Freitag, 20. November 2015

[Produkttest] REBELLA Rucksack "I'LL BE BACK"

Hallo Ihr Lieben,

zum ersten Mal habe ich mich auf ein "Produkt" beworben, das mir zum Testen zugesandt wurde und das ich Euch heute vorstellen möchte :)

Es handelt sich dabei um den REBELLA Rucksack "I'LL BE BACK". Kennt ihr Rebella bzw. seid ihr mit den Produkten der Linie aus dem Hause Spiegelburg vertraut ? Nein ? Na, dann werde ich Euch versuchen diese mal schmackhaft zu machen, denn ganz ehrlich: Ich liebe sie ! Egal ob Lesezeichen, Armbänder, Federmäppchen, Kissen oder Sonstiges, ich hätte sie am liebsten ALLE <3

Produktinformationen

RUCKSACK "I'LL BE BACK"

Marke: Rebella aus dem Hause Spiegelburg

Außenmaterial: Baumwolle
Innenmaterial: Polyester

Maße: ca. 27 x 38 x 13 cm
( passend für Format DIN A4 )

Preis: 44,95€

Kaufen ? >KLICK<



Der Rucksack hat ein unglaublich schickes Design und passt hervorragend zu meiner überwiegend schwarzen Garderobe.

Durch die weißen, nicht perfekt runden Punkte auf schwarzem Grund sieht er, wie ich finde, richtig rockig aus und bekommt durch den roten Aufnäher am Verschluß, die Fuchs-Applikation, sowie die beiden süßen Federn am Reißverschluß der aufgesetzten Außentasche in der man jede Menge Kram verstauen kann der schnell greifbar sein muss, ein paar auffällige Farbtupfer verpasst, die das Gesamtbild abrunden.

Verschlossen wird der Rucksack durch einen Kordelzug und die Schließe an der Klappe. Diese haben sowohl einen Vor- wie auch einen Nachteil, wobei letzterer durch den ersten ausgelöst wird. Denn auch wenn diese Art des Verschließen sicher ist und unter Umständen vor Taschendieben schützt, ist sie für mich als Nutzer auch ein wenig unpraktisch, weil man etwas "fummeln" muss, um an seine Sachen zu kommen. Wenns schnell gehen muss ist das ziemlich umständlich.

Das Innere ist mit einem Stoff im schwarz-weißen Leopardenmuster gefüttert und bietet erstaunlich viel Stauraum, was man dem Rucksack von außen jetzt nicht wirklich ansieht. Zusätzlich gibt es noch eine kleine Innentasche, in die man Schlüssel, Handy oder Sonstiges packen kann. Hier hätte ich mir vielleicht einen kleinen Klettverschluß oder Druckknopf gewünscht, mit dem sich diese Tasche verschließen lässt, aber sofern man keine zu großen oder breiten Gegenstände hineinpackt, geht es auch so.

Der Boden macht einen leicht verstärkten Eindruck und sowohl Höhe als auch Form sind optimal um Blöcke oder Mappen zu transportieren, was den Rucksack durchaus zum Ranzenersatz machen kann.

Das Außenmaterial wirkt robust und hat den Anschein als würde es zumindest leichtem Regen gut standhalten ( habe ich leider nicht ausprobieren können ). Die Träger sind gepolstert, leicht verstellbar und bieten einen angenehmen Tragekomfort.

Mich hat der Rucksack wirklich auf ganzer Linie überzeugen können, auch wenn ich noch immer am Tüfteln bin wie ich am besten mit dem Kordelzug zurechtkomme, aber dafür findet man sicher eine Lösung oder man lässt sich eben einfach Mal ein kleines bisschen Zeit.


Ich möchte mich ganz herzlich bei Blogg dein Produkt und Die Spiegelburg für die Bereitstellung des Rucksacks bedanken.

EDIT 25.11.2015: Mittlerweile habe ich herausgefunden, das man den Rucksack keinesfalls immer durch die Schließe auf- und zumachen muss, sondern unter der Schließe befindet sich ein Klettverschluß, der wahrlich gut getarnt ist und den man, wenn mans nicht weiß erstmal übersieht. Damit lässt sich der Rucksack also echt bequem Öffnen und Schließen. 

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen