Montag, 5. Januar 2015

[Montagsfrage]

Alle Infos zur Montagsfrage gibts hier: buch-fresserchen.blogspot.de

Gibt es Erzähltechniken, die dich beim Lesen stören?


Oh ja. Ich kann es zum Beispiel gar nicht bis sehr wenig leiden, wenn ein Autor ohne jegliche Vorwarnung mitten in der Geschichte von einer Person zur anderen wechselt oder aber in der Zeit hin und herspringt. Manchmal passiert sowas innerhalb eines Kapitels, was dann für totale Verwirrung sorgt. 

Auch nervig sind überflüssige oder zu sehr gekünstelte Dialoge, vorallem in Situationen, die eh schon offensichtlich sind. Es gab da mal einen Roman, ich meine es war der erste Band Rush of Love von Abbi Glines, in dem die Protagonisten während des Sex ernsthaft noch einen Dialog darüber führen, wie sie was gerade tun, da frag ich mich auch: Muss sowas echt sein :P 

Hm, was noch ? Manchmal finde ich es blöd wenn ein Autor die Erzählform aus Sicht einer dritten Person wählt ( wisst ihr was ich meine ? ). Manchmal ist das sicher gut, aber es gibt oft Romane bei denen diese Form dazu führt, das mir die Protagonisten sehr fremd bleiben und sehr oberflächlich wirken, kommt zwar nicht allzu oft  vor, aber es kommt vor.

Was mich noch nervt ist, wenn ein Autor alles drei- und vierfach erwähnt, ging mir gerade erst bei Jennifer Esteps "Frostkuss" ein bisschen auf den Nerv. Ich habe schon beim ersten Mal verstanden, das sich die Protagonistin schuldig fühlt, oder das die Schulgebäude in Form eines Sterns angeordnet sind...solche Dinge.

Last but not least: Miese Cliffhanger. Besonders in Zeiten wie diesen, wo man eine Reihe einfach mal mittendrin einfach nicht mehr verlegt, sind diese wirklich ziemlich blöd.


Wie siehts bei Euch aus ? Was stört Euch ?

Kommentare:

  1. Oh Gott, ja... Bei "Mythos Academy" habe ich die Reihe irgendwann abgebrochen, weil ich es nicht mehr ertragen konnte, wie oft Augen auf immer die gleiche Art beschrieben wurden u.Ä.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh nein, mach mir keine Angst, ich fand den ersten Teil nämlich echt gut und hatte die Hoffnung das diese Wiederholungen in den Folgebänden nachlassen :-O

      Löschen
    2. Ich habe es so in Erinnerung, dass es mich bei Band 2 noch mehr genervt hat, dass ich Band 3 dann aber wieder besser fand. Bei Band 4 (gab es damals nur auf englisch) habe ich dann abgebrochen, weil es mich doch wieder genervt hat. Aber vielleicht findest du es ja nicht so schlimm?

      Löschen
  2. Ohja du hast ja so Recht! Ich mag es auch nicht, wenn von einer Person plötzlich zu einer anderen Person gesprungen wird. Cliffhanger sind meiner Meinung nach das mieseste überhaupt! >.<

    Liebe Grüße,
    Nenya

    AntwortenLöschen
  3. Hallo Ina,

    die angemerkten Wiederholungen, die immer wieder gleich aufgegriffen werden, schmälern auch meine Leselust. Auch dieses "Ja-nein-doch-besser-nicht-hin-und-her" löst sehr schnell ein Augenrollen bei mir aus.

    Bei Reihen bin ich mittlerweile sehr vorsichtig geworden, da ich entweder die Verzögerung oder das erwähnte Hin und Her das Interesse verliere.

    Beim Schreibstil an sich mag ich es gern, wenn es auf den Punkt gebracht wird. Natürlich darf sich gern eine gewisse Spannung aufbauen. Doch diese sollte dann nicht durch ausufernde Gedankengänge verdrängen lassen.

    Bei Jugendbücher fehlt mir manchmal die Herausforderung. Als "locker, leicht" wird es oft beschrieben, doch ich bin im Glauben, dass die Jugend auch etwas mehr Anspruch bei der Wortwahl vertragen kann.

    Und was bei mir gar nicht geht, sind zu kurze Sätze. So ein "stenografisches" Lesen lässt mich auch schon mal ein Buch abbrechen, weil ich einfach keinen Bezug zu der Geschichte bekomme.

    Sonnige Grüße und einen tollen Start ist eine hoffentlich wunderbare Woche wünsche ich dir.
    Hibi

    AntwortenLöschen
  4. Hallöchen,

    da kann ich mich dir nur anschließen.
    Vor allem ständige Wiederholungen nerven mich total. Wegen sowas habe ich auch schon Bücher nicht zu Ende gelesen - weil ich irgendwann das Gefühl hatte, dass es kaum voran geht und die ganze Story nur irgendwie unnötig aufgebläht wird.

    Dritte Person kann echt doof sein. Ich lese gerade an einem Buch, bei dem ich wirklich gar keinen Zugang zu den Figuren finde und dadurch sind manche Handlungen auch echt unverständlich. :(
    Was mich dort außerdem nervt - die Zeitlinie ist irgendwie verworren. Manchmal werden Zeiträume dargestellt, bei denen Denke ich "Alles klar, da sind 2-3 Monate rum" - und dann sind es 3 Wochen. Oder umgekehrt.

    Ebenfalls schrecklich: Wenn bestimmte, eigentlich wichtige Themen nur Oberflächlich behandelt bleiben - vermutlich weil der Autor/die Autorin keine Lust hatte gründlich zu recherchieren. Keine Ahnung, ob man das noch zu Erzähltechnik zählen kann... Finde es jedenfalls doof. ;)

    LG, Insi

    AntwortenLöschen
  5. Böse wie sie sind, ich mag Cliffhanger. Wobei ich deinen Punkt durchaus verstehen kann, sowas ist dann total bescheuert!

    Die königliche Dopplung... das hasse ich auch wie die Pest, aber das hat bei mir nichts mit Technik sondern mit schlechtem Stil zu tun. Ich denk mir da immer, da haben Autor und/oder Lektor geschlampt. Sowas muss einem doch auffallen...

    Ah, du erinnerst mcih daran, warum ich New Adult nicht so wirklich lese -- die mehrfachen Versuche von ernsthaften Dialogen beim Sex. Jaaaaa.... *rolls eyes* Aber auch das ist Stil statt Technik, außer ich hab die Frage viel zu eng ausgelegt? oO

    Happy reading, auch mit etwas Augenrollen! ;)

    AntwortenLöschen
  6. Hallo und guten Morgen,

    bei mir sind es bestimmte Sätze oder auch Wortwiederholungen die mich nerven können.

    Aktuell z.B. das Knurren als Ausdrucksäußerung wenn es um eine männliche Person in einer Geschichte geht. Was ich z.Z. desöfteren in Romanen lesen muss und mich frage..hey, was soll das der Mann ist doch kein Hund oder?

    LG..Karin..

    AntwortenLöschen
  7. Ohja! Wiederholungen! Bei HoN heißt es in jedem Buch "aber die Zwillinge sind gar nicht miteinander verwandt" und das noch im 8. Teil, voll sinnlos und vor allem NERVIG. Deshalb bin ich auch kurz davor die Reihe abzubrechen, aber drei Teile schaff ich jetzt auch noch.
    Oh nein. Ich möchte die Frostreihe noch lese, wenn ich schon sowas hör.... :D
    Ansonsten fällt mir momentan nix störendes ein.
    lg. Tine :)

    AntwortenLöschen