Dienstag, 16. Juni 2015

[Rezension] After Love

- Klappenbroschur -

Autorin: Anna Todd
Verlag: Heyne

Erscheinungsdatum: 15. Juni 2015
Originaltitel: After We Fell

ISBN-13: 978-3453491182
Seitenzahl: 944 Seiten
Reihe: ja ( Band 3 )

Preis: 12,99€

Kaufen ? >KLICK<


Gerade als Tessa die wichtigste Entscheidung ihres Lebens getroffen hat, ändert sich alles. Die Geheimnisse in ihrer Familie und der Streit darüber, wie ihre Zukunft mit Hardin aussehen soll, bringen alles ins Wanken. Zudem schlägt Hardin immer noch um sich, anstatt Tessa zu vertrauen, und der Kreislauf aus Eifersucht, Zorn und Verschmelzung wird immer zerstörerischer. Noch nie hatte Tessa so intensive Gefühle, war so berauscht von einem Menschen. Aber reicht die Liebe allein?
Quelle: www.randomhouse.de 

Tessas großer Traum nach Seattle zu ziehen ist zum Greifen nah. Doch der Dauerzoff mit Hardin, der sich partout weigert mitzuziehen und stattdessen von Tessa verlangt bei ihm zu bleiben, bringt ihren Entschluss ins Wanken. Als die beiden ein Wochenende mit Hardins Familie verbringen, eskaliert die Situation und Tessa fasst einen Entschluss. Doch wird sie ihre Entscheidung diesmal durchziehen oder lässt sie sich erneut von Hardin einlullen ?

Nachdem mich Band 2 wirklich unzufrieden zurückgelassen hat, war ich sehr skeptisch ob es Anna Todd gelingt mich mit dem dritten Teil noch einmal so richtig zu fesseln. Es ist ihr gelungen !!! Und zwar voll und ganz.

"After Love" beginnt mit den üblichen Streitigkeiten zwischen Tessa und Hardin, was mich veranlasste mit den Augen zu rollen, wie es die Protagonisten auch so häufig tun. Ich hatte schon die Befürchtung das sich das jetzt über die sehr beträchtlichen 944 Seiten so hinziehen würde. Doch nach wenigen Seiten wird klar: Diesmal ist es anders. Zum Glück ! Die Geschichte knüpft genau da an, wo uns Anna Todd in "After truth" zurückgelassen hat. Man ist also direkt wieder mittendrin im Geschehen und harrt der Dinge die da kommen.

Der Schreibstil ist gewohnt locker und man kommt unglaublich schnell voran. Einmal angefangen fällt es schwer, das Buch zu unterbrechen, vorallem deshalb, weil Tessa und Hardin hier ganz neue Hürden überwinden müssen. Diesmal sind es nicht nur sie selbst, die sich permanent im Weg stehen, sondern es sind vorallem Familiengeheimnisse, Ärger mit dem Umfeld und die bevorstehende Trennung durch Tessas Umzug, die das Glück der beiden gefährden.

Um all das zu überwinden, müssen sie endlich lernen an einem Strang zu ziehen und aufhören sich das Leben schwer zu machen. Gar nicht so leicht, wo wir doch mittlerweile wissen, was für ein schwieriger Charakter Hardin ist. Als Tessa ihm überraschenderweise immer wieder die Stirn bietet und sich endlich endlich einmal gegen ihn durchsetzt, muss er erkennen, das er sie verliert, wenn er sich weiterhin wie ein Arsch benimmt. Diese Veränderung ist natürlich alles andere als leicht für ihn, dennoch versucht er sich wirklich zu ändern. Das hat mich echt beeindruckt, denn damit hatte ich schon fast nicht mehr gerechnet.

Tessa, die sich ja bisher immer wie so ein kleines verschrecktes Mäuschen benahm, fährt jetzt die Krallen aus und zeigt uns endlich mal, das da auch irgendwo eine selbstbewusste junge Frau in ihr steckt. Sie liebt Hardin über alles, doch seine permanente Kontrolle und seine ätzende Eifersucht erdrücken sie. Genau deshalb stemmt sie hier die Hände in die Hüften und setzt sich endlich mal zur Wehr.

Sie handeln beide erwachsener, wirken reifer und beginnen miteinander zu reden, statt sich immer nur zu streiten und dann wieder zu versöhnen. Diese Entwicklung hat mir unglaublich gut gefallen, denn es macht die Protagonisten ein kleines Stück weit authentischer und die Geschichte etwas weniger zermürbend.

Was mir an diesem Teil, abgesehen von der Veränderung der beiden Protagonisten wirklich sehr gut gefallen hat, ist zum einen das Anna Todd mich in diesem Teil durch jede Menge unvorhergesehene Wendungen gleich mehrmals völlig aus der Bahn geworfen hat. Hier passieren Dinge die siehst du einfach überhaupt nicht kommen. Es gibt allerdings auch eine Wendung, auf die warte ich ehrlich gesagt schon seit Band 2. Zum anderen waren es die hinzukommenden neuen Charaktere, wie etwa Lilian, die man vom Wesen her glatt für Tessas Klon halten könnte.

Natürlich gab es auch ein Wiedersehen mit bekannten Figuren, denen Anna Todd nicht nur immer mehr Leben und Farbe einhaucht, sondern denen sie jetzt eigene Probleme aufhalst und die sie nicht mehr nur als Schiedsrichter zwischen Tessa und Hardin einsetzt. Ich habe ja nach wie vor die Hoffnung, das es irgendwann in der Zukunft vielleicht ein paar Spin-Offs, beispielsweise zu Landon und Zed, der nach wie vor mein heimlicher Held ist, geben wird.

Ein negativer Punkt, man möge ihn mir bitte verzeihen, ist das Thema Sex. Seit Band 1 verteidige ich die "After-Reihe" hartnäckig als New-Adult-Roman und rege mich darüber auf, das man sie mit Romanen wie Shades of Grey vergleicht. Jetzt muss ich diese Vergleiche wohl bald hinnehmen, denn hier gehts so dermaßen oft heiß zu, das ich das Buch schon fast selbst als erotischen Liebesroman bezeichnen möchte.

Nichtsdestotrotz bin ich von dem Buch komplett begeistert und wage sogar zu behaupten, das der dritte Band der bisher Beste dieser Reihe ist. Ich kann den August kaum erwarten, auch wenn ich ein bisschen traurig über die Tatsache bin, das die Geschichte dann zu Ende sein wird.

Mal wieder ist es Anna Todd auf ganzer Linie gelungen mich zu begeistern. "After Love" ist noch heißer, emotionaler und mitreißender als seine Vorgänger und punktet zusätzlich durch einige überraschende Wendungen und erwachsenere Protagonisten.

Für mich der bisher beste Band dieser Reihe !


 

Kommentare:

  1. Hallo Ina,

    nachdem ich deine Rezension zum zweiten Teil noch sehr gut im Kopf und mich die Tage eher unsicher gefühlt habe, ob ich diese Reihe weiterlesen soll, bin ich nach deiner tollen Rezension nun doch neugierig.

    Liebste Grüße,
    Hibi

    AntwortenLöschen
  2. Aaaaahhh ich weiß einfach nicht, ob ich diese Reihe lesen will.... Irgendwie bin ich total neugierig. Aber wenn ich mal anfange und sie mir dann nicht gefällt.... Ich bin doch jemand, der eine Reihe beenden muss.... Hach ich hab hier ein totales Dilemma. Wobei du ja jetzt total begeistert bist. Was soll ich nur tun ^^

    Viele liebe Grüße
    Nelly von Nellys Leseecke

    AntwortenLöschen