Donnerstag, 4. September 2014

[Aktion] Top Ten Thursday #1

Seit einigen Wochen verfolge ich als stille Beobachterin den Top Ten Thursday, auf den ich vor allem durch den Weltenwanderer Blog aufmerksam wurde :)

Was ist TTT ?

Jeden Donnerstag gibt es von Steffis Bücherbloggeria ein neues Thema, zudem dann jeder Teilnehmer 10 Bücher aus seinem Regal nehmen und präsentieren darf. Ich fand die Themenauswahl und die ganze Idee wirklich super und hab mich heute deshalb einfach mal eingeklinkt. Ihr könnt das übrigens auch jederzeit tun. :)



Das heutige Thema lautet:

10 Bücher mit Zahlen im Titel
Nach einem ersten Blick in mein Bücherregal war ich mir nicht sicher, ob ich es schaffe 10 Titel zu finden. Ich hab mich dann durch alle unsere Regale gewühlt, hab zehn Titel gefunden und hätte jetzt im Nachhinein sogar noch einen weiteren Titel entdeckt :)


 

Ich muss gestehen, das ich den Großteil der Bücher noch nicht gelesen habe, die liegen immer noch auf dem SuB. Ich mag sie Euch aber natürlich alle kurz vorstellen. ( von unten nach oben )

1. Sixteen Moons - Eine unsterbliche Liebe von Kami Garcia und Margaret Stohl

> Als Ethan zum ersten Mal seine neue Mitschülerin Lena sieht, ist er sofort wie vom Blitz getroffen: Seit Monaten begegnet ihm das schöne schwarzhaarige Mädchen mit den unglaublichen grünen Augen in seinen Träumen, und nun steht sie leibhaftig vor ihm. Ethan verliebt sich unsterblich in sie, nicht ahnend, dass Lena ein dunkles Geheimnis verbirgt. Sie entstammt einer uralten Hexenfamilie, und an ihrem sechzehnten Geburtstag wird sich ihr Schicksal – und damit auch Ethans – für immer entscheiden ... <

Meine Meinung: >KLICK<
2. Zehn Gründe, die todsicher fürs Leben sprechen von Albert Borris

> "Bei meinem dritten Versuch, mich umzubringen, nahm ich einen Strick." Weil Owen aber auch dieser Versuch misslingt, sucht er im Netz nach Gleichgesinnten und trifft auf Frank, Audrey und Jin-Ae. Sie beschließen zusammen Richtung Death Valley zu fahren, um sich dort gemeinsam umzubringen. Auf dem Weg dorthin wollen sie die Grabstätten berühmter Selbstmörder besuchen, wie die von Hunter S. Thompson, Anne Sexton oder Kurt Cobain. Und schreiben Listen mit Dingen, die sie vor ihrem Tod noch erleben wollen: für Sports Illustrated schreiben, Sex haben oder Gitarre spielen lernen. Das ist gar nicht so wenig, und so langsam wächst die Erkenntnis, dass es sich trotz allem lohnen könnte weiterzuleben. Kann diese Fahrt doch noch anders enden als im Death Valley? <

Liegt leider noch auf dem SuB.


3. Silber - Das zweite Buch der Träume von Kerstin Gier

> Liv ist erschüttert: Secrecy kennt ihre intimsten Geheimnisse. Woher nur? Und was verbirgt Henry vor ihr? Welche düstere Gestalt treibt nachts in den endlosen Korridoren der Traumwelt ihr Unwesen? Und warum fängt ihre Schwester Mia plötzlich mit dem Schlafwandeln an?

Albträume, mysteriöse Begegnungen und wilde Verfolgungsjagden tragen nicht gerade zu einem erholsamen Schlaf bei, dabei muss Liv sich doch auch schon tagsüber mit der geballten Problematik einer frischgebackenen Patchwork-Familie samt intriganter Großmutter herumschlagen. Und der Tatsache, dass es einige Menschen gibt, die noch eine Rechnung mit ihr offen haben – sowohl tagsüber als auch nachts …<

Ich habe das Buch bereits verschlungen, allerdings keine Rezension dazu geschrieben. Hat mir, wie auch sein Vorgänger, richtig gut gefallen.

4. Kind 44 von Tom Rob Smith

> Moskau 1953. Auf den Bahngleisen wird die Leiche eines kleinen Jungen gefunden, nackt, fürchterlich zugerichtet. Doch in der Sowjetunion der Stalinzeit gibt es offiziell keine Verbrechen. Und so wird der Mord zum Unfall erklärt. Der Geheimdienstoffizier Leo Demidow jedoch kann die Augen vor dem Offenkundigen nicht verschließen. Als der nächste Mord passiert, beginnt er auf eigene Faust zu ermitteln und bringt damit sich und seine Familie in tödliche Gefahr … <

Liegt auf dem SuB meines Mannes. Es soll ja noch in diesem Jahr eine Verfilmung ins Kino kommen, sagt www.filmstarts.de.

5. Artikel 5 von Kristen Simmons

> Religiöser Fanatismus hält Einzug in die Vereinigten Staaten: Wer gegen die strengen Statuten der Moralmiliz verstößt, dem stehen öffentliche Demütigung, Haft und sogar der Tod bevor. Die 17-jährige Ember lebt mit ihrer Mutter allein und versteckt. Doch trotz aller Schutzmaßnahmen wird ihre Mutter verhaftet. Sie hat gegen Artikel 5 der Moralstatuten verstoßen, weil sie nicht mit Embers Vater verheiratet war.
Ember wird in einer Besserungsanstalt für Mädchen gebracht und lernt dort Hass, Gewalt und fanatische Moralisten kennen. Sie weiß, sie muss ihre Mutter retten, koste es was es wolle ... und dazu braucht sie Hilfe des Mannes, der ihre Mutter verhaftet hat: Embers große Liebe, Chase. <

SuBt immer noch :-/ 


> Mary war nicht nur das beliebteste und hübscheste Mädchen der Schu­le, sondern auch das am meisten gehasste – und deshalb musste sie sterben. Aber ihr Tod ist nicht das Ende, sondern erst der Anfang. Ein Fluch sorgt dafür, dass sie den Tag, an dem sie starb, immer wieder erleben muss. Aus der Perspektive ihrer sieben Freunde lernt sie eine ganz andere Mary Shayne kennen. Und bekommt sieben Mal vor Augen geführt, dass jeder gute Gründe hatte, sie zu hassen. <

Ebenfalls ein SuB-Buch

7. Tausend und eine Nacht

( im Schuber ) steht im Regal meines Mannes, den Schuber hat er schon ewig und steht im Regal seitdem ich ihn kenne, also quasi ewig :)


8. Die drei ??? - Die Rache des Untoten von Marco Sonnleitner

> Bob soll ein Vermögen erben! Nur hat er von seinem Wohltäter noch nie etwas gehört. Schnell stellt sich heraus, dass auch andere Menschen ein ähnliches Schreiben erhalten haben. Die drei ??? brechen gemeinsam mit ihnen zu einer Reise auf, die sie an ihre Grenzen führen wird. Werden sie das Rätsel um das geheimnisvolle Erbe lösen? <

Gehört ins Regal meines Sohnes ;)
9. Das sechste Herz von Claudia Puhlfürst

> Was als harmlose Recherche begann, mündet in einem Albtraum: Ein junger Reporter der Tagespresse entdeckt auf einem stillgelegten Fabrikgelände drei tiefgefrorene Herzen. Bald werden der Redaktion weitere Herzen angekündigt. Wer ist der Verfasser dieser makabren Schreiben? Als sich die Journalistin Lara Birkenfeld auf die Spur des eiskalten Mörders begibt, ahnt sie nicht, dass sie schon längst zur Schachfigur in einem grausigen Spiel geworden ist …<

Will ich schon ewig lesen, SuBt aber auch immer noch.

10. Monument 14: Die Flucht von Emmy Laybourne

>  Sie sind zu vierzehnt als sie im Greenway Superstore in Monument stranden. Vierzehn Kinder und Jugendliche, die sich vor der giftigen Chemiewolke schützen müssen, die sich über die gesamte Stadt gelegt hat und nach und nach alles mit weißem Schimmel überzieht.
Als die Jugendlichen erfahren das es in Denver ein Lager für Überlebende geben soll, keimt neue Hoffnung auf und so macht sich ein Trupp auf den Weg um Hilfe zu holen.

Der 16-jährige Dean bleibt mit einem kleinen Grüppchen zurück und setzt alles daran das der Greenway ein sicheres Zuhause bleibt, auch wenn er dafür weit über seine Grenzen gehen muss... <

Auszug aus meiner Rezension, die ihr HIER findet. Die Reihe ist ein echtes Highligh in meinem Regal, ich habe die Bücher regelrecht verschlungen und kann sie jedem Fan realitätsnaher Dystopien echt nur ans Herz legen.

Kommentare:

  1. Hallöchen :)

    Artikel 5 hat es auch auf meine Liste geschafft und ist wie bei dir noch ungelesen :D
    Von Claudia Puhkfürst will ich eigentlich auch schon lange mal was lesen.

    Liebste Grüße
    Juliana

    AntwortenLöschen
  2. Huhu Ina,
    das freut mich aber, dass du über Alex auf die Aktion aufmerksam wurdest! Freu mich immer über jeden der bei der Aktion mitmacht, denn von den Teilnehmern lebt eine solche Aktion schließlich!
    Und was soll ich sagen...wir haben sogar 3 Gemeinsamkeiten, wovon ich zwar noch nichts gelesen habe, aber was solls...Die Rede ist von Artikel 5, Seven Souls und Sixteen Moons.
    Von Claudia Puhlfürst habe ich den Sensemann noch auf dem SuB liegen und habe heute erst erfahren, dass es der 2. Teil einer Reihe ist, d.h. ich brauche noch das Ungeheuer ;)
    Hast du die Reihe ggf. schon begonnen?
    Liebe Grüße
    Steffi

    AntwortenLöschen