Montag, 29. Juni 2015

Montagsfrage

http://buch-fresserchen.blogspot.de/


Heute bin ich mal wieder mit von der Partie, die Frage lautet:

Schreibst Du dir während des Lesens Zitate auf ? 

Jein. Früher hab ich das recht oft gemacht, heute mach ich das nur noch hin und wieder. Warum ? Keine Ahnung. Irgendwie hat sich das so ergeben. Es gibt zwar unglaublich viele wundervolle Zitate, aber meist hab ich dann grad weder Zettel noch Stift in der Nähe und bin schlicht zu faul mir die Seitenzahl zu merken oder aufzustehen und Schreibzeug zu suchen.

Wenn ich ein eBook lese passiert es mittlerweile häufiger, das ich mir ein Zitat merke und später aufschreibe, weil man da nur einen "Klick" tätigen muss um sich die Seite zu merken.

Ein meiner aktuellen Buch-Lieblingszitate zum Schluß:

>Ich deutete auf Finn und sagte: 
"Dein Name bedeutet Infinität, also Unendlichkeit." 
Dann deutete ich auf mich und sagte: "Plus eins. Das ergibt zwei, du Genie. Unendlich wir, sozusagen."<
Seite 135, Unendlich wir von Amy Harmon

Habt einen schönen Tag Ihr Lieben ! <3

Kommentare:

  1. Hallöchen,

    da geht es mir ganz ähnlich, ich markiere mir die Seiten auf denen ich tolle Sätze finde. Es gibt aber nur wenig Zitate die mir wirklich im Kopf geblieben sind:
    Montagsfrage

    Lasse dir gaaaanz liebe Grüße da.

    Nadine ♥

    AntwortenLöschen
  2. Hi, das kenne ich, ich markiere mir bei ebooks auch die Zitate, aufschreiben tue ich mir allerdings nichts mehr, ich habe aber noch ein Oktavheft von vor 20 Jahren, in dem ich ganz viele Zitate/Gedichte/Klosprüche ;-) aufgeschrieben habe. Ab und an blättere ich da drin und stelle fest, dass ich immer noch weiß, warum ich die damals bedeutsam fand.
    Liebe Grüße,
    Ira

    AntwortenLöschen
  3. Hallo,

    ich habe immer kleine Klebezettel griffbereit, die ich in die Bücher klebe. Bei eBooks nutze ich aber auch öfters die Markierfunktion und finde das unglaublich praktisch. Aufschreiben tue ich mir Zitate nur, wenn ich Bücher über Skoobe lese, da ich da nichts markieren kann.

    Liebe Grüße
    Diana

    AntwortenLöschen
  4. Huhu!

    Ich klebe in "echte" Bücher immer gerne kleine bunte Klebemarker an interessante Stellen, und bei eBooks benutze ich ausgiebig die Möglichkeit, Stellen zu markieren. Aber rausschreiben? Fehlanzeige.

    Aber ich bin schon am Überlegen... Ich führe ja ein Blogtagebuch, eigentlich könnte ich da ja auch schöne Zitate reinschreiben. Vielleicht mache ich dann "Das Zitat der Woche".

    Sowas zum Beispiel:
    "Sie war so müde, und die fremde Stadt war so groß, und der November sammelte sich im Hausflur wie Schnee."
    ("Niemand liebt November" von Antonia Michaelis)

    LG,
    Mikka

    AntwortenLöschen