Donnerstag, 18. September 2014

[Aktion] Top Ten Thursday #3


Hallo Ihr Lieben,

sieht so aus, als würde der TTT ein fester Bestandteil meiner Bloggerwoche werden :) Find ich gut, ich hoffe ihr auch.
Wenn ihr selbst teilnehmen möchtet, dann findet ihr bei Steffis Bücher Bloggeria, alle Infos die ihr braucht.

Heute geht's nicht um das Buch ansich, sondern darum wo man sich so schlau macht, über neuen Lesestoff.

Nenne 10 Quellen, bei denen du dich über Bücher informierst.

Ich habe beschlossen, meine Quellen mal in Grüppchen zu packen, weshalb ich also vermutlich nicht auf 10 Punkte komme.


1. Verlage

Ganz klar eine der ersten Anlaufstellen, wenn ich mich über neue Bücher informieren möchte, hier werden Dir alle Infos geliefert die es braucht. Um was geht's im Buch ? Wann erscheint das Buch ? und so weiter, es gibt aber auch immer wieder mal Specials und Co. Ein Besuch auf einer Verlagsseite lohnt sich IMMER. Die Links kann man sich ergooglen, da es einfach zu viele Verlage gibt, mag ich hier jetzt nicht unbedingt mit Links um mich werfen. 

2. Online-Händler

Jaaa, auch wenn viele den Riesen mit dem großen A nicht mögen, so muss ich doch sagen, das er bei mir schon dazu gehört, denn hier werde ich oft fündig, kann gleichzeitig noch eine Menge Rezensionen zu den Büchern lesen, die mich interessieren, man kann ganz in Ruhe stöbern, im Schlafanzug auf der Couch. Das ist schon herrlich. Natürlich gehören hier auch noch andere Händler hin, wie beispielsweise Thalia, Buecher.de und Co. Und auch die kleine Buchhandlung ums Eck hat heute schon mal einen Onlineshop.

3. Communities 

Als ich mich vor einigen Jahren im Netz nach Seiten umgesehen habe, die mit Büchern zu tun haben, stieß ich auf Büchertreff. Damals hab ich gar nicht weiter geguckt, sondern mich dort direkt angemeldet. Irgendwann wurde ich dann auf Lovelybooks aufmerksam, da gefiel es mir besser, also hab ich gewechselt, weil ich da noch dachte, eine Community sei wohl genug. Heute weiß ich, das man ruhig in mehr als nur einer vertreten sein darf, denn es gibt ja überall ein anderes Programm, verschiedene Tipps, Leserunden, und so weiter. Ein schöner Zeitvertreib, man trifft viele nette Leute und man bekommt immer die neusten Infos über Bücher aus wirklich allen Bereichen. So bin ich also schon auf manchen Roman aufmerksam geworden der mir vielleicht entgangen wäre, wenn ich ihn dort nicht zufällig entdeckt hätte. Ich bin im Übrigen Mitglied bei Watchareadin, Lovelybooks, Goodreads und Wasliestdu und ihr findet mich da unter dem Namen InaVainohullu ;) 

4. Der Buchhändler vor Ort

ist Gold wert, meistens jedenfalls. In meinem Fall leider nicht unbedingt. Hier gibt es nur zwei Buchhandlungen, von denen eine ziemlich klein ist und Bücher vertreibt die nicht unbedingt mein Ding sind und die andere, zwar groß ist, ich aber oft den Eindruck habe, das man hier nicht bemüht ist, seinen Kunden weiterzuhelfen, ABER: Meine Lieben, das ist nicht die Regel, sondern in meinem Fall eine Ausnahme. Es geht auch anders. In meinem Heimatort gibt es beispielsweise eine Buchhandlung, die gibt's schon seit ich denken kann. Dort habe ich bereits als Kind schrecklich gerne, schrecklich viel Zeit verbracht. Noch heute weiß die Buchhändlerin, wenn ich denn mal in den Genuss komme, sie zu besuchen, ganz genau welche Bücher sie mir empfehlen kann, das ist echt irre. Sie greift ins Regal und zieht garantiert das Richtige für mich. 
Außerdem gibt es ja nix Schöneres als durch Buchhandlungen zu tingeln, sich inspirieren zu lassen, Klappentexte zu lesen und so weiter...ihr kennt das. 

5. Facebookgruppen

sprießen ja gerade förmlich aus dem Boden und sie sind so toll, weil es da Menschen gibt, mit denen man hemmungslos über Bücher labern kann ohne das man schief angesehen wird :) Es macht Riesenspaß und ist wirklich hart für die Wunschliste und den SuB, denn die wachsen durch diese Gruppen ins schier Unermessliche.

6. Freunde, Familie, Bekannte

auf diese drei Gruppen greife ich eher seltener zurück, da in meinem direkten Umfeld kaum jemand so viel liest wie ich. Ich bin schon dankbar, wenn ich hin und wieder mal jemanden treffe der überhaupt liest ;) 
Schön jedoch: Durch diese ganzen Buchgruppen und die Bloggerei hab ich viele neue Leute kennengelernt, die zu Freunden wurden und die die gleiche Leidenschaft teilen, da gibts dann also doch ab und zu mal den ein oder anderen Geheimtipp. 

 7. Blogs

Die dürfen natürlich auf keinen Fall fehlen. Blogs und auch ihre Facebookseiten sind was Großartiges, denn hier kriegst du immer eine ehrliche Meinung zum Buch und entdeckst haufenweise Bücher, auf die du sonst nicht unbedingt aufmerksam werden würdest. Nebenbei lernt man auch noch wahnsinnig nette Menschen kennen. 

8. Autoren

Eigentlich müsste ich hier wohl eher auf Facebook aufmerksam machen, denn Dank Social Networks, sind Autoren mitten unter uns :) Und das ist toll. Sie lassen uns ein Stück weit an ihrer Arbeit teilhaben und machen uns somit auf ihre neuen Werke aufmerksam. Eine schöne Entwicklung. 

9. Buchmesse
Die hätte ich doch jetzt glatt vergessen. Ich freu mich schon auf Frankfurt, ich kanns gar keinem sagen, denn so viele neue Bücher auf einem Haufen erlebt man sonst NIRGENDWO ! Ich hab die Messe letztes Jahr zum ersten Mal besucht und bin bereits ausgerüstet für meinen zweiten Besuch in weniger als 3 Wochen :) Hier hast Du alles in einem: Verlage, Autoren, Blogger, Facebookfreunde, Communitymitglieder. Es ist einfach ein Fest. 

Punkt 10 fällt mir partout nicht ein, dabei hab ich ganz sicher irgendwas vergessen, man möge es mir nachsehen :) Wo informiert ihr Euch über Bücher ?  


Kommentare:

  1. Hey =)
    Ja stimmt bei der Buchmesse kann man auch viele Tipps zwecks Bücher bekommen =)
    Aber am Besten sind immer noch die Verlage und die Blogs.
    LG Sunny

    AntwortenLöschen
  2. Zuerst: Ich liebe deinen Blog! Mir gefällt er unheimlich gut und ich hoffe, dass ich meinen auch mal so schön hinkriege etc. Wirklich klasse, wie du das machst!

    Im Moment informiere ich mich eigentlich entweder in einem Bücherladen (wobei ich da eigentlich mehr stöbern gehe), auf Thalia oder Weltbild und auf Lovelybooks. Ansonsten habe ich mich noch nicht grossartig damit beschäftigt. Da ich aber ja unter die Blogger gekommen bin, werde ich mich in den nächsten Tagen auf der ein oder anderen Seite umsehen und mich informieren :)

    Liebe Grüsse

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Huhu,

      vielen Dank für das liebe Kompliment, da werd ich ja glatt rot !!! Ich bin natürlich, wie wohl alle Blogger, immer bemüht alles besser zu machen, also Design und Gedöns, und natürlich bin ich NIE zufrieden, aber ich denke da sind wir sicher alle gleich. Da freut man sich jedenfalls immer riesig, wenn einem gesagt wird, das der Blog toll aussieht :)

      Herzlich Willkommen übrigens in der Bloggerwelt ! Mir gefällt dein Blog sehr und ich bin direkt mal Leserin geworden !
      LG Ina

      Löschen
    2. Bitte bitte - ich finde, man sollte auch mal Komplimente machen, wo sie angebracht sind :) Das ist so, man ist selten mit etwas zufrieden :)

      Oh vielen Dank! Jetzt werde ich glatt rot - ich bin wirklich noch in den Kinderschuhen und kenne mich nicht wirklich mit dem gestalten und so aus auf dem Blog. Daher bin ich umso erstaunter und freue mich natürlich, dass dir der Blog gefällt und du Leserin wirst

      lg
      Sabrina

      Löschen
  3. Huhu,

    sehr schöne Antworten :)
    Bei Freunde/Familie usw. ist es bei mir so, ich habe nur eine einzige Freundin die liest und das war es dann ^^ Also nix mit Informationen über neue Bücher :D ^^ Eher informiere ich sie wenn es neue Bücher gibt :)

    Buchmesse war ich noch nie, obwohl ich gerne gehen würde und Frankfurt gar nicht so weit weg ist, macht mein Mann mir da leider ein Strich durch die Rechnung ^^ Aber na ja, vllt. ein anderes mal.

    LG Dinchen

    AntwortenLöschen
  4. Tipps von Freunden und Familie ist bei mir eher selten - die meisten lesen nicht so gerne oder aber was total anderes als ich.

    LG
    Tina

    AntwortenLöschen
  5. Hallo Ina,
    auf einer richtigen Buchmesse war ich noch nie (nur bei so kleineren Buchausstellungen in unsere Gemeinde), aber da kann man sich bestimmt so richtig in die Bücher wühlen!
    Facebook interessiert mich in letzter Zeit weniger.
    Liebe Grüße,
    Nicole

    AntwortenLöschen
  6. Hallo liebe Ina !

    Punkt 10...könnte auch lauten...Werbung.Es flattern so einige Prospekte ins Haus und un Zeitungen/Zeitschriften sind auch empfehlungen (die mir nichts nuetzen,aber vorhanden...) drin.

    Dein Beitrag ist wieder einmal spitze und ich lese mit eifer alle deine Seiten als eMail.Ich informiere mich auch gut vor ich ein Buch kaufe...vor allen,wenn sie viel kosten oder ein Anfang von einer Serie sind,denn entweder will ich weiter lesen oder gar nicht erst anfangen...Und bei meinen Verbrauch,kann ich nicht leisten,viele..besser gar keine...Fehlkäufe zu haben,

    Sonnig warme Herbstgruesse von Karoliina

    AntwortenLöschen
  7. Hallo un d guten Tag,

    meistens geht es über die Blogs und die entsprechenden Rezis dazu. Ob oder ob ich ein Buch dann kaufe oder nicht bzw. mein Interesse dazu entdeckt habe.

    LG..Karin..

    AntwortenLöschen