Dienstag, 3. November 2015

[Rezension] Waves of Love - Joe: Im Sog der Leidenschaft


- Taschenbuch -

Autorin: Ava Innings
Verlag: feelings ( DroemerKnaur )

Erscheinungsdatum: 15. September 2015

ISBN-13: 978-3426215166
Seitenzahl: 406 Seiten
Reihe: ja, Band 1/?

Preis eBook: 4,99€
Preis Taschenbuch: 12,99€

Kaufen ? >KLICK<
Das Leben der 22-jährigen Josephine 'Joe' Reynolds war, bis zu dem Tag an dem ihr Bruder Russel starb, perfekt.
298 Tage später surft und fotografiert sie nicht mehr und ist außerdem ungewollt schwanger.
Doch das ist nicht die einzige Komplikation, die das Leben für Joe bereithält, denn sowohl Brad - für den sie schon immer geschwärmt hat - als auch Rory, ihr ehemaliger bester Freund machen ihr Avancen. Für welchen der beiden heißen Pro-Surfer wird Joe sich letztendlich entscheiden?
Quelle: www.droemer-knaur.de
Hallo ? Was hab ich mir denn bitte dabei gedacht, dieses Buch lesen zu wollen ? Zugegeben, der Klappentext klingt wirklich nett und passt ja eigentlich zu dem was ich gerne lese. New Adult Roman, gerne mit ein paar heißen Szenen, jeder Menge Gefühl und Problemen die bewältigt werden müssen. Das wundervolle Cover war natürlich auch noch so ein schlagendes Argument, denn wenn ein Cover so hübsch ist, ist meist bestimmt auch die Geschichte gut.

Was sich mir hier allerdings eröffnete kam schon beinahe, zumindest in der ersten Hälfte, ich hab nämlich irgendwann abgebrochen, einem billig produzierten Porno mit einer etwas minderbemittelten Protagonistin in der Hauptrolle gleich.

Zunächst beginnt die Geschichte ja ganz okay, aber schon nach wenigen Seiten hatte ich genug davon. Selten hab ich etwas so Grottiges gelesen.

Wir lernen Joe kennen die ihren Zwillingsbruder durch einen tragischen Unfall verloren hat. Seitdem lebt sie sehr in sich gekehrt, hatte aber zwischendurch mal das Bedürfnis sich auf einen One Night Stand einzulassen und ist jetzt schwanger von einem deutschen Studenten, der seinen Urlaub auf Hawaii verbrachte.
Zu ihrem besten Freund Rory, einem Surf-Star ( das sind sie übrigens alle: Helden der Wellen, alle stinkreich und natürlich supersexy ) der eigentlich immer an ihrer und auch an der Seite ihres Bruders Russel war, hat sie seit dem Tod des Zwillings keinen Kontakt mehr, da sich Rory aus unerfindlichen Gründen von ihr ferngehalten hat. Jetzt kehrt er nach einer Welttour zurück, soll bei einer Gala einen Preis bekommen, doch stattdessen zieht er mit Joe, die ja eigentlich nicht mehr mit ihm reden will und stinksauer auf ihn ist, ab und verliert sich in heißem Gefummel. Joe merkt plötzlich das sie ja so viel mehr für ihn empfindet als sie ahnte. Es kommt nicht zum Äußersten, denn als Joe plötzlich schlecht wird, entdeckt Rory aufgrund der Größe ihrer Brüste ( !!! ) das sie schwanger ist ( sie ist in der 7 Woche !!! ) und unterstellt ihr doch tatsächlich das sie ihm ihr Kind unterjubeln will. Joe läuft davon und wird unterwegs vom heißen Brad aufgegabelt, der ganze 10 Jahre ( oh weh ) älter ist als sie und in den sie schon immer heimlich verknallt war. Sie heult sich bei ihm aus, im wahrsten Sinne und erzählt ihm das sie schwanger ist. Ein paar Minuten später schiebt er ihr ihre Finger ins Döschen und freut sich darüber wie feucht sie ist. Es folgt jede Menge Dirty Talk und ein Orgasmus, bevor Brad Joe vorm Hotel absetzt, wo sie von ihrem Bruder zur Schnecke gemacht wird und von Brad etwas später flachgelegt wird. Danach ruft sie ihre beste Freundin an, die sie ermutigt Brad noch schnell oral zu befriedigen, bevor sie aufbrechen. Als sie gerade fröhlich sein Sperma geschluckt hat, platzen ihr Bruder Dean, Rory und ihre Freundin Sam ins Zimmer.

Und so gehts weiter....Joe kann sich nicht zwischen Brad und Rory entscheiden, deshalb nimmt sie doch am besten gleich beide, zwischendurch erwähnt sie immer wieder wie sehr sie ihren Bruder vermisst und wie toll und besonders er war. Es wird erwähnt wie kaputt ihre Familie inzwischen ist und auch wie gebrochen die beiden Männer sind und natürlich heult sie, aufgrund der Schwangerschaftshormone ununterbrochen rum !!!

Wenn man stupides Rumgepoppe ohne Sinn und Verstand gerne lesen mag ohne groß auf die restliche Handlung zu achten, dann mag dieser Roman sicher ganz toll sein, aber ich fands einfach nur grottig, denn selbst die Beschreibungen der intimen Szenen waren jetzt nicht wirklich erotisch, sondern eher billig, platt und oberflächlich. Das trifft im Übrigen auch auf die Protagonisten zu.
Der Schreibstil dagegen war erstaunlicherweise recht flüssig zu lesen, allerdings muss ich auch hier wieder kritisieren, denn Joes Ausdrucksweise ging mir schon nach wenigen Seiten auf den Keks. Einerseits gibt sie sich wie ein kleines, bedürftiges Mädchen, das nach Liebe und männlicher Aufmerksamkeit schreit, andererseits flucht sie wie ein Bauarbeiter.

Was mich im Übrigen auch wahnsinnig aufgeregt hat war, das sie das Kind in ihrem 7 Wochen-Bauch das DING nennt. Junge Junge, hätt ich kotzen können.

Ich frage mich ernsthaft warum dieser Roman beim großen Händler mit A so viele 5-Sterne-Rezensionen bekommen hat ( gut die meisten bestehen gerade mal aus zwei oder drei Sätzen ). Scheinbar haben die Damen und Herren ein anderes Buch gelesen als ich oder sie finden solche Stories eben einfach gut.

Vielleicht entwickelt sich die Geschichte ja auch wirklich noch zu etwas "Gutem" das mir verwährt blieb, weil ich, zu dem Zeitpunkt als ich abgebrochen habe, einfach wirklich genug hatte. ( Und da war ich schon bei über 65% ) Kann alles sein. Fakt ist, das es für mich echt eines der schlechtesten Bücher war die ich in diesem Jahr bisher gelesen habe.

Ich kanns absolut NICHT weiterempfehlen, sorry.


Kommentare:

  1. Huhu Liebes,

    hach was habe ich Tränen gelacht :D Deine Rezension ist echt der absolute Knaller und ich konnte förmlich deine Wut über dieses grottige Buch spüren. Aber weißt du was bei mir passiert? :D Ich würde mich jetzt gerne selber von der Grottigkeit dieses Buchs überzeugen :D:D:D Ich glaube ich bin gestört. Also falls du es loswerden willst sag mir Bescheid... Ich brauche nämlich so langsam mal ein neues "Burn it" Buch :D

    Liebste Grüße
    Sonja

    AntwortenLöschen
  2. :D :D :D Sehr gut, dass klingt doch super ;)

    Perfekt geschrieben und mit jeden Satz toppst du den vorangegangenen!!!
    So ein Buch hatte ich auch schon lange nicht mehr, liegt aber am Genre, aber das muss ich glaub ich ein Traum sein ;)

    AntwortenLöschen
  3. Huhu Ina,
    Selten so geschmunzelt beim Lesen einer Rezi! 😂
    Und Hut ab, dass du es bis zu den 65% geschafft hast, bei mir wäre der Reader wahrscheinlich schon früher in die Ecke geflogen *lach*
    Ich hatte auch mal so eine Reihe: Breeds von Lora Leigh. Die ersten beiden hatten trotz ständigem aufeinander rumgehoppel noch eine spannende Geschichte drum rum, aber das dritte begann damit, dass eine Frau einen Adonis Typen dabei beobachtet, wie er sein Prachtstück selber bearbeitet. Und das Buch flog... *kicher*

    Gut, dass du uns vor diesem Buch gewarnt hast 😜

    Liebe Grüße vom Lesemonsterchen Dani

    AntwortenLöschen
  4. Oje, da hast du aber richtig daneben gegriffen. Ja, so manche Bewertung bei Amazon kann man nicht nachvollziehen. Deshalb sind solche kritischen und ehrlichen Rezensionen umso wichtiger!

    Lg, Emma

    AntwortenLöschen
  5. Huhu Ina,

    Ich liebe es einfach Rezensionen zu lesen, die so schlechte Bücher zerreißen. Da hat man wenigstens was zu lachen.

    Warum bei Amazon so viele gute Rezensionen sind? Kann ich dir verraten. Ich habe vor kurzem bei einem Programm reingeschnubbert, bei dem man Waren testen und bei Amazon bewerten kann. Man muss die Bewertungen allerdings vorher einschicken, damit sie gegen gelesen werden. Sind sie schlechter als 3 oder 4 Sterne, darfst du sie nicht veröffentlichen, sonst fliegst du aus dem Programm. Yeah!

    LG
    Steffi♥

    AntwortenLöschen