Montag, 19. Januar 2015

Montagsfrage

Alle Infos zur Montagsfrage findet ihr hier: buch-fresserchen.blogspot.de

Auch in dieser Woche stelle ich mich wieder Buchfresserchens Montagsfrage, die da lautet:

Mit welchem Ende einer Geschichte warst du zuletzt gar nicht einverstanden und warum?


Oh, das ist eine wirklich gemeine Frage :-/

Erster Gedanke war: After Passion von Anna Todd. Warum ? Weils gemein ist, da es an einer Stelle kommt, an der man unbedingt weiterlesen will. Man will wissen wie es weitergeht *argh*. Das hat mich hier wirklich beinahe zur Verzweiflung gebracht. Jetzt muss ich bis April warten und das dauert doch noch soooo lange.

Der zweite Gedanke war: Wunderbare Wünsche von Lindsay Ribar. Hier war das Buch ohnehin schon nur mäßig spannend und dann haut die Autorin da ein Ende hin, das mir persönlich viel zu glatt lief. Zudem hat sie mich total überrumpelt, weil die Geschichte für mich einfach noch nicht fertig erzählt war und ich nicht mit dem Ende rechnete. Das hat mich echt genervt, zumal es noch nicht mal einen Epilog gab. Fand ich echt blöd. 

Welches Ende hat Euch zuletzt geärgert ? ;)

Kommentare:

  1. Ohh, das war bei mir der Abschluss von Soul Beach...
    Obwohl mir auch Band 3 sehr gut gefiel, waren mir am Ende dann doch zu viele offene Fragen übrig. Auf manche ist ja nicht mal im Ansatz eingegangen worden :(
    Naja, man kann wohl nicht Alles haben ;)

    LG
    Jacqueline

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh man, ja. Sowas kann ich auch gar nicht haben, wenn man ein Finale liest und am Ende noch viel zu viele Fragen offen bleiben. Ich bin ja generell ein Fan des Epilogs und genau deshalb ärgere ich mich grundsätzlich darüber wenn es keinen gibt, besonders dann wenn es sich eben um ein Finale dreht. Aber nun ja, die Autoren werden sich wohl irgendwas dabei denken, auch wenn wir Leser es nicht verstehen :-/

      Löschen
  2. Huhu :)
    Ich erinnere mich spontan an das Ende von die Gilde der schwarzen Magier - Die Meisterin von Trudi Canavon mit welchem ich so was von unzufrieden war. Ich will nicht spoilern, aber ich wollte es am liebsten verbrennen, weil eine Hauptperson stirbt. Wer macht denn so was? Klar sorgt das für Gesprächsstoff über das Buch, aber ist es das Wert? Grrrr... es regt mich nach Jahren immer noch auf ;D

    Liebe Grüße
    Jenny

    AntwortenLöschen
  3. "After Passion" kenne ich zwar nicht, aber Cliffhanger sind wirklich immer wieder nervig ^^ Und bei "Wunderbare Wünsche" ging es mir ganz genau so. Irgendwie plattes Buch mit fürchterlich glattem Ende... Nervig.

    LG
    Filia

    AntwortenLöschen