Sonntag, 12. Juli 2015

[Rezension] Acht Sinne - Band 1 der Gefühle


- eBook -

Autorin & Verlag: Rose Snow

Erscheinungsdatum: 04.Juli 2015

ASIN: B010YSEGHK
Seitenzahl: 218 Seiten
Reihe: ja, Band 1 von 3

Preis: 0,99€ ( Einführungspreis )

Kaufen ? >KLICK<


Tauche ein in die Welt der 8 Sinne:
Wut. Ekel. Trauer. Wachsamkeit. Freude. Erstaunen. Vertrauen. Angst.
Welches Gefühl ist Deines?

Als Lee nach ihrem Tod in einer magischen Parallelwelt der Gefühle erwacht, trifft sie nicht nur auf den arroganten, gutaussehenden Ekelträger Ben - sie gerät auch noch ins Visier eines tödlichen Geheimbundes ... 

Lee erwacht an einem ihr völlig fremden Ort, in einer magischen Parallelwelt der Gefühle, und kann sich an kaum etwas erinnern. Einzig die Tatsache, das sie gestorben ist, ist ihr bewusst. 
Doch sie ist hier nicht allein, denn bereits sieben weitere Neuankömmlinge und Träger verschiedener Gefühle machen sich für die Prüfung des Triangels bereit die es zu bestehen gilt. Gemeinsam mit Ekel-Träger Ben macht sie sich auf die Suche nach dem geheimnisvollen Sternensaal, doch dort fängt der Spaß erst richtig an, denn durch einen "Vorfall", werden die beiden unsichtbar aneinander gebunden und müssen ein gefährliches Abenteuer bestehen...

Das Cover ist eine Augenweide und genau deshalb war ich direkt Feuer und Flamme für diesen Fantasyroman, natürlich hat mich auch die Aufteilung der Farben und Gefühle wahnsinnig neugierig gemacht, denn die Idee diese in eine Geschichte einzubringen, war für mich völlig neu.

Der Einstieg in die Geschichte war ein kleines bisschen mühevoll, was daran liegt, das Lee nicht wirklich viele Erinnerungen an ihr Leben vor dem Tod hat und auch nicht so wirklich weiß, was genau in dieser magischen neuen Welt jetzt eigentlich genau auf sie zukommt. Man muss sich hier, genau wie Lee, erst zurechtfinden. Anfangs wirken diese absolut neuen Gegebenheiten etwas verwirrend, klären sich aber mit jeder weiteren Seite die man liest ein Stück weit auf, so das man schließlich ganz und gar in die Geschichte eintauchen kann.

Rose Snow hat einen wunderbar leichten, lustigen und sehr bildhaften Schreibstil. Sie erschaffen durch ihre Beschreibungen ganz bezaubernde Landschaften und Bilder vor meinem inneren Auge, das es eine wahre Freude war, Lee und Ben auf ihrer Reise zubegleiten. Doch auch die, für mich wirklich amüsanten, Wortgefechte zwischen Ben und Lee verdienen einen Pluspunkt. Herrlich. 

Die Protagonisten, allen voran Lee und Ben waren mir, obwohl letzterer der Träger des Ekels ist und sich anfangs schleimig und überaus arrogant gibt, sehr sympathisch. Die anderen Charaktere, wie beispielsweise Thaya, Trägerin der Trauer oder Jesper, Träger der Wut waren ebenfalls gut herausgearbeitet, hätten für meinen Geschmack aber noch ein bisschen mehr Tiefe haben dürfen.
Da es sich hier aber ja um den ersten Band einer Trilogie handelt, lernen wir sie vielleicht in den nächsten Bänden noch etwas mehr kennen.

Das Ende kommt, oh weh, ihr ahnt es bestimmt, mit einem miesen Cliffhanger daher, der in mir den Wunsch weckt, direkt weiterlesen zu wollen.

"Acht Sinne - Band der Gefühle 1" ist ein magischer, spannender und auch witziger Reihen-Auftakt, der uns in eine ganz neue, sehr bilderreich dargestellte Welt entführt und mit einer völlig neuen Idee bei mir punkten kann. 
Ich freue mich schon sehr auf die Fortsetzung. 

Kommentare:

  1. Huhu, das Buch hört sich toll an! Kannte ich bisher noch nicht aber ich bin wegen des Covers aufmerksam geworden und nachdem ich deine Rezi gelesen habe, landete es auf meiner WuLi.
    Daher danke fürs Aufmerksam-machen

    Viele liebe Grüße, Nelly

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Ina,

    ich habe mich nicht so richtig an das Buch herangetraut. Nicht nur, weil die anderen beiden Bücher mich nicht hundertprozentig überzeugen konnten, sondern auch weil ich das in einen Topf werfen von Gefühlen und Sinnen irgendwie komisch finde.

    Liebe Grüße
    Mona

    AntwortenLöschen