Freitag, 17. April 2015

[Blogtour] Die wunderbare Welt des Kühlschranks in Zeiten mangelnder Liebe


Hallo und Herzlich Willkommen Ihr Lieben,

schön das ihr reinschaut ! Gestern hat Euch Katja von MissRose's Bücherwelt das Buch vorgestellt und ihr konntet einen ersten Einblick in die Geschichte gewinnen.

Heute widmen wir uns den Charakteren :)

Doch bevor ich Euch diese etwas näherbringe ( hoffentlich ), kommt hier erst einmal der Link zu meiner Rezension: >KLICK<
DIE CHARAKTERE

Marie Boyer...

ist Mitte 30, sie ist nicht besonders groß, hat kurze dunkle Haare und blaue Augen. Sie hat äußerst originelle Gedanken, eine blühende Fantasie und nimmt nur selten ein Blatt vor den Mund. Sie selbst hält sich für absolut uninteressant, ihr Umfeld liebt und schätzt sie, auch wenn ihr Humor manchmal in Sarkasmus abdriftet und, besonders Männer, es nur sehr schwer mit ihr aushalten.

Marie hat das Herz auf dem rechten Fleck und auch wenn sie manchmal etwas kühl oder distanziert wirkt, so sind ihr ihre Mitmenschen und deren Wohlergehen unheimlich wichtig. Sie würde niemals einen ihrer Freunde im Stich lassen.

Wenn ich mir beim Lesen Marie Boyer vorgestellt habe, dann hab ich immer wieder unwillkürlich an Audrey Tautou gedacht, die Marie perfekt verkörpern würde, würde man jemals mit dem Gedanken spielen diesen Roman zu verfilmen. Sie ist einfach perfekt und ich konnte sie in meiner Fantasie deutlich mit den Augen rollen sehen, als ihr beispielsweise der Liebhaber einen neuen Kühlschrank aufs Auge drückt ;)


Der Liebhaber...

hat keinen Namen, er heißt im Buch einfach nur "Der Liebhaber" und man erfährt auch nicht wirklich viel über sein Optisches, weshalb ich mir leider nicht wirklich ein Bild von ihm machen konnte. Man weiß nur, dass er von seiner Ehe gelangweilt, gerne bei Marie auftaucht, die er aber nicht groß ausführt oder umgarnt, denn er ist ein Geizhals. In dieser Beziehung geht es eigentlich nur um fleischliche Gelüste. Marie liebt ihn nicht, der Sex ist nur eine Erfüllung von Bedürfnissen, die der Mensch eben hat und selbst eine Freundschaft zwischen den beiden gibt es nicht wirklich.

Die jedoch verbindet sie mit dem Schriftsteller.


Der Schriftsteller....

dessen Name uns im Buch, wie schon der des Liebhabers, nicht verraten wird, kennt Marie seit nun mehr 15 Jahren. So lange hat er bereits Gefühle für sie, von denen Marie nichts ahnt oder vielleicht einfach nur nichts ahnen will. In dieser Sache reden sie gern aneinander vorbei. Ihre Freundschaft ist unkompliziert und entspannt. Es vergehen niemals mehr als zwei Wochen zwischen ihren Treffen oder Telefonaten.

Der Schriftsteller ist Ende Vierzig, er ist ein sanfter Mann, ein guter Zuhörer, er hat die Angewohnheit dauernd über seine Hände zu reiben und eigentlich ist er sechs Monate im Jahr Geologe.
Marie ist für ihn vollkommen und er gibt ihr das Gefühl die wichtigste Person auf der Welt zu sein, was sie natürlich nicht verstehen kann. 

Beim Gedanken an die Besetzung des Schriftstellers, war der erste Impuls: Adrian Brody.
Audrey Tautou braucht ja schließlich einen Gegenpart. :)


Die Vielfalt der Charaktere
und ihrer Persönlichkeiten ist auf den nur 160 Seiten, die das Buch umfasst, so ausgeprägt, das man sie nicht alle vorstellen und die die man vorstellt nicht ausführlich beschreiben kann. Schließlich sollt ihr ja selbst in die Geschichte eintauchen und sie alle kennenlernen. Es lohnt sich, das kann ich Euch versichern, denn sie sind zwar alle grundverschieden, aber absolut liebenswert.

Morgen ist die Tour bei Gesakram zu Gast. Es erwartet Euch ein interessantes Interview mit Autor Alain Monnier.


GEWINNSPIEL

Natürlich gibt es bei dieser Tour auch etwas zu gewinnen. 

Wir verlosen 5x je ein Print-Buch

Um in den Lostopf zu hüpfen beantwortet bitte bis 20. April 2015, 23.59 Uhr folgende Frage:

Welche Charaktereigenschaften schätzt du an einem Menschen besonders und welche eher weniger ?

Regeln:
  • Ausgelost wird unter allen kommentierenden Bewerbern
  • Teilnahme am Gewinnspiel ab 18 Jahren, oder mit Erlaubnis des Erziehungs/Sorgeberechtigten
  • Bewerber erklären sich im Gewinnfall bereit, öffentlich genannt zu werden(Gewinnerpost) und das ihre Adresse dem Verlag zwecks Gewinnversands übermittelt wird.
  • Keine Barauszahlung der Gewinne möglich
  • Keine Haftung für den Postversand
  • Versand der Gewinne innerhalb Deutschland - Österreich - Schweiz
  • Der Rechtsweg ist ausgeschlossen
 
Unsere Blogtourdaten:
16.4. Buchvorstellung
17.4. Charaktere
18.4. Interview
Gesa von www.gesakram.de
19.4. Dschungel Service-Wüste
Bianca von www.bibilotta.de
20.4. Der Kühlschrank und das Thermostat
Für alle die zusätzlich zur Blogtour ihr Glück versuchen möchten, noch bis Morgen, den 18.04.2015 habt ihr die Chance das Buch im Rahmen meines "Bloggeburtstag-Gewinnspiels" zu gewinnen.

Kommentare:

  1. Guten Morgen Liebes :)

    Ein schöner Beitrag, vielen Dank! Macht echt neugierig :)

    Ich schätze am Meisten Ehrlichkeit, Zuverlässigkeit, Toleranz und Humor.
    Was ich nicht leiden kann sind Überheblichkeit/Arroganz, Ignoranz und Hinterhältigkeit.

    Das wäre das, was mir am spontansten einfällt :)

    Liebe Grüße und einen schnellen Freitag an Dich :*
    Jacqueline

    AntwortenLöschen
  2. Ich mag Ehrlichkeit, Toleranz, Aufgeschlossenheit, Humor und finde vor allem Sturheit und Angeberei schrecklich.

    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
  3. Ganz wichtig sind für mich Ehrlichkeit und Zuverlässigkeit. Jemand, der mich anlügt, geht gar nicht.
    Ich mag es auch, wenn jemand ein sonniges Gemüt hat und immer fröhlich ist. Oder wenn jemand unternehmungslustig ist und viele tolle Ideen hat. Oder wenn ich mit jemandem stundenlang über Bücher reden kann.
    Was ich dagegen nicht so toll finde, sind Menschen, die sehr ichbezogen sind, die mit allem angeben müssen und sich nicht in andere hineinversetzen können. Oder auch wenn jemand dauernd muffelig ist und alles in der Welt blöd findet.

    AntwortenLöschen
  4. ich finde es toll, wenn es jemandem vergönnt ist zufrieden zu sein und das leben positiv zu sehen. ich finde, das ist auch eine charaktereigenschaft und die finde ich total wichtig.

    liebe grüße
    anja
    sina07ät web.de

    AntwortenLöschen
  5. Oh ja, Adrian Brody ist soooo toll!!! Hach.... :-)
    Ich mag hilfsbereite, vertrauenswürdige Menschen, aufgesetzte Freundlichkeit und ein zu hohes Maß an Unverbindlichkeit finde ich dagegen furchtbar!! Schönes Wochenende, Marina (holdemaide(ÄT)gmx.de

    AntwortenLöschen
  6. Hallo,

    ich schätze vor allem Ehrlichkeit und Toleranz. Nicht leiden kann ich arrogante Menschen.

    LG
    SaBine

    AntwortenLöschen
  7. Hallo und guten Tag,

    O.K.wie viele andere auch mag ich Freundlichkeit, Toleranz und Ehrlichkeit.

    Eher weniger gut kommt bei mir Unpünklichkeit und Falschheit an.

    LG..Karin...

    AntwortenLöschen
  8. Hallo Ina,

    von dem Buch hab ich ja auch schon einiges gehört. Die Story klingt ziemlich skurril. ;-)

    Ich schätze an Menschen besonders Humor, Hilfsbereitschaft, Rücksichtnahme und Toleranz. Ich mag keine Egozentriker ohne Humor, die rücksichtslos durchs Leben gehen und nichts ohne Gegenleistung tun.

    Liebe Grüße
    Bianca

    AntwortenLöschen
  9. Ehrlichkeit und Herzlichkeit finde ich tolle Eigenschaften.
    Verschlagenheit, Kälte und Angepasstheit finde ich ganz furchtbar.

    LG

    freiwelt(at)gmx.de

    AntwortenLöschen
  10. Ich schätze vor allem Ehrlichkeit und Toleranz. Überhaupt nicht mag ich, wenn jemand unehrlich bzw. verlogen ist.

    daniela.schiebeck@t-online.de

    Liebe Grüße,
    Daniela

    AntwortenLöschen
  11. Hallo,

    ich hasse Unehrlichkeit und Feigheit, im Gegensatz dazu schätze ich es sehr, wenn Menschen ehrlich sind.

    Viele Grüße Anette
    anette1809[at]gmx.de

    AntwortenLöschen
  12. Sonjas Bücherecke17. April 2015 um 18:05

    Hallo,

    eine tolle Blogtour, der heutige Beitrag ist sehr interessant. So weiß man schon, mit wem man es beim Lesen zu tun hat.

    Was ich schätze: Ehrlichkeit und Toleranz, was ich hasse ist Unehrlichkeit.
    Wünsche ein schönes Wochenende.
    LG Sonja (s.werkowski@kabelmail.de)

    AntwortenLöschen
  13. Hallo ,
    Ich schätze Toleranz , Ehrlichkeit und Hilfsbereitschaft .
    Ich mag nicht Intoleranz , Lügner , Egoisten und Gleichgültichkeit .
    Ich wünsche ein schönes Wochenende .

    Liebe Grüße Margareta Gebhardt

    AntwortenLöschen
  14. Hallo!
    Toller Beitrag!Das macht echt Lust auf mehr!
    Ich finde Ehrlichkeit,Hilfsbereitschaft, Mut und Zufriedenheit sind Charaktereigenschaften die mir wichtig sind.
    Im Gegensatz mag ich nicht wenn Menschen lügen,ständig künstlich versuchen witzig zu sein,Arroganz,Gleichgültigkeit und super genaue Menschen!
    Das Leben ist schön wenn man nicht alles so verbissen sieht!
    Freue mich auf morgen!
    LG Marina
    freye1178( ät)gmail.com

    AntwortenLöschen
  15. Hallo,

    schöner Beitrag.
    Ich finde es wichtig, das man sich auf jemanden verlassen kann. Unzuverlässigkeit mag ich gar nicht. Zudem schätze ich es auch, wenn man aufrichtig/ehrlich ist. Auch wenn einem die Wahrheit manchmal weh tut so kann so finde ich das noch um längen besser als wenn jemand das nicht sagen kann. Das waren jetzt die wichtigsten sachen.

    Lg Bonnie

    AntwortenLöschen
  16. Ich schätze Ehrlichkeit und Aufrichtigkeit auch wen. Jemand zuvorkommend Und hilfsbereit ist

    Was.Ich nicht mag ist wenn die Leute lästern und herablassend sind und natürlich lügen

    AntwortenLöschen
  17. Hallo Ina :)
    vielen Dank für die Vorstellung der Charaktere, nachdem ich die Buchvorstellung und deine Rezension gelesen habe und nun auch noch die Charaktere etwas genauer kennen gelernt habe, bin ich sehr neugierig auf das Buch. Toll, wie ihr das mit den Blogtouren immer wieder schafft und die Vorfreude mit jedem Beitrag steigt.
    Nun zu deiner Frage: Welche Charaktereigenschaften schätzt du an einem Menschen besonders und welche eher weniger?
    Das ist eine schwierige Frage, weil ich sehr viele Freunde habe, die unterschiedlicher nicht sein können - aber einiges haben (so hoffe ich zumindest) alle gemeinsam: sie sind hilfsbereit, nett, tolerant, offen... :) im Moment liebe ich ganz besonders meine ruhigen Freunde, die mich in meiner Hektik wieder runter bringen. Deswegen ist diese Eigenschaft für mich auch ganz wichtig.
    Was ich gar nicht mag sind Ignoranz, Hochnäsigkeit, Intoleranz, Gewaltätigkeit, Hinterhältigkeit...
    Liebe Grüße, Verena.

    AntwortenLöschen