Mittwoch, 11. März 2015

[Aktion] Crowdfunding - BLUT GEGEN BLUT


Hey meine Lieben,

heute gibt es mal was Neues in der Bakery:
Ich stelle euch Benjamin Spang vor, einen verlagsunabhängigen Autor und dessen Arbeit!

Wer im Dezember einen Blick in meinen Adventskalender geworfen hat, dem ist er vielleicht schon aufgefallen, denn dort hat er mich mit seinen Kurzgeschichten “Leckerbissen" unterstützt.
Jetzt will er seinen seinen ersten Roman mit Hilfe von Crowdfunding finanzieren und ihr könnt ihn dabei unterstützen!


INA: Hi Benjamin. Magst Du dich vielleicht selbst kurz vorstellen ?

BENJAMIN: Mein Name ist Benjamin Spang, ich schreibe düstere Fantasy mit Vampiren, Werwölfen und Menschen. Dafür habe ich mein "Doppelmond-Universum" kreiert, bzw. das Fantasyland "Nuun", in dem meine Geschichten spielen.
Bisher habe ich Kurzgeschichten veröffentlicht und jetzt soll mein erster Roman folgen, an dem ich bereits seit April 2013 schreibe.


INA: Das Doppelmond-Universum. 
Was genau kann sich der Leser darunter vorstellen ?

BENJAMIN: In meinem düsteren Doppelmond-Universum scheint keine Sonne, sondern, wie der Name schon sagt, zwei Monde. Diese schicken ihr Licht auf meine Welt “Nuun”. In dieser leben Vampire, Werwölfe und Menschen, die immer wieder blutige Kriege ausfechten. Die großen Schlachten habe ich bisher nicht erzählt, sondern immer die Schicksale einzelner Charaktere, die in dieser düsteren Welt ums Überleben kämpfen.

Mein Roman spielt natürlich auch in diesem Universum bzw. in Nuun. Nur die Geschichte selbst, die ich erzähle, ist diesmal wesentlich länger :).

Und was Euch in Blut gegen Blut erwartet, erzählt Euch Benjamin in diesem Video:



Jetzt kennt ihr den Autor, habt etwas über seinen Debütroman und das Doppelmond-Universum erfahren und fragt euch sicher, was es mit dem Crowdfunding auf sich hat, richtig ? Was ist das überhaupt ? Ich versuche das mal mit meinen Worten zu erklären.

Crowdfunding ist heutzutage eine interessante und effektive Möglichkeit der Finanzierung. Klingt total langweilig oder ? Ist aber mal richtig cool!
Denn auf Crowdfundingplattformen kann jeder seine Projekte oder Geschäftsideen online stellen und DU kannst sie fördern. Und zwar, indem du eines der angebotenen “Dankeschöns” kaufst, das ( in unserem Falle ) dem Autor Geld einbringt, was wiederum in die Veröffentlichung seines Romans fließt.

Ein Beispiel: Der "Stromberg"-Film. Dieser entstand dank einer Crowdfunding-Kampagne. Leute konnten für einen bestimmten Preis eine Namensnennung im Abspann kaufen. Das Geld floss in die Produktion des Filmes, den es ohne diese Kampagne nicht gegeben hätte.

Alles verstanden ? Okay, dann kommen wir nun zurück zu Benjamin! :)

INA: Wie bist du auf die Idee mit dem Crowdfunding gekommen ?

BENJAMIN: Ich habe andere Autoren entdeckt, die über die Crowdfunding-Plattform "Start Next" ihren Roman mit Hilfe vieler toller Unterstützer auf den Markt gebracht haben. Nach einiger Recherche bin ich zu dem Entschluss gekommen, dass meine Voraussetzungen, um das auch zu schaffen, sehr gut sind. Ich habe bereits etwas veröffentlicht, Leser und auch tolle Booktuberinnen gaben mir sehr gute Kritiken usw. Da habe ich gedacht, ich muss es einfach versuchen. Ideen hatte ich auch jede Menge. Und jetzt ist es passiert. Und ich bin gespannt, wie es bei den Leuten ankommt! :)

Seid ihr nun neugierig?

Dann klickt hier und unterstützt Benjamin bei der Verwirklichung seines Traumes!

1 Kommentar:

  1. Hallo und guten Morgen,

    Hm, da schaue ich noch gleich mal vorbei, denn das interessiert mich.

    LG..Karin..

    AntwortenLöschen