Freitag, 28. August 2015

[Rezension] Das Gegenteil von Romeo

- eBook -

Autorin: Josie Charles
Verlag: CreateSpace Independent Publishing Platform

Erscheinungsdatum: 22. Juni 2015

ISBN-13: 978-1514642573
Seitenzahl: 355 Seiten
Reihe: nein

Preis: 2,99€

Kaufen ? >KLICK<
Auch als Taschenbuch erhältlich


Nachdem sowohl ihre Beziehung als auch ihre Karriere gescheitert sind, steht Rachel vor den Scherben ihrer Existenz. Frustriert verbringt sie ihre Tage am Chicagoer Flughafen, wo sie inmitten der Reisenden versucht, ihr Leben neu zu ordnen. Da wird sie ausgerechnet von dem umschwärmten Broadway-Star Ayden Rogers umgerannt. Dieser erweist sich jedoch als arroganter Mistkerl. Aus ihrer Wut heraus behält Rachel sein Portemonnaie, das ihr bei dem Zusammenstoß in die Hände gefallen ist, und kauft sich von seinem Geld ein One-Way-Ticket nach New York. Alle Zeichen stehen auf Neuanfang, doch in der Stadt, die niemals schläft, geht das Chaos erst richtig los. Denn der attraktive, aber unausstehliche Ayden Rogers lässt Rachel nicht mehr los, und als ausgerechnet er ihr ein „unmoralisches Angebot“ macht, um ihren Diebstahl auszumerzen, nimmt das Schicksal seinen Lauf …

Rachels Leben geht gerade gewaltig den Bach runter, als sie am Flughafen in den attraktiven Broadwaystar Ayden rennt. Statt sich zu entschuldigen macht er Ärger, was Rachel kurzerhand dazu verleitet, seine Geldbörse einzustecken. Von dem Geld kauft sie sich ein One-Way-Ticket nach New York, denn neu anfangen kann sie schließlich auch in der Stadt die niemals schläft.
In NY angekommen nagt das schlechte Gewissen an ihr und sie sucht Ayden auf um ihm seine Geldbörse zurückzugeben.
Womit sie nicht gerechnet hat: Ayden macht ihr ein "unmoralisches" Angebot. Entweder spielt sie für eine Familienfeier seine Freundin oder er ruft die Polizei.
Obwohl Rachel Ayden für einen Unsympath hält willigt sie ein und es ist nur eine Frage der Zeit bis sich die beiden näher kommen und in ein absolutes Chaos der Gefühle stürzen...

Nachdem mein Interesse mit diesem wundervoll stimmigen Cover und dem Klappentext superschnell geweckt war, musste das eBook jetzt ein ziemlich langes Dasein auf dem SuB fristen, weil ich es irgendwie immer wieder nach hinten geschoben habe. Dabei frage ich mich jetzt: Warum eigentlich ? Einmal angefangen, konnte ich es nicht mehr zur Seite legen, ich war gefangen in der Geschichte und flog quasi nur so durch die Seiten.

Josie Charles hat einen wunderbaren Schreibstil, gefühlvoll und flüssig, aber auch absolut humorvoll. Gerade die Dialoge sind teilweise herrlich amüsant und sorgen so für reichlich Spaß beim Lesen.

Die Handlung erscheint auf den ersten Blick, wie bereits hundertmal da gewesen. Doch durch reichlich überraschende Wendungen und viele ernste Momente hebt sich die Geschichte von anderen ab. Sie ist überraschend tiefgründig, aber auch durchaus prickelnd und erfreulicherweise weniger kitschig als ich zunächst angenommen habe.
Die Autorin verzichtet auf einen rosaroten Plot und schafft stattdessen eine nachvollziehbare und recht realistische Geschichte.

Die Protagonisten waren mir beide sehr sympathisch, wobei ich gestehen muss, das Ayden und ich eine Weile gebraucht haben um miteinander warm zu werden. Gerade zu Beginn ist er wirklich ein absoluter Mistkerl dem ich gerne vors Schienbein getreten hätte. Doch je weiter die Geschichte voranschreitet und sich Rachel ihm nähert, desto mehr öffnet er sich und man versteht warum er sich teilweise so ätzend verhält. An Rachel habe ich sehr geschätzt, das sie alles andere als ein naives Dummchen ist, sondern recht selbstbewusst durchs Leben geht und weiß wie der Hase läuft. Zumindest meistens :)

Die Geschichte ist rund und hat mich für einige Stunden voll und ganz in ihren Bann geschlagen. Ich hätte gerne noch ein bisschen weitergelesen.

"Das Gegenteil von Romeo" ist eine gefühlvolle, absolut kitschfreie Lovestory, die von der ersten Seite an fesselt. Josie Charles hat einen wunderbaren Schreibstil, ihre Protagonisten sind mit viel Liebe ausgearbeitet und die Handlung ist sowohl unterhaltsam, emotional als auch überraschend tiefgehend. Ein tolles Debüt !


1 Kommentar:

  1. Wow, du bist ja richtig begeistert! Ich kannte das Buch überhaupt noch nicht, aber ich denke ich werde gleich mal das große "A" besuchen ;-)

    LG Desiree

    AntwortenLöschen