Montag, 14. April 2014

[Rezension] Beautiful Wedding



- Kartoniert -

Autorin: Jamie McGuire
Verlag: PIPER

Originaltitel: A Beautiful Wedding
Erscheinungsdatum: 14. April 2014

ISBN-13: 978 - 3492305808
Seitenzahl: 176 Seiten
Reihe: ja

Preis: 8,99€

Hier erhältlich




> Heirate mich ! Als Abby diese Worte spricht, ahnt Travis nicht, dass mehr dahinter steckt als ihre unbändige Liebe für ihn. Mehr als die Freude, endlich wieder vereint zu sein. Mehr als die Erleichterung, dem Unglück gerade noch entkommen zu sein. Denn der Beziehung der beiden steht die nächste schwere Prüfung bevor. Aber Abby hat einen Plan...<
Quelle: www.piper.de



Abby und Travis haben gerade nur knapp ein riesiges Unglück überlebt, als Abby bewusst wird, das ihnen bereits erneuter Ärger droht. Aus Angst um ihre gemeinsame Zukunft und aus dem Drang heraus Travis' beschützen zu wollen, fasst sie einen Entschluss der ihr beider Leben verändern soll...

Das Cover passt, auch wenn es sich farblich unterscheidet, hervorragend zu den beiden Vorgängerromanen.
Ich könnte mich jetzt erneut über den Sinn des Schmetterlings auslassen, wie ich das bereits bei den ersten beiden Bänden gemacht habe, werde es mir jedoch verkneifen, weil das ja nichts bringt. Fakt ist, das Cover ist sehr schön und wenn man die drei Bände so nebeneinander im Regal stehen hat, dann ist das schon ein Blickfang.


Beautiful Wedding ist der dritte und vermutlich auch letzte Band um Travis Maddox und Abby Abernathy. Wer meine Rezensionen verfolgt der weiß inzwischen sicher, das ich sowohl von Beautiful Disaster als auch von Walking Disaster schwer begeistert war. Dementsprechend groß war also die Freude als ich den langersehnten dritten Band endlich in den Händen halten durfte.
Ich habe im wahrsten Sinne des Wortes alles stehen und liegen lassen und mich direkt dem, mit nur 176 Seiten doch recht dünnen Büchlein gewidmet.

Und wenn ich jetzt ehrlich bin, dann muss ich gestehen das ich etwas enttäuscht bin, weil ich mit " viel mehr Fortsetzung" gerechnet hätte.

Versteht mich bitte nicht falsch, das Buch ist ohne Frage toll, ich liebe Jamie McGuires leichten Schreibstil und ich hab Abby, Travis und Co. schon längst in mein Herz geschlossen. Auch die wechselnde Perspektive zwischen den beiden finde ich dieses Mal richtig großartig.
Aber im Endeffekt ist das Buch zumindest zum Großteil einfach nur ein ausführlicher Rückblick auf die Ereignisse am Ende von "Beautiful Disaster". Ich hab so viel "hinterher" erwartet.
Irgendwann müssen die beiden ja mal zur Ruhe kommen nach all dem Erlebten, den Konfrontationen und Missverständnissen, und so finde ich es schön das hier nicht wieder tonnenweise neue Probleme auftauchen, ABER ich denke Jamie McGuire hätte uns noch ein bisschen weiter in die Zukunft mitnehmen können. Und sie hätte vor allem ein bisschen mehr Emotionen einfließen lassen können, denn mit Travis hat sie ja nun mal echt einen tragischen Helden erschaffen, dessen Gefühle ich diesmal nicht so intensiv wahrnehmen konnte. Und auch die kleine, süße, taffe Abby erscheint mir hier beinahe etwas blass.

Was die Handlung angeht, so dreht sich hier im Wesentlichen alles um die Hochzeit in Vegas. Neu ist neben dem ganzen Drumherum des großen Tages, das in Beautiful Disaster nicht weiter ausgeführt wurde, nur noch Abby's eigentlicher Beweggrund für die überstürzte Hochzeit. Und das ist ein Punkt, an dem ich nicht so recht weiß was ich denken soll. Einerseits finde ich es süß, das Abby denkt, sie kann Travis mit dieser Hochzeit irgendwie retten, andererseits finde ich es aber auch ein bisschen naiv, denn sie sollte ihn doch in erster Linie aus Liebe heiraten. Ich weiß nicht, ich fühle mich etwas zwiegespalten.

Nichtsdestotrotz hat mich das Buch mal wieder absolut gefesselt und ich bin nur so durch die Seiten geflogen und hatte die Geschichte in wenigen Stunden beendet.

Das Ende ist zuckersüß und sorgt nochmal für das ein oder andere Tränchen. Alles in allem ein gelungener Abschluss.

Bleibt zu hoffen, das uns Jamie McGuire irgendwann ein Wiedersehen mit all den tollen Charakteren ermöglicht und unser Regal mit vielen weiteren Büchern bereichert.

Obwohl Beautiful Wedding meiner Meinung nach im Wesentlichen nur ein ausgeschmückter Rückblick auf DAS Ereignis in Beautiful Disaster ist, hat mich Jamie McGuire mal wieder gefesselt und das trotz mehrerer kleiner Schwächen. Ich bin sowohl den Protagonisten als auch der Geschichte an sich schon längst erlegen und beneide Abby erneut um Travis' tiefe Zuneigung ;)



©Ina's Little Bakery

Weitere Romane dieser Reihe:




Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen