Donnerstag, 5. März 2015

[Rezension] Games of Love - Bittersüße Sehnsucht

- Taschenbuch -

Verlag: Knaur TB

Erscheinungsdatum: 1. Oktober 2014
Originaltitel: The Bet

ISBN-13: 978-3426515693
Seitenzahl: 320 Seiten
Reihe: ja

Preis: 8,99€

Kaufen ? >KLICK<



Kacey und Jake sind zusammen aufgewachsen, doch auf dem College brach der gutaussehende Frauenheld ihr das Herz. Trotzdem haben sie es geschafft, Freunde zu bleiben. Nun bittet er sie, sich als seine Verlobte auszugeben, denn Jakes energische Großmutter fürchtet um seine Zukunft. Kacey lässt sich auf das Spiel ein. Doch als sie das Wochenende bei seiner Familie verbringt, trifft sie auch auf seinen Bruder Travis, der sie in Jugendtagen stets gepiesackt hat. Zu dumm, dass der schweigsame Einzelgänger inzwischen eine unwiderstehliche Anziehung auf sie ausübt.
Quelle: www.droemer-knaur.de


Jake Titus ist ein absoluter Weiberheld der es sich Dank seiner Eskapaden gerade mit dem Vorstand der Firma, aber auch mit seiner Familie verscherzt. Um seinen Job nicht zu riskieren und bei der Verwandtschaft auf schön Wetter zu machen, muss er dringend mal für positive Neuigkeiten sorgen.
Kurzerhand bittet er seine Sandkastenfreundin Kacey ihn für ein Wochenende in die Heimat zu begleiten und seine Verlobte zu spielen.
Obwohl Jake Kacey vor einigen Jahren tief verletzt hat und die Freundschaft seitdem einen Knacks weg hat, stimmt Kacey zu.

Was Kacey in diesem Moment nicht ahnt: Auch Travis wird da sein. Jakes Bruder der sie als Kind ununterbrochen gepiesackt hat.
Als die beiden aufeinander treffen jagt ein Schlagabtausch den Nächsten, bis sie sich schließlich näher kommen. Kacey erkennt, das der gemeine Bengel zu einem äußerst attraktiven jungen Mann geworden ist, der ihr nicht mehr aus dem Kopf geht...

Nachdem eine Freundin von "Games of Love" total angetan war und ich ja wahnsinnig gerne New Adult Romane lese, ist das Buch ziemlich schnell erst auf der Wunschliste und dann in meinen Händen gelandet. Ich habe mit dem Lesen direkt losgelegt und war binnen weniger Stunden schon durch das Buch durch.

Rachel van Dyke erfindet das "New Adult" Rad mit ihrer Story ganz sicher nicht neu, aber sie schafft eine harmonische, in sich stimmige und sehr unterhaltsame Geschichte, mit der es ihr gelingt, mich an die Seiten zu fesseln und mich für einige Stunden wirklich sehr gut zu unterhalten.

Ihr Schreibstil ist herrlich locker und überraschend emotionsgeladen. Es gibt die ein oder andere Stelle an der man sich vor lachen schier ausschütten möchte aber auch Stellen an denen es gewaltig knistert und die für ein leichtes Flattern in der Magengegend sorgen.


Die Protagonisten sind toll ausgearbeitet, auch wenn ich manch einen lieber mochte als den anderen, aber das ist ja normal.

Kacey war mir von Anfang an sofort sympathisch. Obwohl Jake, der ihr Leben lang ihr bester Freund und engster Vertrauter war, sie vor einiger Zeit ziemlich schändlich behandelt hat und sie sich seitdem aus dem Weg gehen, ist sie beinahe direkt bereit ihm zu helfen. Trotz eines schrecklichen Schicksalsschlages in ihrer Vergangenheit dem sie sich nie wirklich gestellt hat, steht Kacey mit beiden Beinen fest im Leben. Ich mochte sie auf Anhieb und es hat irre viel Spaß gemacht, ihr dabei zuzusehen, wie sie sich mit Travis einen Schlagabtausch und Kampf nach dem anderen liefert. Herrlich.

Jake ist ein absoluter Weiberheld, er ist egoistisch und wurde mir im Verlauf der Geschichte ehrlich gesagt immer unsympathischer. Gegen Ende dreht sich das dann erstaunlicherweise nochmal und ich bin bereit ihm eine zweite Chance zu geben.

Sein zwei Jahre älterer Bruder Travis ist das krasse Gegenteil. Er war schon immer heimlich in Kacey verliebt und war schon im Alter von 8 Jahren entschlossen, sie irgendwann zu heiraten. Um ihre Aufmerksamkeit zu gewinnen hat Travis aber leider immer Dinge getan, die Kacey nur weiter von ihm entfernt haben. Er wollte ihr Held sein, doch das ging gründlich schief. Zwischen den beiden herrschte immer eine explosive Hassliebe, die sich beim ersten Aufeinandertreffen nach so vielen Jahren plötzlich in etwas ganz anderes verwandelt.

Der absolute Brüller in dieser Geschichte ist Oma Nadine, denn die Lady stiehlt allen anderen Protagonisten mit ihrer unvergleichlichen Art die Show. Sie ist eine manipulative alte Dame, die das Leben in vollen Zügen feiert und genießt und all ihre Enkel, zu denen sie auch Kacey zählt, glücklich sehen will. Um dies zu erreichen greift sie auch schon mal zu unfairen, aber effektiven Mitteln. Sie ist eine herrliche Type die mich immer wieder zum Lachen  gebracht hat.

Obwohl die Geschichte vorhersehbar ist, hat sie mir wahnsinnig viel Freude bereitet, so das Band 2 direkt mal auf der Wunschliste gelandet ist.

"Games of Love - Bittersüße Sehnsucht" ist ein überraschend emotionsgeladener Roman, der sich mit seinen witzigen Dialogen und seinen amüsanten Protagonisten in mein Herz geschlichen hat.

Fans des Genre "New Adult" sollten sich diese Reihe auf keinen Fall entgehen lassen.




Kommentare:

  1. Das trifft meinen momentanen Geschmack total. Vielen Dank für die schöne Rezi. Meine Wunschliste ist gerade gewachsen ;)

    Liebe Grüße
    Corinna

    AntwortenLöschen
  2. das hört sich toll an :) werde ich mir gleich mal auf meine Wunschliste packen :) LG Danni

    AntwortenLöschen