Dienstag, 9. Februar 2016

[Rezension] Blackwell - Kein Wintermärchen


- eBook -

Autorin: Josie Charles
Verlag: Josie Charles

Erscheinungsdatum: 15. Dezember 2016

ISBN-13: 1522757848
Seitenzahl: 420 Seiten
Reihe: ?

Preis: 2,99€

Kaufen ? >KLICK<




Als Singer/Songwriterin voll durchzustarten – das ist Jennas Traum. Um ihn wahr werden zu lassen, fährt sie nach New York, denn dort findet ein wichtiger Contest statt. Der Preis: eine gemeinsame Weihnachtssingle mit Seth Blackwell, Jennas Idol aus Teenie-Tagen! Doch in der Stadt, die niemals schläft, kommt alles anders als gedacht. Seth ist längst nicht der charmante Star, den sie aus den Musikvideos kennt, sondern er scheint dunkle Geheimnisse mit sich herumzutragen und einen ständigen Kampf gegen sich selbst zu kämpfen. Trotzdem ist Jenna gegen seinen widersprüchlichen Charme nicht immun. Wird ihr dennoch die ganz große Karriere gelingen? Oder kommt sie Seth zu nah und ihr Stern verglüht wie eine Motte im Licht …?
Mit Winterbüchern und mir ist das irgendwie so ne Sache: Ich muss sie haben, komme aber vor dem Sommer meist gar nicht dazu sie zu lesen. Deshalb bin ich im Fall von Josie Charles' Blackwell gerade sehr froh, das ich es mir, nach langen zwei Monaten auf dem SuB, endlich geschnappt habe. Froh, in doppelter Hinsicht. Zum einen muss ich ein Winterbuch nun nicht bei 36°C in der Sonne lesen und zum anderen hätte ich mich regelrecht verflucht, wenn ich es so spät gelesen hätte, denn: DIESES BUCH IST SOOO GUT !

Um was es genau geht, verrät ja der Klappentext schon recht ausführlich weshalb ich mir eine Zusammenfassung spare, einfach auch deshalb um Euch nichts vorweg zu nehmen.

Josie Charles gelingt in "Blackwell - Kein Wintermärchen" eine wunderbar harmonische Mischung aus Musik, Humor und Romantik. Sie schafft mit Seth und Jenna zwei richtig tolle Charaktere die man, auch wenn sich Seth am Anfang noch wie ein Arsch verhält, einfach mögen muss.

Jenna ist eigentlich eine recht bodenständige Protagonistin, die ihren Traum leben will, aber nicht alles tun würde um ihn auch zu erreichen. Als sich wider Erwarten der große Erfolg einstellt, rutscht sie in einen Strudel aus Neid und Missgunst und erlebt die Schattenseiten des Showbiz am eigenen Leib.

Seth ist und bleibt lange Zeit ein wandelndes Mysterium. Er fühlt sich mehr und mehr zu Jenna hingezogen, doch er tut sich schwer damit, sich ganz auf sie einzulassen. Er bleibt lange distanziert und hütet seine Geheimnisse.

Die Liebesgeschichte zwischen den beiden entwickelt sich sehr zögerlich und das hat mir echt sehr gut gefallen. Sie stoßen sich immer wieder ab und ziehen sich an und das ganz ohne nervig zu werden. 

Josie Charles hat einen tollen, leichten Schreibstil, die Emotionen sind beinahe greifbar und sie hat mir ein paar wirklich krasse Gänsehautmomente beschert.


"Blackwell - Kein Wintermärchen " ist, wie ich finde, ein echter Geheimtipp im Riesen-Wust der momentan erscheinenden New Adult Romane. Josie Charles hats drauf mich von der ersten bis zur letzten Seite zu fesseln, mir Herzhüpfer zu bescheren und mich zu begeistern. 

"Blackwell" kann mit den großen Reihen dieses Genres absolut mithalten und braucht sich hinter all den After Passions & Sea Breezes nicht zu verstecken.
Wunderschöner Roman für kleines Geld. Wer's nicht liest hat selber Schuld.

Kommentare:

  1. Hallo Ina,
    mensch, das klingt ja wirklich nach einer Perle inmitten des New-Adult-Dschungels! Alleine schon, dass sich die Liebesgeschichte eher langsam entwickelt, überzeugt mich ja schon sehr.

    Ich werde das Buch auf meine Wunschliste packen.

    Danke für deine Meinung!

    Liebe Grüße,
    Anna

    PS: Winter- und Weihnachtsbücher lese ich auch nur in der entsprechenden Jahreszeit. ;)

    AntwortenLöschen
  2. Guten Abend liebe Ina,

    das Buch klingt ja wirklich klasse und ich werde es mir gleich mal auf die WuLi schreiben. Schön, dass man immer auch noch ein paar "unbekanntere" Bücher auf den Blogs findet. ;)

    Liebe Grüße,
    Ruby

    AntwortenLöschen