Dienstag, 11. August 2015

[Rezension] Effortless: Einfach verliebt

- Paperback -

Autorin: S.C. Stephens
Verlag: Goldmann

Erscheinungsdatum: 15. Juni 2015
Originaltitel: Effortless

ISBN-13: 978-3442482535
Seitenzahl: 672 Seiten
Reihe: ja, Band 2

Preis: 9,99€

Kaufen ? >KLICK
Kieras und Kellans Beziehung begann mit Schmerz und Verrat. Doch nun steht eines fest: Kellan ist Kieras große Liebe. Um nicht wieder die gleichen Fehler zu begehen, konzentriert sie sich nun lieber auf die Uni und auf sich selbst. Sie lebt mit ihrer Schwester in einem winzigen, aber gemütlichen Apartment. Mit Kellan versucht sie diesmal, alles richtig zu machen – in ganz kleinen Schritten. Das geht so lange gut, bis Kellan Seattle für eine Tournee verlässt, und die Vergangenheit Kiera wieder einholt ...
Quelle: www.randomhouse.de

Nachdem sie sich von Denny getrennt hat und mit ihrer Schwester zusammengezogen ist, wagt Kiera mit Kellan einen Neustart, doch der bekommt direkt einen Dämpfer, als Kellan die Chance erhält für ein halbes Jahr mit seiner Band den D-Bags auf Tour zu gehen. Erst will er absagen, doch Kiera redet ihm ins Gewissen, animiert ihn dazu seinen Traum zu leben, nicht nur für sich, sondern auch für die Jungs. Obwohl sie nach außen wirklich stark wirkt, zerbricht sie innerlich beinahe an der Trennung, denn permanent nagt die Ungewissheit an ihr, ob sie Kellan wirklich voll und ganz vertrauen kann. Der Sänger hat eine lasterhafte Vergangenheit und die Band hat Massen an weiblichen, gutaussehenden Fans. Ihr Misstrauen wächst noch mehr, als Kellan plötzlich immer wieder ominöse Anrufe bekommt...

Das Cover zeigt das gleiche Pärchen wie schon bei "Thoughtless", nur in anderer Position. Das finde ich persönlich sehr gut, denn sowas ist gerade bei New Adult Reihen eher selten der Fall. Ansonsten entspricht das Cover dem Genre. Man kennt das ja schon :) Pärchen in inniger Umarmung, sich vor dem Sonnenuntergang küssend, hach, immer wieder nett anzusehen.

"Effortless" ist der zweite Band der Reihe um Kellan und Kiera. Da er nahtlos an den Vorgänger anknüpft, sollte man diesen unbedingt gelesen haben.

Die Geschichte beginnt circa ein dreiviertel Jahr nach "Thoughtless", was mich zunächst etwas irritiert hat, aber nicht weiter störte. Kiera wohnt mittlerweile mit ihrer Schwester in einer kleinen, süßen Wohnung und bereitet sich gerade auf ihren Start am College vor. Kellan und die D-Bags haben inzwischen mehrere kleine Festivals gespielt, geben jede Menge Konzerte und sind in der Gegend ziemlich bekannt. Es läuft gut zwischen den beiden, sie nähern sich langsam aber stetig an und führen endlich eine richtige Beziehung. Als man den D-Bags eine Tournee durch die USA anbietet will Kellan erst ablehnen, doch Kiera weiß das er sich das niemals verzeihen würde und so redet sie mit Engelszungen auf ihn ein, bis er schließlich zusagt. Doch die Tour bringt jede Menge Probleme mit sich. Neben Sehnsucht, wächst auch das gegenseitige Misstrauen, besonders dann als Kellan plötzlich Anrufe bekommt, die er in Kieras Gegenwart nicht annimmt. Die Situation spitzt sich immer weiter zu, bis es schließlich beinahe eskaliert.

Mehr möchte ich zum Inhalt nicht verraten, da ich Euch nur sehr ungern etwas vorwegnehmen möchte.

Was mir an diesem Band sehr gut gefallen hat, war, das man auch von den Band-Mitgliedern und deren Freundinnen ein bisschen was mitbekommt, das Grüppchen wächst stetig und wird irgendwie zu einer Art Familie, die man einfach gern hat und von der man mehr erfahren will. Erstaunt hat mich, das Griffin eine enorme Wandlung aufs Parkett legt. Der Weiberheld wird doch nicht etwa ruhig und gediegen werden ? ;) Ich kann es jedenfalls kaum erwarten mehr über die Clique zu lesen.  

Weniger gut gefallen hat mir hingegen, das auch dieser zweite Band eine ganze Weile braucht, bis er in Fahrt kommt. Die ersten knapp einhundert Seiten war ich wirklich versucht, das Buch wegzulegen.
Was in Band 1 einen Großteil der Spannung ausmacht, ist und war die Heimlichtuerei. Kiera und Kellan können nicht offen zu ihrer Liebe stehen, da Kiera ja eigentlich mit Denny zusammen ist. Es gab viele gestohlene Augenblicke, kurze Berührungen, heimliche Blicke. Dies fehlt in Band 2 leider komplett. Einerseits ist das natürlich eine positive Entwicklung weil sich die beiden nicht mehr verstecken müssen, andererseits macht es die Handlung aber auch fast ein bisschen fad.

Irgendwann platzt dann jedoch der Knoten und man ist wieder im Fluß und hat Spaß in die Geschichte einzutauchen, nicht zuletzt gelingt das durch den einfachen, aber angenehmen Schreibstil.

Das Ende kam mit einigen Überraschungen daher, von denen manche, für meinen Geschmack, schon ein bisschen too much waren. Während ich die Veränderungen in Kellans Leben richtig gut fand und gespannt bin, wie es sich hier weiterentwickeln wird, waren Veränderungen in Kieras Familie so überzogen, knallrosa und süß, das es schon beinahe zu viel des Guten war. Ich bin hier ein bisschen zwiegespalten und deshalb sehr gespannt was in Band 3 auf mich wartet.

"Effortless" ist ein solider zweiter Band, der zunächst zwar ein bisschen braucht um in Fahrt zu kommen, der gegen Ende aber dann doch noch auf ganzer Linie begeistert. Ich bin sehr gespannt was mich in der Fortsetzung erwartet und wie sich die Protagonisten entwickeln.

Kommentare:

  1. Huhu Liebes,

    also ich muss ja gestehen, dass mr der 2. Band überhaupt nicht gefallen hat und ich den 3. auch nicht mehr lesen mag.
    Ich war total von Kiera genervt, weil sie soooo verdammt eifersüchtig ist..

    Liebste Grüße

    Sonja

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Huhu meine Liebe,

      jaaa mit der Eifersuchtsnummer muss ich dir recht geben, das ging mir zwischenzeitlich auch ein bisschen auf den Keks, aber irgendwann wars dann okay. Mich interessiert vorallem was aus Griffin wird, haha, deshalb bin ich gespannt auf den letzten Teil :)

      LG Ina

      Löschen