder für Zerwürfnisse sorgte, den Mittelpunkt.

Das hat mich sehr überrascht und wenn ich ehrlich bin, dann hätte es für meinen Geschmack durchaus mehr Szenen der Zweisamkeit geben dürfen, aber durch die unerwarteten neu eingebrachten Probleme und Ereignisse hat die Geschichte eine ganz neue Seite bekommen, die mir unglaublich gut gefallen hat, auch wenn ich mich beispielsweise mit der Zeitreisegesellschaft und deren Regeln erst ein wenig anfreunden musste und ich nicht fassen konnte, das Philip in der Gegenwart nicht wusste woher er kommt und wer er ist und vor allem was ihn mit Michele verbindet.

Die Protagonisten sind mit viel Liebe gezeichnet, großartig ausgearbeitet, sie sind gewachsen, wirken reifer und es ist eine Freude sie wieder zu treffen.
Auch die detaillierten Beschreibungen der Kulissen und Zeitsprünge sind der Autorin gelungen, so das ich mir die Szenerien bildlich vorstellen konnte und zu dem Schluß komme, das das New York von 1910 durchaus eine Zeitreise wert wäre ;)

Ein weiterer großer Punkt der mich restlos begeistert hat, war die Idee ein Hotel der Zeitreisegesellschaft zu erschaffen, in dem jedes Zimmer ein anderes Jahr symbolisiert, in dem sich der Zeitreisende eine Weile aufhalten kann, bevor er dann tatsächlich in dieses Jahr reist. Total einfallsreich und genial umgesetzt.

Die Autorin schreibt in leichtem und dennoch sehr fesselnden Ton, spannend und teilweise recht düster, so das man gefangen durch die Seiten fliegt und sich wünscht, die Geschichte würde nicht so schnell enden.
Der 2. Band knüpft direkt an den ersten an und auf lästige Wiederholungen wurde verzichtet.

Fazit:

Obwohl "Timeless - Schatten der Vergangenheit" mehr Spannung als Liebe bietet, konnte das Buch mit dem ersten Band locker mithalten und hat mich von der ersten bis zur letzten Seite gefesselt und gut unterhalten.













Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen