Mittwoch, 22. Juli 2015

[Rezension] Together Forever: Zweite Chancen

- Broschur -

Autorin: Monica Murphy
Verlag: Heyne

Erscheinungsdatum: 15. Juni 2015
Originaltitel: Second Chance Boyfriend

ISBN-13: 978-3453418547
Seitenzahl: 368 Seiten
Reihe: ja

Preis: 8,99€

Kaufen ? >KLICK<


> Wenn ich Faible doch nur überreden könnte, mir eine zweite Chance zu geben! Dann würden sie und ich uns beide nicht mehr so verloren fühlen. Wir könnten zusammenfinden. Für immer. <

Da es sich hier um den zweiten Band einer Reihe handelt, sind mögliche Spoiler nicht vollständig ausgeschlossen. Weiterlesen also bitte nur auf eigene Gefahr ;)

Drew hat's verbockt und zwar mächtig. Obwohl Fable ihm gezeigt und mehr als einmal deutlich zu verstehen gegeben hat, das sie für ihn da ist, das sie zu ihm steht und für ihn da ist, verschwindet er und hinterlässt nicht mehr als ein paar liebevolle Worte, die im krassen Gegensatz zu seiner Handlung stehen.
Fable ist verletzt, versteht die Welt nicht mehr, doch sie muss weitermachen, auch ohne Drew, denn ihre finanzielle und familiäre Situation hat sich nicht verbessert und so hat sie keine Zeit um sich ihrem Liebeskummer hinzugeben.

Als sie schließlich denkt, sie sei zumindest weitestgehend über Drew hinweg, begegnen sich die beiden zufällig wieder und sofort sind all die Gefühle, aber auch Sorgen und Ängste zurück. Die von Fable so sorgfältig verschlossenenen Wunden reißen auf und sie lässt sich erneut auf Drew ein. Doch kann es für die beiden ein Happy End geben ? Oder stehen ihnen ihre Probleme, ihre verschiedenen Leben und ihre Vergangenheiten erneut im Weg ?

Ach ja *seufz*. Nachdem mich Band 1 wirklich völlig von den Füßen gerissen und mich auf eine emotionale Berg- und Talfahrt geschickt hat, habe ich dem zweiten Band regelrecht entgegen gefiebert und war froh, als ich ihn schließlich endlich in den Händen halten durfte.

Die Geschichte knüpft nicht nahtlos an den Vorgänger an, sondern überspringt circa zwei Monate. Zwei Monate in denen Fable versucht hat Drew zu vergessen. Doch als die beiden sich durch einen Zufall wiedertreffen, sind die Gefühle sofort wieder da, auch wenn Fable versucht auf Abstand zu bleiben und Drew wirklich um sie kämpfen muss. Beide können ihre Liebe zueinander nicht abstellen, wollen sie aber auch nicht aussprechen.
Sie knüpfen ein zartes Band und es dauert eine Weile, bis Fable schließlich neues Vertrauen zu Drew aufbauen kann, doch im Hintergrund lauert immer die Angst, das er sie erneut verlässt, sich in sich selbst zurückzieht oder sie mit in den Abgrund reißt.

Drew und Fable sind toll, auch wenn sie von oben bis unten mit jeder Menge Problemen behaftet sind, verlieren sie nie das Ziel eines einigermaßen glücklichen und hoffentlich gemeinsamen Lebens aus den Augen. Sie verstehen beide, das man für die Dinge, die man erreichen und haben will, kämpfen muss und so packen sie ihre Probleme beim Schopf.

Im New Adult Dschungel ist Monica Murphy für mich mit ihrer Geschichte von Drew und Fable eine willkommene Abwechslung, denn wo sich manch andere Autorin in einem ewigen banalen Hin und Her verliert und die Charaktere von einer Belanglosigkeit zur anderen stolpern, verpasst Monica Murphy ihren Figuren nicht nur echte Probleme, sondern sie lässt sie daran reifen, erwachsener werden und sie schafft die Probleme auf eine authentische Art und Weise aus dem Weg. So sucht sich Drew beispielsweise Hilfe, geht regelmäßig zu einer Psychologin, spricht über seine Vergangenheit und seine Ängste. Und auch Fable stellt sich ihren Sorgen, bietet ihrer Mutter die Stirn und ist bereit sich der Zukunft zu stellen.

Der Schreibstil bleibt, trotz der vielen Konflikte und schwierigen Themen, die die beiden belasten, immer leicht und flüssig, so das man auch hier wieder in wenigen Stunden am Ende der Geschichte angelangt ist. Zusätzlich baut die Autorin hier reichlich Spannung und einen echten Showdown ein, der mich für einen Moment echt richtig aus der Bahn wirft.

Trotzdem hab ich einen Kritikpunkt, denn wo Monica Murphy im ersten Band auf pure Emotion und Gefühl setzt, kommt hier plötzlich jede Menge Erotik und Sex ins Spiel. Das hätte es, in dieser Fülle, für meinen Geschmack überhaupt nicht gebraucht, denn das Kribbeln das Band 1 auslöst, bleibt hier komplett aus.

Trotz eines klitzekleinen Kritikpunkts, konnte mich Monica Murphy mit "Together Forever - Zweite Chancen" erneut überzeugen. Ihr Schreibstil ist locker, die Protagonisten absolut authentisch und die Geschichte einfach nur herzzereissend schön. Bitte mehr davon !


1 Kommentar:

  1. Hi Ina,

    ich habe Band 2 gestern zu Ende gelesen und mir persönlich hat Band 1 einen Tick besser gefallen; ich fand es auch etwas emotionaler. Zumindest ist aber jetzt das Happy End da! Hast du gesehen, dass noch zwei weitere Bände demnächst erscheinen werden?

    LG Desiree

    AntwortenLöschen