Dienstag, 7. Juli 2015

[Rezension] Die Power-Formel

Nur 30 Minuten pro Tag - Ohne Geräte - Wo immer du bist


- Klappenbroschur -

Autoren: Marco Santoro, Gela Brüggemann
Verlag: Südwest

Erscheinungsdatum: 26. Januar 2015

ISBN-13: 978-3517093161
Seitenzahl: 176 Seiten
Reihe: ja

Preis: 16,99€

Kaufen ? >KLICK<



> Die Geheimformel zur Traumfigur? Marco Santoro kennt sie: eine halbe Stunde Training pro Tag. Ergebnis: ein schlanker und fitter Body mit viel Kraft und Ausdauer in 30 Tagen! 40 neue Übungen sorgen dafür, dass du die läppischen 30 Minuten effektiv nutzen kannst. Und damit deine guten Vorsätze nicht gleich wieder im Bücherregal verschwinden, bietet das Buch zusätzlich einen Trainingsplan zum Aufhängen. Dazu findest du die besten Ernährungstipps für mehr Power und 25 leckere Rezepte von der Food-Expertin Franca Mangiameli. <

"Die Power-Formel: Nur 30 Minuten pro Tag, ohne Geräte, überall" klang vielversprechend, denn seit ich vor einiger Zeit meine Ernährung umgestellt habe, verspüre ich den Drang mich zusätzlich zu bewegen. Jetzt bin ich allerdings ein absoluter Sportmuffel, schon immer gewesen. Bewegung ? Och nö, geh bloß weg. Fürs Fitnessstudio bin ich also zu geizig, zum Joggen zu faul und ein Heimtrainer würde nur Platz in der Wohnung wegnehmen. Also muss es etwas sein, das man völlig gerätefrei machen kann, ohne viel Zeit zu investieren, denn auch die habe ich leider nicht. 

"Die Power-Formel" erschien mir also perfekt und genau deshalb ist sie hier eingezogen und wurde gründlich unter die Lupe genommen.

Das Buch ist in fünf Teile gegliedert, es gibt ein Vorwort und eine kleine Einführung zum Thema Motivation, bevor es im Bereich "Train like a Hero" ein bisschen um die Theorie zum Thema Muskeln, aber auch über die Säulen einer ausgewogenen Ernährung und um die Wichtigkeit des Schlafes geht. 

Im dritten Teil dreht sich alles ums Essen und um die Ernährung, neben Basiswissen zu Fetten, Kohlehydraten und Co. erwarten den Leser/Sportler hier einige sehr leckere Rezepte, auf die man, Dank der tollen Fotografien so richtig Lust bekommt. 

Nun gehts endlich los. Die Power Formel. Hier werden Übungen durch Fotografien und exakte Anleitungen erklärt, so das sie wirklich leicht nachzumachen sind. Teilweise sind die Übungen altbekannt und schmücken sich lediglich mit neuen Namen. 
Nachdem auch dieser Punkt erledigt ist, gehts aber nun wirklich los. 
Gestartet wird mit dem Basiscamp. Von Tag 1 bis 10 wird hier eine gewisse Grundfitness für die Muskulatur aufgebaut, bevor es von Tag 11 bis Tag 20 mit dem Powercamp an den Muskelauf- und den Fettabbau geht. Tag 21 bis 30 sind die finale Phase in der Muskeln definiert werden. 

Was in meinem Buch leider fehlte, war das beiliegende Poster auf dem noch einmal alle Übungen abgebildet sind. 

Der Aufbau des Buches ist wirklich gut, denn man bekommt hier nicht einfach stumpfsinnig irgendwelche Übungen vorgekaut, sondern eignet sich eine Menge Basiswissen an. Das Trainingsprogramm ist abwechslungsreich, macht Laune, haut aber auch wirklich gut rein, weshalb ich absoluten Einsteigern und Couchpotatoes, wie mir, das Buch jetzt nicht unbedingt empfehlen würde. Alle anderen dürften hier jedoch voll und ganz auf ihre Kosten kommen. 


1 Kommentar:

  1. Also ich treibe regelmäßig Sport und fand das Training hier auch extrem. Bei Anfängern kann ich mir wirklich nicht vorstellen, wie sie das durchhalten sollen oder irgendwie Spaß an der Sache zu haben. Wenn du was wirklich praktisches suchst, wo du dein Traing selbst zusammenstellst oder auch Trainingseinheiten findest, die machbar sind und trotzdem effektiv sind, schau dir mal die Bücher von Women's Health an, vor allem das ohne Geräte.
    LG
    Sunny

    AntwortenLöschen