Freitag, 20. März 2015

[Rezension] Traust du dich ?


- eShort-

Autorinnen: Nadine d'Arachart, Sarah Wedler
Verlag: BitterSweets ( Carlsen )

Erscheinungsdatum: 18. Februar 2015

ISBN-13: 978-3646601244
Seitenzahl: ca. 93 Seiten
Reihe: nein

Preis: 1,49€

Kaufen ? >KLICK<


Wetterbrausen – Dunkelstille – Sonnentropfen …
»Furchtlosigkeit. Ehrlichkeit. Das Streben nach Höherem.« Dies ist das Motto der Nathair. Lily ist auf Anhieb fasziniert von dem Geheimbund. Doch der wahre Grund, warum sie sich der Aufnahmeprüfung stellt, hat dunkle Haare und sommerblaue Augen: Darragh.
Quelle: www.carlsen.de


Nach der Trennung der Eltern verschlägt es Lily Dank ihrer Mutter nach Irland. Doch anstatt die Zeit in der neuen Heimat gemeinsam zu verbringen, fristet Lily ihr Dasein alleine auf Dysert O' Dea, einem Internat. Als sie während der Garten-AG auf den schönen Darragh aufmerksam wird, der ihr Herz schneller schlagen lässt, ahnt sie nicht, das ihre Gefühle schon bald auf eine sehr harte Probe gestellt werden. Denn Darragh ist der Anführer der Nathair, eines mystischen Geheimbundes dem man nur dann beiwohnen kann, wenn man sich ihren Mutproben stellt und diese auch besteht....

Das leuchtendgrüne, von Schuppen übersäte und von Efeuranken umrahmte Cover ist wunderschön und reiht sich hervorragend in die Riege der bisher erschienenen BitterSweets ein, die man aufgrund ihrer ansprechenden Gestaltung doch einfach echt alle haben muss.

"Traust du dich ?" stammt aus der Feder der Autorinnen Nadine d'Arachart und Sarah Wedler, die mich sowohl mit ihrer Niemandsland-Trilogie als auch mit ihrem Thriller Abgründe absolut begeistern und für sich gewinnen konnten. Die beiden sind nicht nur Meisterinnen der Spannung, sondern sie besitzen auch die Gabe mir mit ihren Umgebungsbeschreibungen atemberaubende Kulissen und Landschaften in den Kopf zu zaubern.

Mit ihrem BitterSweet um die 17-jährige Lily und das Rätsel des Geheimbundes der Nathair schaffen sie eine düstere, geheimnisvolle und spannungsgeladene Kurzgeschichte, die mir zuweilen auch eine ganz schön krasse Gänsehaut bescherte.

Lily stellt sich, um dem Anführer Darragh zu gefallen, einigen wirklich gefährlichen Mutproben, die in mir ein zwiegespaltenes Gefühl hervorriefen. Einerseits sorgten sie dafür, das mir der Atem stockte und ich wirklich komplett in der Geschichte gefangen war, andererseits sorgten sie aber auch für Kopfschütteln, weil die Jugendlichen so unglaublich leichtsinnig sind und das Leben anderer aufs Spiel setzen.

Was mich hieran am meisten störte, war das Lily dieses Spiel aus den falschen Beweggründen mitspielt. In erster Linie will sie wegen ihrer Gefühle zu Darragh dazugehören. Diese kann ich persönlich allerdings so überhaupt nicht nachvollziehen, da Darragh ihr bis zur Mitte der Geschichte zu wirklich keinem Zeitpunkt einen Hauch von Zuneigung schenkt. Auf mich wirkte er sehr kühl, distanziert und arrogant. Und trotzdem ist sie bereit ihr Leben in wahnwitzigen Mutproben aufs Spiel zu setzen.
Das sie sich den Nathair auch anschließen möchte, weil diese wie eine Familie zusammenhalten ist für mich schon deutlich verständlicher, denn seit der Trennung der Eltern fühlt sich Lily einsam, ausgegrenzt und verspürt den Wunsch irgendwo dazuzugehören.

Das Ende hätte für meinen Geschmack etwas länger und ausführlicher ausfallen dürfen, aber leider ist das Los einer Kurzgeschichte, das sie im wahrsten Sinne kurz ist. So wurde also nicht jede Szene oder Handlung bis ins kleinste Detail beleuchtet, aber doch so geschildert, das die Geschichte ein weitestgehend rundes Ende mit sich bringt.

"Traust du dich ?" ist ein düsteres, mystisches und Gänsehaut bescherendes BitterSweet, in dem reichlich Spannung und ein Hauch von Liebe steckt. Wer gerne Kurzgeschichten liest, der sollte sich diese auf keinen Fall entgehen lassen.



Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen