Donnerstag, 29. Oktober 2015

[Blogtour] DARKMOUTH - Die andere Seite

Hallo und Herzlich Willkommen am letzten Tag unserer Blogtour zu 

DARKMOUTH - DIE ANDERE SEITE

In den vergangenen Tagen habt ihr bei Bianca schon einen guten Einblick in die beiden Teile bekommen, ihr habt bei Sharon jede Menge Wissenswertes über Legenden und Legendenjäger erfahren, konntet bei Nadja einen Blick auf "Die andere Seite" werfen, bei Simone konntet ihr Spannendes über Helden lesen und gestern hattet ihr bei Nicole die Gelegenheit auch ein bisschen mehr über den Erschaffer dieser grandiosen Bücher, Shane Hegarty, erfahren.

Jetzt fragt ihr Euch sicherlich: Was soll da noch kommen ?


DAS BUCH IM QUERSCHNITT

Nun ja. Ich dachte mir, nachdem ihr jetzt ganz viel Wissen über den Inhalt und über den Autor anhäufen konntet, nehme ich Euch heute mal mit auf eine "optische" Reise und zeige Euch, was MICH neben der Geschichte so ganz besonders an den beiden Büchern begeistern konnte :)

Die Optik, das Aussehen, die Aufmachung, wie auch immer ihr es nennen mögt, ist bei DARKMOUTH einfach der Oberhammer und neben der zweifellos spannenden Geschichte einer der Gründe warum man dieses Buch einfach im Regal haben muss.

Beide Cover bestechen durch ihr monstermäßig, schaurig-schönes Antlitz und die krassen Farben. 

Der Titel kommt durch eine sogenannte Spotlack-Lackierung
( 3D-Optik ) sehr gut zur Geltung. Einziger Wehmutstropfen: Bei Band 1 gibt es einen Schutzumschlag, den man bei Band 2 weggelassen hat.
Der Schnitt des Buches ist schwarz, was ich mal total genial finde, denn das hat man ja doch eher selten und auf den Bildern gibt es jede Menge zu entdecken.

Werden wir bei Band 1 noch durch ein KEEP OUT ! Schild davor gewarnt uns dem Höllenschlund zu nähern und einen Blick auf Darkmouth zu werfen, blickt uns bei Band 2 direkt ein schauriges Monster entgegen, das an den Stufen zur anderen Seite auf uns lauert. 


Lasst die Cover mal einen kurzen Moment auf Euch wirken :D Toll, oder ?!


Weiter geht's mit dem Innenleben. Denn auch dieses ist einfach nur Phänomenal und etwas ganz Besonderes :)


Wie in jedem "normalen" Buch gibt es hier weiße Seiten mit schwarzer Schrift. Es gibt aber auch schwarze Seiten mit weißer Schrift und die gibt es in "normalen Büchern" nicht.

Jeder Kapitelbeginn ist zudem individuell gestaltet und du weißt als Leser nie, was dich gerade erwartet. Manchmal begegnet dir ein Schwarm Fledermäuse, manchmal wird die Zahl von grausigen Zähnen fast zerfletscht, hin und wieder verfängst du dich in Spinnweben oder du triffst auf fiese Monster.

Die lauern aber auch zwischen den Seiten. An den Kanten, mittendrin oder als Seitenzahl getarnt. Außerdem werden dir beim Lesen jede Menge "Alte Schriften", Prophezeiungen und ja, auch die ein oder andere Warnung begegnen.

Wahnsinnig schön, oder was meint ihr ?

Ich finde der Oetinger Verlag hat sich mit der Aufmachung der Bücher unglaublich ins Zeug gelegt und etwas ganz Einzigartiges geschaffen. Hier steckt unglaublich viel Liebe im Detail und das spürt und sieht man auf jeder Seite.


Auch die englischen Originalcover, die eher wirken wie ein Comic, finde ich jetzt gar nicht mal so schlecht, doch sie sind bei Weitem nicht so schön wie die deutschen Cover.

Für mich ist DARKMOUTH nicht nur inhaltlich, sondern vorallem optisch ein richtig großes Highlight.



IHR HABT NOCH NICHT 
GENUG GESEHEN ??? 

Dann klickt Euch doch mal auf die DARKMOUTH-Website, denn auch die ist, nicht nur optisch, ein echter Kracher. Hier erfahrt ihr alles zu den Büchern, ihr könnt die Schauplätze der Geschichte besuchen, könnt Euch Trailer ansehen und ein cooles Online-Game zocken. Wie ihr dort hingelangt ? Einfach unten aufs Bild klicken :)
http://darkmouth.schaafinteractive.com/


 Gewinnspiel

Jaa, natürlich gibts auch was zu gewinnen. 
Und zwar haben wir richtig richtig coole Preise für Euch :D 

1. Preis
 
Darkmouth Bundle (Band 1+2) und einen „Darkmouth“ Sitzsack
(Sitzsack aus Microfaser, 110x70cm,100% Polyester, Volumen 220 Liter)

1. Preis Darkmouth

2. Preis

Darkmouth Bundle (Band 1+2) + 1 T-Shirt (Gr. 164)


3. - 5. Preis

Darkmouth 02 + T-Shirt (Gr. 164)


6. - 10. Preis

jeweils 1 Darkmouth T-Shirt (Gr. 164, Einheitsgröße )

Um Euch einen Platz im Lostopf zu sichern, beantwortet mir bitte bis 
heute Abend, 23.59 Uhr folgende Frage:

Wie steht ihr zum Thema Buchcover ? 
Spielt das Cover eine Rolle bei Eurer Kaufentscheidung ? 
Habt ihr ein Lieblingscover ? 
Oder ist Euch das Cover total egal ? 
 
Ich bin sehr gespannt auf Eure Antworten und wünsche Euch ganz viel Glück ! 

Mit der Teilnahme am Gewinnspiel erklärt ihr Euch mit den Teilnahmebedinungen einverstanden.

Kommentare:

  1. Ich bekenne mich. Ich bin eine totale Coverjägerin. Ich liebe schöne Cover :) warum mir das so wichtig jst, kann ich logisch gar nicht begründen. Mein Lieblingscover ist Seiten der Welt 1 von Kai Meyer. Ich finde diese filigranen Goldlinien so schön :)

    AntwortenLöschen
  2. Guten Morgen.
    Für mich ist das Buch - Cover in erster Linie entscheidend. Beim Kauf schaue ich immer zuerst auf das Cover, dann lese ich den Buchtitel und wenn dieser mich dann auch anspricht nehme ich das Buch erst in die Hand! :) Ein Lieblingscover habe ich allerdings nicht, da mir alle meine Bücher gefallen.
    Lg nicole

    AntwortenLöschen
  3. Guten Morgen!
    Also für mich ist das Cover sehr wichtig...wenn die Bücher in der Buchhandlung auf den Tischen liegen, dann schau ich mir die Cover an und wenn mich eins anspricht, dann hat es den ersten Schritt zu mir nach Hause geschafft :)
    Ich kann allerdings nicht sagen, was genau mich anspricht...es ist einfach aus dem Bauch raus!!
    Denn ich finde die Cover der Darkmouth-Bücher "gruselig" schön mit den vielen Details, aber genauso spricht mich auch das eher einfach Cover von Talon an :)
    Ein Lieblingscover habe ich nicht....es gibt einfach zu viele wunderschöne davon....jedes auf seine Weise :)

    Vielen Dank für die tolle und interessante Vorstellung der Außenseiten und dem Innenleben der Darkmouth-Bücher! Ist Dir wirklich super gelungen!!!
    Liebe Grüße
    Alexandra Georg-Dechart (FB)

    AntwortenLöschen
  4. Guten morgen,

    danke für den tollen Beitrag. Die Bücher sehen ja sich von innen total klasse aus. :)
    Und ich gebs zu. Ich bin eine totale Coverkäuferin. Ich liebe schöne Cover und könnte sie stundenlang ansehen. Einige meiner liebsten Cover sind z.B. "The Diviners" oder "Be with me". Und die Bücher von Walter Moers sind sich oben drin sehr hübsch illustriert. Dad mag ich ja dich. Oder die Cover von der Magisterium Reihe mag ich sich sehr gerne. Die haben so einen schönen Buchschnitt. Ach ich könnte stundenlang schwärmen. :)

    Liebe Grüße
    Isabelle

    AntwortenLöschen
  5. Huhu,
    wenn ich in eine Bücherei gehe, dann ist das Cover meistens das Erste, was ich beachte. Wenn mir das Cover nicht gefällt, dann schau ich mir den Klapptext auch nicht an. :D
    Ein Lieblingscover kann ich jetzt nicht direkt nennen. Es gibt soviele tolle Cover... :)

    Ganz liebe Grüße
    Steffi

    AntwortenLöschen
  6. Hallo,
    ein Cover entscheidet ob ich ein Buch in die Hand nehme und mir den Klappentext durchlese oder nicht. Cover sind ja auch immer etwas anders nach Genre. Ich würde zum Beispiel eher weniger ein Thrillercover in die Hand nehmen.
    Ein Cover ist für mich nur irrelevant wenn es mir empfohlen wurden ist.
    Lieblingscover? Zu viele.

    Alles Liebe
    Sophie

    AntwortenLöschen
  7. Also ich bin ein richtige Cover-Junkie.
    Wenn mir ein Cover gefällt greife ich auch in Buchhandlungen sofort nach dem Buch. Und ein tolles Buch mit einen nichtssagenden Cover finde ich auch super schade. Das Cover ist für mich die Präsentation nach außen für ein Buch.
    Je besser und ausdrucksvoller ein Cover ist, desto besser vermarktet sich das Buch auch.
    Ich habe viele Bücher mit wundervollen Covern im Regal - nach dem lesen einfach als Schmuckstück stehen.
    Ich könnte kein Lieblingscover nennen. Das wäre Verrat an all den anderen schönen Covern.
    Aber ich bin ein totaler Cover-Käufer!

    AntwortenLöschen
  8. Dieser Kommentar wurde vom Autor entfernt.

    AntwortenLöschen
  9. Hey,
    erstmal vielen Dank & eine tolle Aktion :)
    Für mich ist das Buchcover oftmals sehr entscheidend ob ich ein Buch lesen möchte oder nicht - wie man es so oft sagt "Das Auge isst mit". Wobei ich mich dabei auch schon getäuscht habe - so war das Buch hinter seiner goldenen Fassade doch nicht so toll wie das Cover versprach. Oder aber genau anders herum - das Cover war nicht einladend, das Buch dahinter aber grandios!
    Ich habe ein Lieblingscover :-) & zwar die Magisterium Reihe und die Seiten der Welt. Für mich absolute Eyecatcher und diese Reihen haben bei mir auch einen besonderen Platz im Bücherregal ^^

    Viele Grüße

    AntwortenLöschen
  10. Hey!

    Auch wenn man sich immer wieder sagt, dass das Cover ja so gar nichts darüber aussagt, ob das Buch inhaltlich gut ist, spielt es doch eine Rolle bei der Kaufentscheidung. Und wenn es dann hinterher im Schrank gut aussieht, ist das ja auch nett...
    Ich mag gern diese düsteren Cover bei den Thrillern, die ich so gern lese.
    Und Eure schöne Blogtour, die gefällt mir auch sehr gut!

    Liebe Grüße
    Samuel

    AntwortenLöschen
  11. Guten Morgen Ina,
    dein Post schließt diese Blogtour wunderbar ab. <3

    Manchmal lasse ich mich dazu verleiten, zu sagen, dass von mir aus das Cover schwarz und nur mit Titel versehen sein könnte, wenn die Welt zwischen den Buchdeckeln mich entführt, fesselt, mitreißt oder eben einfach am Buch kleben bleiben lässt.^^ Dies passiert immer dann, wenn ich mich von einem Cover verführen lasse und dann von der Story enttäuscht bin.^^
    Dabei mag ich sehr, wenn Cover und Story stimmig sind, wenn sich das eine im anderen spiegelt.
    Bei Reihen mag ich es, wenn sie zueinander passen. Eine Änderung im Cover ärgert mich dann sehr....selbst wenn nur die Seitenränder bei Band x eingefärbt sind und bei Band y nicht.
    Bei diesem Buch hätte mich das englische Cover so gar nicht angesprochen. Was du jedoch heute vorgestellt hast, gefällt mir sehr.

    Ein faszinierendes Cover ist doch etwas schönes. Und irgendwie ist es ja wie mit den Menschen. So manche mag man einfach nur gern anschauen.^^
    Liebste Grüße,
    Hibi

    AntwortenLöschen
  12. Also ich gebe offen und ehrlich zu ich bin definitiv ein Coverkäufer. Ist das Cover wunderschön muss ich einfach das Buch haben. Und wenn es dann noch Highlights hat wie Darkmouth oder Nightmares und im Dunkeln leuchtet ist es ganz um mich geschehen. Natürlich interessiert mich auch der Klappentext und wenn der mega klingt dann ignorier ich auch schon mal ein schlechtes Cover

    AntwortenLöschen
  13. Hallo,

    Cover finde ich absolut wichtig und sie beeinflussen auch definitiv meine Kaufentscheidung. Ich arbeite in einer Bücherei und da merkt man auch, wie wichtig das Cover ist, da viele ein Buch nur anschauen, wenn es auch eine schönes Cover hat. Es gibt einige Cover, die ich toll finde, da gehört natürlich auch Darkmouth hinzu, aber auch Endgame oder das 3. Silber-Cover gefallen mir sehr ;)

    LG

    AntwortenLöschen
  14. Für mich sind Cover und die allgemeine Aufmachung des Buches sehr wichtig. Da kann es schon einmal sein, dass ich ein Buch kaufe, dass mich vom Klappentext oder Genre gar nicht so anspricht. Die Aufmachung und die genialen Cover der Darkmouth-Reihe sind absolut mein Fall. Ich liebe die grellen Farben und den schwarzen Buchschnitt.
    LG
    Sunny

    AntwortenLöschen
  15. Hey Liebes :)
    Ein wirklich toller Beitrag und oh mein Gott, die Bücher sehen so knallermäßig aus *-*! ♥
    Ich gebe zu, dass ich ein absoluter Cover-käufer bin. Allerdings mit einer kleinen Einschränkung, nicht nur das Cover, sondern auch der Klappentext müssen stimmen. Aber wenn das Cover ein Eyecatcher ist und mit super viel Liebe erstellt wurde, dann gehört das Buch einfach ins Regal ♥.
    Puuuh Lieblingscover, also momentan bin ich einfach wahnsinnig verliebt in die Selection-Cover (ziemlich kitschig, aber ich finds toll) und natürlich auf Platz 1 stehen bei mir immer noch die englischen Cover von Tahereh Mafis "Shatter Me" Trilogie, die sagen einfach wahnsinnig viel über die Bücher aus ♥.

    Liebste Grüße
    Lielan

    AntwortenLöschen
  16. Dieser Kommentar wurde vom Autor entfernt.

    AntwortenLöschen
  17. Huhu,
    sehr schöner Beitrag. Also mich ziehen solche tollen Cover ja magisch an und ich kauf auch gerne danach. (Allerdings muß mich auch der dazugehörige Klapptext überzeugen). Mein derzeitiges Lieblingscover ist das von Harry Potter in der neuen Schmuckausgabe, aber es gibt ja sooo viele Tolle, da kann man sich echt schwer entscheiden.

    GLG Manuela
    (mgref@hotmail.de) http://manustintenkleckse.blogspot.de

    AntwortenLöschen
  18. Hallo,

    ich liebe z.B. die Cover von den Benjamin Lacombe Büchern total, bei bellestristischen Werken finde ich die natürlich auch schön, aber ich würde mich nicht als Coverkäufer bezeichnen.

    Liebe Grüße Anette

    AntwortenLöschen
  19. Huhu Ina!
    Ich liebe schöne Cover und behalte deswegen auch das ein oder andere Buch. Wenn mir aber der Inhalt eines Buches icht zusagt, dann kauf ich es auch wegen einem tollen Cover nicht. Das ist für mich dann rausgeschmissenes Geld, denn es gibt einfach viele schöne Bücher, die auch einen guten Inhalt haben! :)
    Liebe Grüße
    Monja
    Nefertari191174@web.de

    AntwortenLöschen
  20. Huhu Ina :)!
    Die gesamte Blogtour habe ich sozusagen 'verschlafen', aber bei der Covergestaltung musste ich dann doch mal in die Tasten hauen. Die Bücher sind einfach nur WOW! Sie sehen nicht nur äußerlich sehr gut aus, sondern auch von innen.
    Ich selbst liebe es ja, wenn die Buchcover schön gemacht sind und besonders dann, wenn sich ein Verlag so große Mühe gibt wie hier. Ich mag die Originalcover nicht wirklich, finde die deutschen Cover aber einmalig ♥. Ich muss zugeben, dass ich Bücher mit schönem Cover schneller kaufe, aber auch die mit 'unschönem' Äueren dürfen bei mir einziehen wenn mich der Inhalt anspricht. Also spielt das Cover vielleicht eine minimale Rolle- zumindest werde ich schneller auf das Buch aufmerksam wenn es ein schönes Cover hat x). Cover sind mir also schon wichtig, aber nicht das Non-plus-ultra (schreibt man das so?). Und ein Lieblingscover könnte ich jetzt wirklich nicht nennen x_x! Ich mag die Loewe Verlag/ Script 5 Cover, aber auch viele von Carlsen und FJB... :D.

    LG Conny :)
    (Cornelia_Mann@gmx.de)

    AntwortenLöschen
  21. Ich finde das Cover vom einem Buch schon sehr wichtig. Wenn man in der Buchhandlung steht, fällt nun einmal meistens das Cover auf. Und wenn es besonders ist und heraus sticht wird man darauf neugierig, nimmt sich das Buch und kauft es auch vielleicht.

    daniela.schiebeck@t-online.de

    Liebe Grüße,
    Daniela

    AntwortenLöschen
  22. Hallo,
    ich bin leider ein totaler Coverkäufer. Natürlich lese ich auch den klappentext, aber schöne Cover ziehen mich dann doch magisch an.
    LG
    Tanja

    AntwortenLöschen
  23. Hallo,

    mir muß ein Cover schon gefallen. Aber ausschlaggebend ist und bleibt der Klappentext.


    Gruß
    Monika B.
    lesetrine@gmx.de

    AntwortenLöschen
  24. Hallo,
    also ich stehe total auf Cover. Ein Cover entscheidet, ob ich ein Buch in der Buchhandlung zufällig in die Hand nehme, oder nicht, wenn ich nicht vorher schon etwas über das Buch gelesen habe. Cover sind für mich sehr wichtig und die Cover sind Darkmouth sind einfach wunderschön gestaltet. Sie gefallen mir viel, viel besser als die Cover der englischen Ausgabe.
    Vielen Dank für die tolle Blogtour!

    lg, cyrana

    AntwortenLöschen
  25. Huhu Ina,

    vielen dank für den heutigen, leider letzten Beitrag :D
    Wow, die Bücher sehen echt toll aus <3
    Ich liebe schöne Cover und kaufe mir oft einfach nach dem Ebook auch das Print,
    besonders, wenn es so ausschaut wie die Darkmouth Reihe :D
    Alleine der 3D Effekt ist wahnsinn, genauso wie schwarze Seiten mit weißer
    Schrift. Das habe ich noch nie gesehen <3
    Diese Bücher brauche ich unbedingt noch für mein Regal :D
    Wenn ich ein tolles Cover sehe, lese ich mir sofort den Klappentext durch. Wie oft entgehen einem tolle Bücher, weil das Cover nicht heraussticht.
    Ich danke allen Bloggern für diese tolle Blogtour :D

    Lieben Gruß, Yvonne
    yvonne.rauchbach@freenet.de

    AntwortenLöschen
  26. Huhu :)

    Sehr cooler Beitrag, die Cover sind nämlich wirklich total genial! Leuchtet das erste nicht sogar?

    Ich muß gestehen ich achte schon sehr auf Cover, einfach weil es ja auch das erste ist, was einen ins Auge springt.
    Natürlich nimmt man ein hübsches Cover eher in die Hand um sich den Klappentext durch zu lesen. Wenn mich der nicht interessiert, hilft aber auch ein schönes Cover nicht ;)
    Es gibt aber natürlich auch Bücher die ich ausschließlich wegen ihres Inhalts kaufe.
    Aber ein schönes Cover ist immer das i-Tüpfelchen *g*

    LG Susan ( suetimeless@gmail.com )

    Und vielen dank an alle für die spannende Tour!

    AntwortenLöschen
  27. Huhu :)

    Ich muß sagen: ja, leider.
    ich habe mich schon so oft von schönen Covern beeindrucken lassen, der Inhalt kommt da ganz oft nicht mit. Ich versuche wirklich, es sein zu lassen, aber es ist schwer *seufz*

    Zuletzt fand ich die "Silber" Cover sehr schön übrigens,

    lG, Melanie
    lotti_karotti74 at gmx.de

    AntwortenLöschen
  28. Hallo,

    es geht zwar vorrangig bei mir um den Inhalt, dennoch finde ich es sehr schön, wenn Bücher schöne Cover haben.

    LG
    SaBine

    AntwortenLöschen
  29. Hallo , das Cover ist das Aushängeschild, es entscheidet ob ich das Buch in die Hand nehme oder nicht . Besonders gut gefallen mir die Cover von der Selection Reihe . Aber das Cover von der Raven Reihe finde ich sehr gelungen .
    Lg lesemaus1981

    AntwortenLöschen
  30. Huhu! :)

    Mir persönlich ist das Cover nicht so wichtig, aber ich muss gestehen das wenn ich im Buchladen stehe dann stechen mir natürlich erst einmal die Bücher mit einem außergewöhnlichem oder schönen Cover ins Auge und dann kann ich es erst aufnehmen um mir den Klappentext genauer anzusehen. Das Cover ist bei mir nicht ausschlaggebend aber es beeinflusst mich schon unbewusst. :) Mein Lieblingscover hat 'Die Kronprinzessin' von der Selection Reihe.

    Alles Liebe, Jasi ♥

    AntwortenLöschen
  31. Hallo Ina,

    also wenn ich nicht gerade gezielt suche, dann spielt das Cover schon eine Rolle für mich. Spricht es mich an, dann greife ich zum Buch und lese auch den Klappentext. Kann auch der bei mir punkten, dann hat das Buch gute Chancen auf meine Wunschliste zu kommen. Allerdings gönne ich mir meist zuvor noch eine Leseprobe... :-)

    Ein spezielles Lieblingscover habe ich nicht, dafür gibt es einfach zu viele tolle davon.

    Liebe Grüße
    Petra

    AntwortenLöschen
  32. Hii :) An sich geht es mir schon um den Inhalt eines Buches.. aber wenn ich ehrlich bin dann nimmt man in der Buchhandung doch immer nur die Bücher in die Hand bei der mir das Cover gefällt...
    LG Cassie

    AntwortenLöschen
  33. Huhu liebe Ina :-)

    Ihr habt echt eine tolle Blogtour auf die Beine gestellt. Alle Achtung!!

    Ich finde das Cover von Darkmouth absolut genial. Da ich eine totale Coverkäuferin bin, ist es mir schon ziemlich früh ins Auge gefallen. Nur gekauft bzw. gelesen habe ich das Buch bis jetzt noch nicht.

    Ein Lieblingscover habe ich nicht. Dafür gefallen mir einfach zu viele. :-D

    Liebe Grüße und nen festen Drücker
    Caro

    AntwortenLöschen
  34. Hallo Ina,
    vielen lieben Dank für diesen tollen Einblick. Ein wahrer Buchschatz. Bei uns in der Buchhandlung sind die Hardcover immer eingeschweißt, habe mir zwar das geniale Cover schon angeguckt, konnte aber leider nicht reingucken. Das finde ich immer sehr schade, weil man dann das Buch auch nicht anlesen kann.
    Aber zu deiner Frage: Für mich spielen Cover eine ganz, ganz wichtige Rolle. Ich schaue mich oft um und was mir gefällt betrachte ich dann genauer. Gibt auch Bücher, die ich eigentlich lesen wollen würde, die ich aber hässlich finde, die dann erstmal weit unten auf der Wunschliste landen. Ich steh da auch zu. Kann gut sein, dass mir dadurch einige gute Bücher durch die Lappen gegangen sind, aber bisher habe ich immer noch genug Lesestoff für mich gefunden.
    Mein derzeitiges Lieblingscover ist Silber - Das erste Band der Träume. Ich lese es gerade wieder und bin immer noch verliebt in dieses Wahnsinnscover.
    Herzliche Grüße, Verena.

    AntwortenLöschen
  35. Hallo Ina,

    gerade noch geschafft heute.
    Für mich spielt das Cover schon eine ziemlich große Rolle beim Kauf und meiner Meinung nach, können die Originalcover von "Darkmouth" absolut nicht mit den Cover unserer Ausgaben hier mithalten. Mir persönlich gefallen diese auch überhaupt nicht! Ich liebe einfach die Gestaltung der deutschen Ausgaben! Ein großes Lob an Verlag und Designer!
    Ich weiß zwar, dass man vieles nicht nach dem Äußeren beurteilen sollte aber durch gut gemachte Cover, bin ich schon oft auch auf gute Buchinhalte gestossen. Wahrscheinlich wären mir diese sonst entgangen und das wäre ja wirklich mehr als schade ;-).

    Vielen Dank für Eure tolle Blogtour! Ich fand/finde diese sehr gelungen :-D !

    Liebe Grüße
    alias Amelie

    AntwortenLöschen