Freitag, 29. April 2016

[Rezension] Beautiful Secret


- Broschiert -

Autorin: Christina Lauren
Übersetzt von Ira Panic
Verlag: MIRA Taschenbuch

Erscheinungsdatum: 10. März 2016

ISBN-13: 978-3956492907
Seitenzahl: 384 Seiten
Reihe: ja, Band 8/?

Preis: 9,99€

Kaufen ? >KLICK<


Eine temperamentvolle Amerikanerin. Ein verklemmter britischer Manager. Heiße internationale Verwicklungen …

Ruby Miller schwebt auf Wolke sieben! Sie darf den attraktiven Stadtplaner Niall Stella, das heimliche Objekt ihrer Begierde, nach New York begleiten. Und wenn es nach ihr geht, dann wird der vielversprechende Business-Trip nicht nur ein beruflicher Höhepunkt. Die temperamentvolle Kalifornierin ist wild entschlossen, den frustrierend zugeknöpften Briten zu ihrem erotischen Sonderprojekt zu machen …

Niall Stella kommt ganz schön ins Schwimmen! Bei Frauen war er immer der perfekte Gentleman, doch die Geschäftsreise mit der aufregend tabulosen jungen Kollegin stürzt ihn in sinnliche Turbulenzen. Er verabscheut unverbindliche Affären, aber Rubys natürlichem Sex-Appeal zu widerstehen, erweist sich als Ding der Unmöglichkeit.

Plötzlich wird aus dem heißen Flirt ein riskantes Spiel mit Gefühlen.
Wohoow, die Beauties sind zurück und ich liebe es ! :)

Ruby Miller, Praktikantin, ist total verschossen in den Vice President ihrer Firma, Niall Stella. Als sie erfährt, das Niall für ein großes Bauprojekt für einige Wochen in die USA reisen soll ist sie todunglücklich, da sie ihn dann nicht mehr zu sehen bekommt und ihn heimlich aus der Ferne anhimmeln kann. Doch die Trauer schlägt ziemlich schnell in euphorische Freude um, als ihr ihr Chef mitteilt, das SIE Niall begleiten wird, weil er selbst die Reise aus privaten Gründen nicht antreten kann.

Ruby kann ihr Glück kaum fassen. Gemeinsam mit Niall Stella in New York. Wenn sie es jetzt nicht schafft ihm endlich näher zu kommen, dann wohl niemals mehr...

Ach herrlich. Dem Autorinnen-Duo Christina Lauren ist mal wieder eine wundervoll prickelnde aber auch sehr emotionale Story gelungen, die mich von der ersten bis zur letzten Seite fesseln konnte und direkt Lust auf mehr gemacht hat.

Die Handlung basiert natürlich auf dem altbewährten Rezept, das sich zwei Menschen, die eigentlich so gar keine Gemeinsamkeiten haben, näher kommen und eine enorme Anziehung aufeinander ausüben. Wir kennen das zu Genüge und dennoch fiebere ich jedem Roman der beiden Damen entgegen, weil sie's einfach drauf haben.

Ihre Protagonistinnen, ja ich werde niemals müde dies zu betonen, sind alles andere als naive Dummchen, die sich einem Mann zu Füßen werfen. Nein, es sind taffe Frauen, die mit beiden Beinen fest im Leben stehen und fokussiert an ihrem Karriereplan arbeiten. Sie wissen genau was sie wollen. So auch Ruby Miller. Die will eine erfolgreiche Karriere machen, für die sie sehr hart arbeitet, aber will sie Niall Stella, seit sie ihn das erste Mal gesehen hat.

Niall jedoch ist eine harte Nuss und scheint zunächst gegen ihre Avancen immun. Nach und nach wird jedoch klar, das er Ruby ganz entzückend findet, aber im Umgang mit Frauen nicht so wirklich erfahren ist. Jahrelang war er in einer lieblosen Ehe gefangen und hat deshalb nicht so wirklich den Plan was Frauen wollen. Ruby zeigts ihm :) Auf charmante und witzige Art, denn so taff sie einerseits ist, so schusselig ist sie in Sachen Flirten. Ruby lässt kein Fettnäpfchen aus und sorgt somit für reichlich unterhalten. Ich habe mich köstlich amüsiert und sie wuchs mir mit jedem Fauxpas mehr ans Herz.

Es dauert nicht lange bis nicht nur ich, sondern auch Niall ihrem einzigartigen Charme erliegt und die beiden sich unaufhaltsam näher kommen. Da die beiden beruflich miteinander arbeiten müssen, kommt es natürlich, wie sollte es anders sein, immer wieder mal zu kleineren Spannungen und aufgrund von Nialls Unerfahrenheit zu blöden Missverständnissen, was das so zarte Band zwischen den beiden auf eine harte Probe stellt.

Gegen Ende wirds dann nochmal so richtig emotional und ich musste tatsächlich ein paar kleine Tränchen verdrücken.




1 Kommentar:

  1. Hey meine Liebe,

    das klingt nach einer wirklich tollen und hinreisenden Geschichte. Wird auf alle Fälle mal vermerkt ;)

    Liebe Grüße,
    ruby

    AntwortenLöschen