Dienstag, 14. Januar 2014

Portugiesische Assemblage



Eine erotische Novelle


- E-Book -


Autorin: Alesia Fridman

Erscheinungsdatum: 20. Dezember 2013

Seitenzahl: ca. 105 Seiten ( 259 KB )
Preis: 2,68€

Hier erhältlich












> Marlene ist Frauenärztin, Mitte dreißig und Single. Von ihrem Urlaub an der Algarve verspricht sich die ehrgeizige und zielstrebige Ärztin vor allem eines: Ruhe und Erholung von ihrem anstrengenden Berug. Doch als sich ihr die Gelegenheit zu einem erotischen Abenteuer bietet, lässt sie sich darauf ein. So unerwartet facettenreich wie die Weine Portugals, die sie an der Küste kennenlernt, entwickelt sich auch die Romanze, bis diese schließlich Marlenes minutiös geplante Zukunft in Frage stellt. <
Quelle: www.amazon.de













"Portugiesische Assemblage" ist eine erotische Novelle der Autorin Alesia Fridman. 

Die Autorin hat einen fließenden Schreibstil, die Handlung entwickelt sich ziemlich rasch und leider auch etwas zu vorhersehbar. Alesia Fridman hat jedoch, in meinen Augen, eine Menge Potenzial, das man hier noch besser hätte ausschöpfen können.

Die selbstbewusste Frauenärztin Marlene steht mit beiden Beinen fest im Leben und freut sich auf ihre Auszeit in Portugal. Sie ist eine sehr karriereorientierte Frau, deren straffer Zukunftsplan Dinge wie Liebe und Familie nicht wirklich zulässt. Da kommt es ihr im ersten Moment eher ungelegen, als ihr der verschlossen wirkende Kellner Pedro schöne Augen macht und sie um eine Verabredung bittet. 
Obwohl Marlene sich fest vornimmt, ihm die kalte Schulter zu zeigen, wird sie weich, als Pedro ihr von seiner verstorbenen Frau erzählt. 
Zwischen den beiden entwickelt sich eine wunderbar leichte Urlaubsromanze.

Marlene und Pedro machen einige Ausflüge entlang der Küste. Gut gefallen haben mir hierbei die detaillierten Beschreibungen der Gegend, die zum Träumen einladen und ein gewisses Urlaubsfeeling vermitteln. 

Weniger gut gefallen hat mir, das die erotischen Szenen zwei Mal durch ernste Gespräche gestört wurden, das hat die Stimmung in diesen Momenten leider ruiniert. Auch die Wortwahl fand ich hier nicht immer passend und teilweise einfach zu sachgerecht. 












"Portugiesische Assemblage" ist eine sommerlich leichte Lektüre, die gut unterhält, an einigen Stellen aber noch etwas besser hätte ausgearbeitet werden können. 

Ich vergebe 3 von 5, wirklich gute, Cupcakes.




Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen