Sonntag, 1. Dezember 2013

Türchen Nummer 1



Endlich Dezember !!! Endlich der 1. Advent !!! Endlich ADVENTSKALENDER !!!! 



Dezember: Das bedeutet nicht nur, das es endlich mit meinem Adventskalender losgeht, der Euch hoffentlich Freude bereitet, nein, es bedeutet auch: Endlich wieder Weihnachts-Filme !!! *yippieh*

Zum Leidwesen meiner Familie hab ich eine Weihnachtsklatsche, die sich unter anderem dadurch bemerkbar macht, das ab dem 1.Dezember, alljährlich, diverse Weihnachtsfilme gekuckt werden MÜSSEN ! Das ist meine Tradition und an der halte ich fest, da gibt's nix !!! 

Einer meiner allerliebsten Filme ist dabei Tatsächlich...Liebe und genau den stelle ich Euch heute vor, denn der wird hier "traditionell" am 1. Advent geschaut.
Der Film ist auch 10 Jahre nach seinem Erscheinen noch immer ein Highlight, mit Star-Besetzung, auf meiner Liste.




Eckdaten:

Darsteller: Hugh Grant, Colin Firth, Heike Makatsch, Alan Rickman, Keira Knightley, Bill Nighy, Emma Thompson, Andrew Lincoln u.v.m

FSK: ab 6 Jahren

Originaltitel: Love actually

Erscheinungsjahr: 2003
Spieldauer: 130 Minuten
Sprache: Deutsch und Englisch

Hier erhältlich





Kurzbeschreibung:

Zehn außergewöhnliche Geschichten,
die sich am Weihnachtsabend zu einer verweben.
Ein Premierminister verliebt sich
in das Mädchen, das den Tee serviert.
Ein Schriftsteller sucht Ruhe in Südfrankreich
und findet dort eine Liebe ohne Worte.
Ein Rockstar erlebt ein privates Comeback mit seinem Manager....
Jeder von ihnen ist auf der Suche nach Liebe.
Quelle: www.amazon.de




Warum ich diesen Film liebe ?



- Zum einen bin ich ein großer Fan von Episoden-Filmen. Ich mag es, wenn viele kleine Geschichten erzählt werden, die auf den ersten Blick nicht wirklich ersichtlich, am Ende doch alle irgendwie miteinander verwoben sind.

- Die Schauspieler sind großartig ausgewählt, jeder einzelne spielt seine Rolle authentisch. Mein heimlicher Held in diesem Film ist, obwohl ich Colin Firth wirklich anbete, Andrew Lincoln ( derzeit bekannt als "Rick" aus The Walking Dead ), weil er eine wahnsinnig feinfühlige Rolle spielt und mich sein großer Auftritt immer wieder zu Tränen rührt. Wer den Film bereits kennt, der weiß sicher was ich meine !
- In dem Film geht es um Weihnachten, hallo ? Das alleine ist schon beinahe Grund genug.
- Der Film spielt in London und ich liebe liebe liebe diese unglaubliche Stadt  !
- Der Soundtrack ist hervorragend !!!

Wer mehr Info's über den Film braucht, wird unter anderem HIER fündig.

Und jetzt: Auf auf, ab geht's vor den Fernseher ! Habt alle einen schönen Tag ! Und schaut auch morgen wieder rein, denn ab morgen warten hier toll Gewinne auf Euch !!! 


Kommentare:

  1. Huhu,
    um 12.00 Uhr kommt heute "Drei Nüsse für Aschenbrödel" auf KIKA ☺
    "Tatsächlich Liebe" gucke ich auch im Sommer wenn ich Lust darauf habe, weil er einfach sooooooooooooooo schön ist. Du hast wirklich einen guten Geschmack.
    Schönen Tag Dir,
    Mel

    AntwortenLöschen
  2. Hallo :)
    Den Film 'Tatsächlich Liebe' habe ich noch nicht gesehen, muss ich gestehen.
    Die 'Drei Nüsse für Aschenbrödel' ist auch eines meiner Lieblingsweihnachts-Märchen.
    Liebe Grüße, Jasi

    AntwortenLöschen
  3. Wünsche einen schönen ersten Advent!!! Ich gestehe, ich kenne den Film gar nicht! Aber Fernsehkucken geht nicht, da meine Satanlage nicht funktioniert, aber ich kuck mal, vielleicht gibts den bei lovefilm.
    Liebe Grüße
    Monja

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Huhu Monja !

      Falls du ihn nicht findest, kann ich dir "Verrückte Weihnachten" empfehlen, der ist bei Lovefilm gelistet, den haben wir letzte Woche gesehen...mal wieder...der Film ist superwitzig und macht immer wieder Spaß :)

      Ganz liebe Grüße und auch euch einen schönen 1. Advent !

      Löschen
  4. Hi Ina,
    ich glaube die Aschenbrödel kenne ich garnicht :)
    Diesen Film habe ich vor langer Zeit mal geschaut, kann mich aber nicht wirklich dran erinnern und würde ihn gerne mal wieder schauen.
    LG und einen schönen 1. Advent.
    Steffi

    AntwortenLöschen
  5. Hallo :)
    Ich liebe "Tatsächlich... Liebe". Dabei bin ich sonst gar nicht so der Liebhaber von romantischen Filmen, aber in diesem Fall ist die Mischung aus Romantik und Humor super gelungen und das so viele verschiedene Geschichten erzählt werden, macht es erst richtig gut. "Drei Haselnüsse für Aschenbrödel" ist auch ein Muss in der Weihnachtszeit, hab heute einen Teil geguckt und ich denke der ganze Film wird auch nochmal mit meiner Mama angeschaut an den Weihnachtsfeiertagen :)
    Den Soundtrack von "Tatsächlich...Liebe" habe ich übrigens auch ;)
    Ganz liebe Grüße,
    Esther

    AntwortenLöschen