Dienstag, 1. Juli 2014

Gemeinsam lesen #67

Auch in dieser Woche bin ich wieder, wenn auch etwas später als gewöhnlich, mit von der Partie :)

Alle Infos, wie gewohnt, auf: http://asaviels.blogspot.de/


1. Welches Buch liest du gerade und auf welcher Seite bist du?


Ich lese gerade "Die Liebe von Callie & Kayden" von Jessica Sorensen und bin auf Seite 161 von 394.

2. Wie lautet der erste Satz auf deiner aktuellen Seite?


Ich bin durcheinander.


3.Was willst du unbedingt aktuell zu deinem Buch loswerden? (Gedanken dazu, Gefühle, ein Zitat, was immer du willst!)
Das ich die Eltern der beiden Protagonisten gerne mal so richtig schütteln möchte. Sowas unsympathisches. Ich rege mich beim Lesen permanent so auf, das das Buch schon beinahe einmal gegen die Wand geflogen wäre. Es geht hier um zwei junge Erwachsene mit einer Menge Problemen und Geheimnissen und bei beiden verschließen die Eltern die Augen vor der Wahrheit, entweder wollen sie manche Dinge nicht sehen oder sie sehen sie einfach wirklich nicht. Fakt ist jedenfalls, das sie die Situation nicht besser machen, in dem sie, wie in Callies Fall, ihren Kindern den Umgang mit deren Freunden verbieten und andere Menschen, die wahrlich keine Heiligen sind, auf einen Sockel stellen. Ich kann das schlecht erklären, ohne hier rumzuspoilern, aber es nervt mich total. Diesen Eltern würde ich sehr gerne mal meine Meinung geigen ! 

4. Wer ist der Autor deines aktuellen Buches? Kennst du weitere Bücher von ihm und kannst du sie uns empfehlen?

Die Autorin dieses Buches ist Jessica Sorensen und ja, ich kenne bereits weitere Bücher von ihr und zwar alle bisher in Deutschland erschienenen ( momentan sind das drei an der Zahl, mit diesem hier 4 ).
Mit ihrem ersten Roman "Das Geheimnis von Ella und Micha" konnte sie mich noch nicht ganz überzeugen, trotzdem hat die Neugier gesiegt, als der zweite Band erschien und seitdem hat sie mich um den Finger gewickelt. Ein echter "Fan" bin ich seit dem ersten Callie & Kayden Band, denn diese beiden Protagonisten sind mir trotz ihrer vielen Probleme absolut sympathisch. Wen meine Rezension zum ersten Teil interessiert, der darf gerne mal HIER reinschauen. 

Ich werde mich jetzt wieder meiner Lektüre widmen und wünsche Euch allen noch einen schönen Rest-Dienstag.

Kommentare:

  1. Huhu!

    Das hört sich ja "aufregend" an :) Ich kenn noch keins der Bücher, aber wünsche dir auf jeden Fall noch viel Spaß und gute Laune beim Weiterlesen! :D

    Liebste Grüße, Aleshanee

    AntwortenLöschen
  2. Soetwas kenne ciha uch, manchmal möchte man Charaktere aus bestimmten Büchern einfach nur richtig laut anschreien!
    Viel Spaß noch mit deiner Lektüre!
    LG Anja aka iceslez von Librovision

    AntwortenLöschen