Sonntag, 9. März 2014

[Rezension] Twisted Perfection - Ersehnt


- Kartoniert -

Autorin: Abbi Glines
Verlag: PIPER

Erscheinungsdatum: 20. Januar 2014

ISBN-13: 978 - 3492304825
Seitenzahl: 304 Seiten
Reihe: ja

Preis: 8,99€

Hier erhältlich


> Della ist endlich frei. Als sie ins Auto steigt und einfach losfährt, lässt sie nicht nur ihr Elternhaus, sondern auch ihre Vergangenheit hinter sich. Sie will unbeschwert leben und die Welt entdecken. Bei einem Zwischenstopp im sonnigen Rosemary Beach lernt sie an einer Tankstelle den unverschämt charmanten Woods kennen. Doch was für Della als heißer One-Night-Stand beginnt, wird ihr Leben für immer verändern...<
Quelle: www.piper.de



Della Sloane verbrachte ihr bisheriges Leben in Einsamkeit, einzig ihre beste Freundin Braden stand ihr immer zur Seite. Sie ist es auch, die die junge Frau dazu drängt, sich auf eine Art Selbstfindungstrip aufzumachen, bei dem Della an einer Tankstelle in der Nähe von Rosemary Beach landet, an der sie Woods zum ersten Mal begegnet. Beide sind auf der Suche nach Abenteuer und landen eher früher als spät in der Kiste.
Als die beiden sich vier Monate später durch einen Zufall wieder begegnen, wird aus dem einmaligen One-Night-Stand schnell mehr, was ungeahnte Komplikationen mit sich bringt. Denn während Della Nacht für Nacht mit den Dämonen ihrer Vergangenheit kämpft, muss sich Woods gegen die Kontrollsucht und die Manipulationen seines Vaters wehren....

Das Cover wirkt stimmig, sexy und ansprechend und reiht sich gut zwischen all den anderen Abbi-Glines-Covern ein.

Nach "Little Lies" und "Little Secrets" sind wir in "Twisted Perfection" endlich wieder zurück in Rosemary Beach und treffen dort auf viele altbekannte, liebgewonnene Charaktere, die uns auch hoffentlich in weiteren Roman noch begleiten werden.
Mit dieser Rückkehr schafft Abbi Glines sich direkt Stoff für weitere Geschichten, denn es gibt so viele, auch neu hinzugekommene Charaktere, die noch eine eigene Story verdient hätten.
Ein fester Bestandteil der Rosemary Beach Clique ist Bethy, die irgendwie einen Hang dazu hat, sich den Neuankömmlingen anzunehmen, ich hoffe sie und Jace bekommen irgendwann ihre eigenen Bücher, ebenso wie Jimmy. Ich schweife gleich ab, deshalb schnell zurück zu "Twisted Perfection":

Nach den Romanen um Blaire und Rush, dreht sich diesmal alles um die Geschichte von Woods und Della, die zur selben Zeit spielt wie Rush of Love 3 - Vereint.

Die Handlung bietet neben, bei beiden Protagonisten von Beginn an bestehender und neu aufkeimender Probleme, als sich die Sache zwischen ihnen erst mal entwickelt, eine Menge hemmungslosen Sex. Einerseits anregend, weil Abbi Glines sich in ihren Beschreibungen echt gesteigert hat und die Szenen nicht länger unbeholfen, sondern durchaus erotisch wirken, andererseits lästig, weil man zumindest in der ersten Hälfte nicht das Gefühl hat das sich die Geschichte noch in eine andere Richtung entwickeln und aus dem Sex vielleicht doch auch nochmal Liebe werden könnte.

In der zweiten Hälfte gibt es jedoch überraschende Wendungen und plötzlich wird mir Woods sympathisch, den ich bis dahin, auch bereits in den Rush of Love Bänden, als privilegierten, versnobten Charakter eher suspekt und unliebsam fand.
Hier legt er seine glatte Art ab und plötzlich wird aus ihm ein rebellischer, manchmal auch etwas ungestümer junger Mann mit Ecken und Kanten, der die Liebe seines Lebens erkennt und bereit ist für sie zu kämpfen.
Della dagegen muss lernen, sich selbst positiver wahrzunehmen. Als Kind einer "Verrückten" hat sie Angst, irgendwann selbst zur Gestörten zu werden. Sie fürchtet sich davor, eine engere Bindung mit Woods zuzulassen, weil sie ihn nicht ins Verderben stürzen möchte, von dem sie glaubt, das es ihr und auch ihm irgendwann bevorsteht.

Ich mag beide Protagonisten sehr gerne, fand sie toll ausgearbeitet und ihre Veränderungen nachvollziehbar dargestellt und auch wenn  manchmal etwas überzogen, doch in den meisten Momenten glaubhaft.

Ein weiterer Pluspunkt ist es, das Abbi Glines ihren Stil beibehält und auch diesen Roman abwechselnd aus beiden Sichten und in der Ich-Form erzählt. Das gewährt tiefere Einblicke in die Gefühlswelt der Charaktere und sorgt dafür das man sie besser kennen und irgendwann sogar ein bisschen lieben lernt.

Der Schreibstil der Autorin ist wie immer leicht und flüssig zu lesen, allerdings finde ich den ein oder anderen Dialog einmal mehr beinahe grenzwertig platt, obwohl sich Abbi im Vergleich zu ihrem Debüt schon wirklich um Längen steigern konnte und immer besser wird.

Am Ende konnte ich über so manch unglaubwürdige oder übertriebene Szene und flache Unterhaltung hinwegsehen, denn das Buch hat mich emotional wirklich mitgenommen und so eingefangen, das ich jetzt im Anschluß direkt Band 2 lesen werde.

Abbi Glines steigert sich von Buch zu Buch und sorgte, trotz kleiner Schwächen mal wieder für absolutes Dahinschmelzen, weshalb ich direkt wissen muss wie es mit Della und Woods weitergeht und mich umgehend Band 2 "Simple Perfection", widmen werde.







1 Kommentar:

  1. Schöne Rezension :)
    Ich finde auch, dass sich Abbi Glines von Buch zu Buch steigert! Ich habe das Buch auch regelrecht verschlungen und werde auch bestimmt den zweiten Band bald lesen. Ich kann es nämlich gar nicht mehr erwarten zu erfahren, wie es mit Della und Woods weitergeht ;)
    Ich bin auch gleich mal Leserin von deinem süßen Blog geworden ;)

    Liebe Grüße
    Jenny

    AntwortenLöschen