Donnerstag, 27. November 2014

Top Ten Thursday #13

Alle Infos zum TTT gibts bei Steffis Bücher Bloggeria


Auch in dieser Woche hab ich mich wieder Steffis Aufgabe gestellt und versucht zehn passende Titel zu finden.

Das Thema:

10 Bücher, die anscheinend jeder gelesen hat, 
nur du nicht


Alles andere als einfach, denn davon gibts ziemlich viele. Ich hab einfach mal nach Bauchgefühl entschieden und Titel gewählt, bei denen ich sicher bin das sie ziemlich viele Menschen gelesen haben, nur ich eben nicht. 

  
  • Der Hundertjährige, der aus dem Fenster stieg und verschwand - Jonas Jonasson, irgendwie ist das Buch total an mir vorbeigegangen, obwohl ich wahnsinnig viele Leute kenne, die es gelesen und gelobt haben. 
  • Sakrileg - Dan Brown, da ich nur sehr selten Thriller lese und schon gar keine Thriller die irgendwas mit Kirche und Historischem zu tun haben, hab ich mir diese Bücher gespart. Ich hab den Film gesehen, den ich leider schnarchlangweilig fand, von daher besteht also nach wie vor null Interesse. 
  • Die Bücherdiebin - Markus Zusak, stand lange im Schrank bis ich es ungelesen vertauscht habe. Ich hab als Mädchen viele Bücher dieser Art gelesen und ich glaube das deshalb mein Bedarf an Büchern, die sich mit dem 2. Weltkrieg und der Judenverfolgung beschäftigen bis heute gedeckt ist. 
  • Die Edelsteintrilogie - Kerstin Gier, tja hm, den ersten Band habe ich gelesen, war allerdings nicht begeistert, den zweiten Band hab ich nach der Hälfte abgebrochen. Bis heute kann ich den Hype um diese Trilogie nicht nachvollziehen, iobwohl ich gerne Zeitreiseromane lese. 
  • Der Augensammler - Sebastian Fitzek, dieses Buch steht für alle Thriller von S. Fitzek. Ich hatte bisher einfach nicht die Gelegenheit mal in einen seiner Thriller reinzulesen. 
  • Weil ich Layken liebe - Colleen Hoover, hab ich hier, allerdings ungelesen, weil ich bisher einfach ganz schlicht keine Zeit hatte. Im nächsten Jahr wird das nachgeholt :) 
  • Ziemlich beste Freunde - Philippe Pozzo di Borgo, ich hab den Film gesehen, den ich supertoll fand, aber die Geschichte lesen ? Och nö. Reizt mich derzeit nicht. 
  • City of Bones - Cassandra Clare, hm, auch hier hab ich nach der Hälfte abgebrochen. Ich kam einfach nicht in die Geschichte rein und war ehrlich nur wenig begeistert. 
  • Der Herr der Ringe - J.R.R. Tolkien, sicher ein Klassiker. Das Buch steht hier sogar im Regal, aber es reizt mich ehrlich gesagt absolut Null, auch wenn mir mein Mann immer wieder erklärt, das es ja sooo viel toller ist, als die Filme. Nee, ich mag einfach nicht. Wenn ich mir vorstelle, das ich die Schlachten aus den Filmen in den Büchern lesen soll, dann vergehts mir schon *uff*
  • Black Dagger - J.R.Ward, hier hab ich wohl den Anschluss verpasst. Für mich hat sich das Lesen dieser Reihe einfach nicht ergeben. 


Ihr seid dran :) Wie siehts bei euch aus ? Habt ihr Bücher, bei denen ihr denkt: Die kennt einfach jeder, nur ich nicht ? 


Kommentare:

  1. Huhu!

    Danke für den Kommentar bei mir. ;) Also den Hundertjährigen lege ich dir jetzt mal nah (und Die Bücherdiebin eigentlich auch). Das sind großartige Bücher, toll geschrieben, mit der richtigen Prise Humor. :)

    Die Edelstein-Reihe, Sakrileg und alles von Fitzek finde ich ziemlich toll. :) City of Bones habe ich auch gelesen (bisher nur den ersten Band) und er war gut, aber nicht weltüberragend toll, wie alle immer gesagt haben. :)

    Black Dagger, Ziemlich beste Freunde und Weil ich Layken liebe kenne ich selbst auch noch nicht.

    AntwortenLöschen
  2. Hallo :)

    Die Edelstein Trilogie sowie die Chroniken der Unterwelt habe ich super gefunden und jaaa die haben wirklich ganz schön viele bereits gelesen ;)
    Die Bücherdiebin subbt bei mir schon lange rum! :)
    Sakrileg spricht mich eigentlich schon noch an und auch den Film fand ich gar nicht schlecht, vielleicht lese ich es ja einmal!
    Bei Herr der Ringe habe ich den ersten Band gelesen und muss sagen es ist nicht schlecht! Schade nur das die Schlachten, welche man von den Filmen kennt in den Büchern echt in die länge gezogen werden, dass muss ich eigentlich echt nicht haben!

    Liebe Grüsse
    Denise

    AntwortenLöschen
  3. Hey Liebes :)
    Also von deiner Liste habe ich bereits Black Dagger ♥, Rubinrot und City of Bones verschlungen. Die Dan Brown Bücher habe mich angehört, besonders Meteor hatte es mir angetan :). Ziemlich beste Freunde habe ich mir als Film angeschaut. Herr der Ringe steht ebenfalls auf meiner Liste und Wenn ich Layken liebe hätte eigentlich ebenfalls auf meiner Liste landen müssen, habe ich irgendwie vergessen :D.

    Liebste Grüße
    Lielan :)

    AntwortenLöschen
  4. Guten Morgen.

    Also wir haben nur Black Dagger gemeinsam :)
    Edelsteine und City of Bones muss man nicht lesen, fand ich beide nicht überragend, vor allem CdU.
    Layken MUSS man lesen und Die Bücherdiebin subt hier auch noch rum.

    Die anderen sind so gar nicht mein Fall ^^

    LG Dinchen

    AntwortenLöschen
  5. Guten Morgen!

    Jaaa, wir haben tatsächlich einiges gemeinsam!
    Die Reihe von Dan Brown fand ich allerdings toll, muss man aber mögen sowas ...
    Bei "Ziemlich beste Freunde" gehts mir genau wie dir, den Film hab ich gesehen (ausnahmsweise vor dem Buch), aber mir reicht der auch, da muss ich die Geschichte nicht nochmal in literarischer Form haben
    City of Bones, da hat mir der erste Band eigentlich schon gefallen, aber wirklich Lust, die Reihe weiterzulesen, hab ich nicht. Kann aber gar nicht sagen, warum das so ist ? ^^

    Herr der Ringe - ein absolutes MUSS!!!! :D Aber ehrlich, die Filme fand ich besser, imposanter, beeindruckender! Die Bücher sind schon stellenweise etwas zäh, aber trotzdem ein Klassiker, den ich nicht missen möchte :)

    Liebste Grüße, Aleshanee

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Den "Herrn der Ringe" habe ich vor Jahren begeistert verschlungen und mehr als einmal gelesen, als ich ihn vor kurzem noch mal las, stellte ich fest, dass er irgendwie doch Längen hat, beziehungsweise etwas behäbig erzählt ist. Die Zeiten ändern sich wohl doch, Goethe war ja auch mal modern.... ;-)

      Löschen
  6. Huhu liebe Ina,

    Rubinrot ist auch auf meiner heutigen TTT Liste :)
    Du hast ja auch ein Weihnachtsdesign! :D <3<3<3 Ich habe mir auch ein weihnachtliches Design zugelegt. Finde das irgendwie schön :)

    Liebste Grüße

    Sonja

    AntwortenLöschen
  7. Hallo Ina,

    wir haben keine Gemeinsamkeiten. Aber da tummeln sich schon ein paar Bücher, die ich gelesen und für gut befunden habe. ;-)

    "Der Hundertjährige, der aus dem Fenster stieg und verschwand“ hat bei mir Favoritenstatus - eine herrliche Geschichte zum Lachen!

    "Die Bücherdiebin“ habe ich vor dem Hype durch Zufall entdeckt, es hat mich sehr berührt.

    "Die Edelsteintrilogie“ wurde von mir gelesen und ich fand sie entzückend. Aber es ist sicher keine Trilogie, die man unbedingt gelesen haben muss, da gebe ich dir schon recht.

    "Der Herr der Ringe“ habe ich auch gelesen - aber ich habe es als langweilig empfunden und meiner Meinung nach hast du nichts versäumt.

    Liebe Grüße,
    Nicole

    AntwortenLöschen
  8. Hallöchen Ina =)
    Wir haben drei Übereinstimmungen ^^
    Der Herr der Ringe möchte ich auch niemals lesen. Ich mag die Filme dazu nicht und dann will ich es erst recht nicht lesen ^^
    Rubinrot ebenso. Habe den Film gesehen, kurz ins Buch gelesen und dann wieder zugeklappt. Ist nicht meins.
    Der Augensammler liegt noch auf dem SuB und ich hatte auch schon mal reingelesen. Mir gefällts ^^
    LG Sunny

    AntwortenLöschen
  9. "Der Herr der Ringe" habe ich auch erst vor Kurzem gelesen, aber es hat mich dann doch sehr gefangen genommen. Danach habe ich dann auch dei Filme gesehen, die mich vorher auch gar nicht interessiert haben...

    AntwortenLöschen
  10. Ist es jetzt schlimm wenn ich sage, ich habe nur Sakrileg davon gelesen?! ;-)
    Herr der Ringe ist absolut nicht Meins und von Einigen habe sogar noch nie gehört *ups*
    Die Sammlung ist aber toll.
    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
  11. Fünf davon habe ich auch noch nicht gelesen, bei mir kommen noch die drei Shades of Grey dazu, Das Schicksal ist ein mieser Verräter und Harold Fry.
    Liebe Grüße,
    Ira

    AntwortenLöschen
  12. Der Augensammler und die Black-Dagger-Reihe finden sich auch bei mir auf der Liste - ich hätte heute irgendwie noch mehr als 10 Bücher gefunden :-)

    LG
    Tina

    AntwortenLöschen
  13. Hallo du,

    oh ja schöne Liste. Und ich habe nur Rubinrot gelesen und den Rest kann ich dann mal auf meine "Muss ich noch lesen"-Liste packen...oh man, hört nicht auf hier xD lach

    Übrigend sehr schöner Blog werde dich demnächst öfters mal besuchen

    Liebe Grüße
    Alina

    AntwortenLöschen
  14. Hallo Ina,

    ich war gerade so erstaunt, dass es so bei dir Weihnachtet. Passend zur Jahreszeit ;)
    Rubinrot hat mir persönlich sehr sehr gut gefallen. City of Bones hat mir zwar auch gut gefallen, aber bisher habe ich noch nicht weiter gelesen. Dabei subben 2-5 auch schon. (*schandeübermeinhaupt*)

    Ganz liebe Grüße
    Vanny

    AntwortenLöschen
  15. Huhu Ina,
    endlich mal jmd der den Hype um die Edelsteintrilogie ebenfalls nicht nachvollziehen kann! DIeses Buch ist einfach durch und durch ein Jugendbuch! Ich konnte mit der Prota absolut nichts anfangen und ich fand die ganze STory nur lahm! Habe nach Rubinrot dann auch mit der Reihe abgeschlossen ;)
    Auch bei Dan Brown bin ich vollkommen bei dir! Verschwörungstheorien und kirchliche Gesichten interssieren mich nicht die Bohne!
    Bei "Der Hundertjährige..." schreckt mich schon das Cover ab! Kann ich also ebenfalls nachvollziehen!
    Aber...bei den Blackis solltest du eine Ausnahme machen! Ich liebe die Bücher!!! ;)
    Liebe Grüße
    Steffi

    AntwortenLöschen