Donnerstag, 15. Mai 2014

[Rezension] Flammenmädchen




- Broschiert -

Autorin: Samantha Young
Verlag: DARKISS / Mira Taschenbuch

Originaltitel: Smokeless Fire
Erscheinungsdatum: 10.April 2014

ISBN-13: 978 - 3956490071
Seitenzahl: 368 Seiten
Reihe: ja

Preis: 10,99€

Hier erhältlich

Mein Dank für das Bereitstellen eines Exemplares geht an Blogg dein Buch und an DARKISS.

> Bislang war Aris größtes Problem die zerbrochene Beziehung zu Charlie, ihrem besten Freund und ihrer heimlichen Liebe. Doch in der Nacht ihres 18. Geburtstags findet sie sich unvermutet in Mount Qaf wieder, dem Reich der Dschinn. Und nach dem, was sie dort über ihre wahre Herkunft erfährt, hat sie ganz andere Sorgen. Denn plötzlich steckt sie mitten im Machtkampf der Feuergeister. Bodyguard Jai soll sie beschützen. Aber vor wem ? Und für wen ? Kann Ari dem arroganten jungen Dschinn mit den faszinierenden grünen Augen wirklich trauen ? Und warum ist Charlie auf einmal wieder so interessiert an ihr - und ihren neuen Kräften ? <


Auf dem Cover blickt uns ein junges Mädchen, umgeben von lodernden Flammen entgegen. Ihre Augen, deren Farbe man nicht wirklich benennen kann wirken faszinierend. Der Titel-Schriftzug ist gestanzt und wirkt dadurch wie 3D-Optik ( sagt man das so ? Gestanzt ? sieht jedenfalls toll aus und verleitet dazu immer wieder mit dem Finger über den Schriftzug zu streichen ).

In Samantha Young's "Flammenmädchen" geht es um die gerade 18 gewordene Ari, ein scheinbar normales Mädchen, dem sich mit ihrem Geburtstag plötzlich eine völlig neue Welt eröffnet: 
Die Welt der Dschinn. 

Dieses Thema fand ich höchst interessant, denn wo Vampir- und Werwolfstories auf mich mittlerweile ausgelutscht wirken, sind die Dschinn doch noch eher unberührte Wesen des Bereichs Fantasy, über die man bislang eben noch nicht wirklich viel gelesen hat. Samantha Young macht aus ihnen ein Volk, das mit meinen verworrenen Vorstellungen der Romantik von 1001 Nacht mal so gar nix gemein hat. 
Die Dschinn denen wir hier begegnen sind zum Großteil echte Krieger, herzlos und richtig böse. Machtbesessen und gierig. Im Zentrum stehen Azazil, der Sultan der Dschinn und seine sieben Söhne, die "Kings".

Als Ari an ihrem 18. Geburtstag nach Mount Qaf, in die Welt der Dschinn schlittert, ahnt sie noch nicht das sie bald ein wichtiger Teil in einem uralten Krieg zwischen den Brüdern sein wird. Bis zu diesem Tag war ihr ja nicht einmal klar, das es so etwas wie Dschinn überhaupt gibt. 
Der White King, der Ari für sich und seine Zwecke beanspruchen möchte, offenbart ihr ein Geheimnis, das dem Mädchen den Boden unter den Füßen wegzieht. Weil sie nicht bereit ist ihm zu dienen, entlässt er sie mit der Drohung, das diese Entscheidung weitreichende Konsequenzen haben wird. Für sie selbst und für all die Menschen die sie liebt. 

Zurück in der realen Welt bekommt Ari Besuch von ihrem Onkel, dem Red King, ein gutmütiger und freundlich wirkender Dschinn, der ihr nicht nur seine Hilfe anbietet, sondern ihr auch Bodyguard Jai an die Seite stellt. Dieser soll Ari ab sofort Tag und Nacht beschützen, was diese alles andere als begrüßt.
Nach anfänglichen Schwierigkeiten arrangieren sich die beiden jedoch und es entsteht eine echte Freundschaft, die in Ari schon bald viel tiefere Gefühle weckt.

Ari gefällt mir als Protagonistin ausgesprochen gut, denn obwohl innerlich oft hin- und hergerissen wirkt, ist sie nach außen hin stets taff und mutig. Durch die oftmals sehr lange Abwesenheit ihres Vaters ist sie ein sehr selbstständiges Mädchen, für ihr Alter wirkt sie reif und realistisch, aber sie ist auch einsam und verletzt, weil ihr Vater wenig Zeit für sie hat und meistens nicht da ist, wenn sie ihn wirklich braucht. Sie weckt in mir, als Leserin, oft den Wunsch sie einfach mal in den Arm nehmen und herzen zu wollen. 

Ihr bester Freund und ihre heimliche Liebe Charlie, neben ihrem Vater ihr engster Vertrauter, glänzte zwei Jahre, nach einem eigenen schweren Schicksalsschlag, durch Abwesenheit und macht Ari seitdem eine Menge Kummer. Doch sie hat immer daran geglaubt, das er irgendwann zurückkommt, ins Hier und Jetzt und auch zu ihr. Als sie ihm von ihren neugewonnenen Mächten erzählt, ist er beinahe ganz der Alte und bietet ihr an sie zu unterstützen. Aber sind Charlies Gründe, sich wieder mit Ari zu treffen, rein freundschaftlich oder zieht ihn die Aussicht auf ihre Macht an ? 

Einer der Charaktere der es mir am meisten angetan hat, ist Bodyguard Jai. 
Natürlich ist er das krasse Gegenteil von Charlie, er ist mega gut aussehend, sarkastisch und hat einen unbestechlichen Charme. Eine entstehende Dreiecksbeziehung ist mit seinem Auftauchen irgendwie schon vorprogrammiert, steht aber bisher in keinster Weise im Mittelpunkt. Er wird für Ari in erster Linie ein guter Freund und vor allem ein Lehrer im Umgang mit ihren neuen Fähigkeiten. 

Bisher war mir Samantha Young eher als eine Autorin im Erotikbereich bekannt und da muss ich ganz ehrlich sagen, konnte sie mich nicht so recht überzeugen. Umso größer ist jetzt die Überraschung, das sie auch ganz anders kann. Denn mit "Flammenmädchen" hat sie mich wirklich gepackt. Ihr Schreibstil ist angenehm und lässt mich schnell ganz und gar in die Geschichte abtauchen. Sie erschafft eine geheimnisvolle und mystische Welt, die irgendwie neben der unseren existiert, aber trotzdem mit ihr verwoben ist. Sie verleiht ihren sehr authentischen Figuren magische Fähigkeiten, achtet aber darauf, das es nicht zu extrem und überzogen wirkt. Das Gesamtpaket ist hier einfach stimmig und das hat mich wirklich begeistert und sorgt dafür das ich dem Erscheinen des zweiten Bandes, der im Oktober 2014 erscheint, regelrecht entgegenfiebere. 

"Flammenmädchen" ist der Auftakt einer fantastischen Reihe, die uns in die Welt der Dschinn entführt. Samantha Young schafft eine eindrucksvolle Atmosphäre, punktet mit authentischen lebendigen und liebenswürdigen Charakteren und sorgt mit reichlich Spannung und einer völlig neuen Idee für atemberaubende Lesestunden. 




Kommentare:

  1. Was für eine tolle Rezi *.*
    Das Buch klingt aber auch echt klasse, gut das ich es schon auf der Wunschliste hab, besser wäre es natürlich schon im Regal :D

    LG ♥

    AntwortenLöschen
  2. Ui, klingt so toll, dass es nun auch auf meine WuLi wandert! =) Schöne Rezi.

    Grüßle
    Katie

    AntwortenLöschen
  3. Hallo,
    ja ich denke auch dass das Buch auf meine WuLi landet, schöne Rezi! :D
    Liebe Grüße
    Viki

    AntwortenLöschen