Montag, 4. April 2016

[Rezension] Herzflattern mit Karamell

oder Wie ich in zwei Wochen mein Leben ruinierte

- Hardcover -

Autorin: Erin Gough
Übersetzt von Yvonne Hergane
Verlag: Fischer KJB

Erscheinungsdatum: 22. März 2016
Originaltitel: The Flywheel

ISBN-13: 978-3737340281
Seitenzahl: 352 Seiten
Reihe: nein

Preis: 15,99€

Kaufen ? >KLICK<



Ein eigenes Café leiten – das ist doch viel besser als lernen!

Als Delilahs Vater auf Weltreise geht, muss die Siebzehnjährige plötzlich alleine sein Café in Sydney leiten, das ›Flywheel‹. In die Schule will sie sowieso nicht mehr. Außerdem hat sie vom Café aus den perfekten Blick auf Rosa, die Kellnerin im Restaurant gegenüber. Für sie und ihren besten Freund Charlie wird das ›Flywheel‹ ihre eigene kleine Welt. Doch dann scheint sich alles und jeder gegen Delilah zu verschwören, und sie muss sich der entscheidenden Frage stellen: Wie viel Flywheel-Spezial-Karamell-Milchshake braucht man wirklich, um ein ruiniertes Leben zu retten?

Nachdem sich Delilahs Mom voll und ganz ihrer "Midlife Crisis" hingegeben und mit einem neuen Mann in eine neue Stadt gezogen ist, stürzt ihr Vater in ein tiefes, depressives Loch. Del kann und will dabei nicht zusehen, überzeugt ihn irgendwie davon ihr und Manager Dominic die Verantwortung für sein Cafe, das "Flywheel" zu übergeben und schickt ihn kurzerhand in die Welt hinaus: Tu was, sieh dir die Welt an. 
Womit Del jedoch nicht rechnet: Dominic wird verhaftet und plötzlich steht sie mit ihren 17 Jahren ganz alleine da und muss dafür sorgen das das Cafe auch weiterhin läuft. Zunächst gelingt ihr das noch ganz gut, doch je mehr Zeit verstreicht und um so näher das Ende der Ferien heranrückt, umso verzwickter wird ihre Situation. 
Nach einem Zwischenfall am ersten Schultag, beschließt sie die Schule erstmal komplett auf Eis zu legen und sich gemeinsam mit ihrem besten Freund Charlie, der ebenfalls gerade eine schwierige Phase durchmacht, nur noch um das Cafe zu kümmern. Doch mit jedem Tag gerät die Situation mehr außer Kontrolle und Del muss sich hinterfragen, ob ihre Entscheidung wohl die Richtige war...
Wenn dir das Leben auf die Füße kotzt
pflegt mein Vater gern zu sagen,
dann such dir was, was dich vom Gestank ablenkt.
Seite 11

Diese kurze Zusammenfassung ist nur ein kleiner Bruchteil eines großartigen Ganzen. 
Denn Del will nicht nur das Cafe und damit das Lebenswerk ihres Vaters retten, sie hat auch mit intriganten Konkurrenten und roten Zahlen zu kämpfen, wird von ihren Mitschülern gemobbt, weil sie lesbisch ist, ist heimlich schwer verliebt in Rosa, die jeden Abend im Restaurant gegenüber Flamenco tanzt und sie steht vor der Frage, was sie eigentlich mit ihrem Leben anfangen will. Als Sahnehäubchen obendrauf kommen noch Differenzen mit den besten Freunden hinzu. Die Handlung ist, wie ihr seht, also sehr vielseitig und das macht es spannend. 

Das ich dieses Debüt unbedingt lesen wollte und musste, dürfte einigen von Euch beim Blick aufs Cover direkt klar sein, denn nicht nur sind Rosa und Lila ( wie man ja am Blog so schön erkennen kann ) genau meine Farben, natürlich habe ich auch eine Schwäche für Cupcakes. Der geniale Titel und der Klappentext waren da nur noch das i-Tüpfelchen :)

Ich war sehr gespannt auf die Story und wurde direkt mit einem herrlich amüsanten und lockerem Schreibstil überrascht, der mich direkt in die Geschichte hat abtauchen lassen. Skeptisch war ich, zugegeben, in Bezug auf die lesbische Liebesgeschichte. Einfach deshalb, weil ich nicht sicher war ob ich mich in Dels Gedanken- und Gefühlswelt in Bezug auf ein anderes Mädchen hineinversetzen könnte. ABER: ich konnte und zwar erstaunlich gut. Was vielleicht auch daran lag, das die Autorin hier nicht platt und direkt in die Vollen geht, sondern Dels Schwärmerei für Rosa nachvollziehbar und authentisch wirken lässt. Interessant fand ich außerdem, zu sehen welche Probleme es für Del mit sich brachte, das sie lesbisch ist. Besonders von ihren Mitschülern wird sie deshalb drangsaliert und gemobbt. 

Erin Gough wendet sich hier also auch noch einem wirklich ernsten Thema zu, das sie geschickt umsetzt. Durch eher sanfte Töne gibt sie zu verstehen wie schwer es gerade für einen Teenager sein kann zu seinen Gefühlen und seiner sexuellen Orientierung zu stehen und sich damit seinem Umfeld auszusetzen, das oft wenig bis gar kein Verständnis aufbringt und das obwohl wir im modernen 21. Jahrhundert leben.

Die Autorin schafft in ihrem Debütroman nicht nur eine wirklich wundervolle Geschichte über das Verliebtsein, das Erwachsenwerden und über Freundschaft, sie erschafft auch grandiose Charaktere die man alle ins Herz schließt, auch wenn der ein oder andere einen Tick mehr Tiefe hätte haben dürfen. Ich mochte sie alle unglaublich gern, besonders die Menschen die direkt mit Del zu tun haben und die sie in allen Belangen unterstützen ohne das sie es bewusst wahrnimmt.

Ich könnte ewig weiterschreiben, weil ich zu diesem Buch so unglaublich viel zu sagen hätte, aber da ich Euch nicht zu viel verraten möchte, werde ich an dieser Stelle besser enden und stattdessen lieber an Euch appellieren, das Buch zu kaufen und in eine wundervolle bittersüße Geschichte abzutauchen. :)

Mit "Herzflattern mit Karamell" ist Erin Gough ein wundervoll stimmiges und großartiges Debüt gelungen, das ich Euch nur ans Herz legen kann. Es ist ein locker erzählter, humorvoller, aber auch sehr berührender Jugendroman über das Erwachsenwerden, über Freundschaft, über Mut zu dem zu stehen was man will und was man ist und über die erste große Liebe. Bezaubernd !!!


Ich bedanke mich ganz herzlich beim Verlag für die Bereitstellung eines Rezensionsexemplares.

Kommentare:

  1. Hallo liebste Ina ;-)
    Da ich das Buch erst kürzlich gelesen habe, kann ich bei deinen Gedanken zu dem Buch einfach nur zu oft zustimmend nicken.
    Eine schöne Rezension.
    Sei mir ganz lieb gegrüßt <3
    Hibi

    AntwortenLöschen
  2. Huhu,

    ist für meine Begriffe ein netter Cover.

    LG..Karin...

    AntwortenLöschen
  3. Hallo Ina,

    oh wow, das klingt richtig toll! Dann landet das Buch direkt auf meiner Wunschliste! Titel und Cover sind mir zwar schon ins Auge gestochen, weil sie einfach lecker aussehen & klingen, aber ich wollte vorher mal ein oder zwei Meinungen abwarten. Du hast mich jetzt überzeugt!

    Danke für die tolle Rezension!

    Liebe Grüße,
    Anna

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh das freut mich. Ich war ja auch erst recht skeptisch, aber jetzt bin ich unglaublich froh das ich das Buch gelesen habe. War wirklich richtig toll. :)
      Liebe Grüße

      Löschen