Donnerstag, 14. April 2016

TOP TEN TURSDAY #72

Eine Aktion von Steffis Bücher Bloggeria

Deine 10 liebsten Hörbücher

Oh je, das ist ja mal so überhaupt nicht mein Thema, denn die Beziehung zwischen Hörbüchern und mir, Ina, ist sehr sehr seltsam. Manchmal mag ichs, wie gerade im Moment, aber meistens ist das so gar nicht mein Ding, weil ich mich nicht konzentrieren kann, weils mir zu langweilig ist, weil ich die Stimmen der Leser nicht mag, und so weiter. ( Ich hoffe immer das es mich doch nochmal irgendwann packt )

Trotzdem hab ichs gewagt und mal meine Regale durchforstet.

Damit ich ingesamt überhaupt auf 10 Titel komme, hab ich einfach ALLE genommen, die ich in den letzten Jahren so gehört habe.

Ich sortiere das ein bisschen, denn nicht alle waren auch gut.

Momentan höre ich:

( gefällt mir bisher echt gut )


Außerdem gefallen haben mir:
  • Ich bin dann mal weg - Hape Kerkeling, unglaublich sympathisch muss ich sagen und für mich mit Abstand das Beste Hörbuch das mir bisher zwischen die Finger und auf die Ohren kam. Dicht gefolgt von
  • Liebe Sabine von Jan Weiler, gelesen von Jan Weiler und Anette Frier, ich habe mich köstlich amüsiert, denn es ist echt unterhaltsam und kurzweilig. Kann ich Euch wirklich empfehlen.
  • Das Mädchen von Stephen King. Der Meister des Schreckens ist ja so überhaupt nicht mein Fall, mein Mann allerdings schwört da drauf, der liest aber auch gerne Horror. Jedenfalls ist das hier eine seiner Lieblingsgeschichten und die hat er sich deshalb als animiertes Hörbuch gekauft. Ich habe mitgehört und fand die Idee und Umsetzung echt spannend und gut. 
  • All die verdammt perfekten Tage von Jennifer Niven, habe ich zur gleichen Zeit gelesen und gehört. Hat mir beides gut gefallen.
  • Funkenflieger von Rita Falk. Da ich ein großer Fan von Frau Falks Romanen bin und mal was Neues austesten wollte ( also mal wieder ein Hörbuch ), hab ich mich damals auf die Leserunde beworben und ich muss sagen, das mich das Hörbuch echt gut unterhalten hat. 
  • Kissed von Alex Flinn, hatte ich mir mal in der BiB ausgeliehen und fands ganz okay
 
Was gar nicht, aber so überhaupt gar nicht ging:
  • Feuchtgebiete von Charlotte Roche. Über dieses Buch wurde ja aufs Heftigste diskutiert. Das hat mein Interesse geweckt und ich weiß nicht mehr, warum ich mich fürs Hörbuch entschieden habe, es war jedenfalls ein Fehler. Auch das Buch wäre ein Fehler gewesen, denn ich bin eine von jenen, die diese Story inhaltlich einfach nur absolut daneben fanden. Beim Hörbuch kommt noch hinzu das Charlotte Roche ihr Buch selbst liest *uaaah*. GING. ABSOLUT. GAR. NICHT ! Habs abgebrochen
  • Er ist wieder da von Timur Vermes. Ähm ja, gelesen von Christoph Maria Herbst, das war der treibende Keil, aber auch leider der Auslöser dafür das ichs abbrechen musste. Ich hatte mich wirklich daraufgefreut, weil der Herr Herbst ja eigentlich ne angenehme Stimme hat, allerdings liest er das Buch mit Hitlerstimme...die ganze Zeit...nee, danke ! 
  • Feuer und Stein von Diana Gabaldon. Mein Lieblingsbuch, 15 mal gelesen, einmal gehört...noch nicht mal bis zur Hälfte, denn als Hörbuch ist es, tut mir leid, einfach nur grottenlangweilig und die Stimme der Vorleserin ist so gar nicht mein Ding. 
Ihr seht, es ist ein bisschen verzwickt und ich bin in Bezug auf Hörbücher absolut zwiegespalten und nicht besonders leicht zufriedenzustellen. Aber vielleicht packts mich ja irgendwann doch nochmal so richtig.

Kommentare:

  1. Guten Morgen, Ina!

    Ich mag Hörbücher sehr gern, aber ich habe es vor ca. 3 Jahren erstmals versucht und damals ist es gar nicht gegangen. Erst letztes Jahr habe ich sie dann für mich entdeckt.

    "Das Mädchen" habe ich gelesen und es hat mir gefallen, "Er ist wieder da" war auch als Buch nicht gerade meins.

    Hab' einen schönen Tag!

    Liebe Grüße,
    Nicole

    AntwortenLöschen
  2. Guten Morgen,
    "All die verdammt perfekten Tage" hast du ja schon als Gemeinsamkeit entdeckt.
    "Der Kuss des Raben" interessiert mich, aber das werde ich wohl lieber lesen :-)
    LG Christine

    AntwortenLöschen
  3. Guten Morgen Ina,

    "All die verdammt perfekten Tage" höre ich momentan im Auto und mir gefällt es bisher echt gut. Ansonsten haben wir keine Gemeinsamkeiten an Hörbüchern. "Feuchtgebiete" habe ich damals gelesen und musste es abbrechen, da ich allein vom Lesen Schmerzen hatte. War absolut nicht mein Fall...

    Hörbücher mag ich sehr gerne und kann mir ein Leben ohne gar nicht mehr vorstellen *lach* Sie lassen sich so gut in den Alltag integrieren und ich muss beim Haushalt auch nicht auf Bücher verzichten :)

    Wünsche dir einen wunderschönen sonnigen Donnerstag,
    Janine ♥

    AntwortenLöschen
  4. Guten Morgen Liebes,

    ok, "ich bin wieder hier" fand ich als Buch schon grottig. Und das Ganze dann mit Hitlerakzent... Neeneeeneeeeeee, das bräuchte ich jetzt auch nicht :D
    All die verdammt perfekten Tage hab ich nur gelesen, hat mir auch sehr gut gefallen.

    Aber hey, ich sehe, dein Mann hat Geschmack! :D Ich habe zwar noch kein HB von Stephen King gehört, aber viele seiner Bücher (zumeist die älteren Werke) sind der Hammer! The Stand war schon immer eins meiner Lieblingsbücher ;)

    LG
    Jacqueline

    AntwortenLöschen
  5. Guten Morgen Ina
    Ich bin ja auch nicht so die Hörbuch-Hörerin (was ist das für ein schönes Wort ...), denn tagsüber gibt es bei mir Drache Kokosnuss und Bibi Blocksberg auf die Ohren und einfach nur so ist mir die Zeit auch zu schade .... da nehme ich dann lieber ein Buch in die Hand. Aber wenn ich alleine mit dem Auto unterwegs bin, dann konsumiere ich sehr gerne ein Hörbuch ... und es steht und fällt natürlich mit dem Sprecher. Ich glaube, mein Freund hat auch irgend eines, das Christoph Maria Herbst spricht, aber mit Hitler-Stimme .... das geht ja mal gar nicht.
    Ach, ich glaube, "Ich bin dann mal weg" muss ich mir auch mal aus der Bibliothek mitnehmen. Ich habe ja schon öfters gedacht, dass ich das eigentlich lesen müsste, aber eben die liebe Zeit. Aber als Hörbuch ist das ja eine gute Möglichkeit. Ich habe nur immer ewig an einem, da ich nur jeweils am Donnerstag und Freitag 2 x 20min alleine Auto fahre .... am Do in die Bibliothek und zurück und am Freitag in die Schule und wieder heim ....
    lg Favola

    AntwortenLöschen
  6. Huhu Ina,

    von deinen Hörbüchern sagt mir nur 'Kissed' etwas, da ich das als Buch auf meinem SuB liegen habe! :)

    Vielleicht magst du ja auch mal bei mir vorbei schauen? :)

    Mein Beitrag


    Liebe Grüße
    Mii von Mii's Bücherwelt

    AntwortenLöschen
  7. Hallo Ina,
    hätte ich alle Hörbücher aufgelistet, die ich jemals gehört habe, wäre ich vielleicht auch knapp auf 10 gekommen. Einen Liebling hätte ich dann aber noch nicht benennen können.
    Bei deiner Liste bekomme ich aber gerade Lust, Kissed zu lesen. Beastly war schön geschrieben.
    Das Mädchen habe ich gelesen - King zu hören, kann ich mir irgendwie gar nicht vorstellen.

    Für den heutigen Beitrag musste meine Blogpartnerin ran.

    Viele Grüße
    Anja

    AntwortenLöschen
  8. Huhu Ina.

    Wir haben keine Übereinstimmung, aber "Der Kuss des Reben" und "All die verdammt perfekten Tage" würden mich schon ziemlich interessieren. Aber ich glaube, die sind beide gekürzt, oder?

    Die anderen kenne ich nicht, sagen mir auch nicht wirklich zu. :)

    LG Diana

    AntwortenLöschen
  9. Huhu!

    "Das Mädchen" habe ich nur gelesen, aber das Buch gefiel mir sehr gut! Ich bin aber ohnehin ein Fan von King. :-)

    "Feuchtgebiete" und "Er ist wieder da" möchte ich mir weder als Buch noch als Hörbuch antun - ich denke, zumindest "Er ist wieder da" hat sicher seine literarische Daseinsberechtigung, aber es ist einfach nicht meins.

    HIER ist mein Beitrag für diese Woche!

    LG,
    Mikka

    AntwortenLöschen
  10. Hallo Ina,

    ich bin kein Hörbuchfan, irgendwie hat es bis jetzt nie gepasst.

    Das du dir "Feuchtgebiete" angetan hast...mein Beileid. Mir hat damals der Trailer des Filmes gereicht, dass ich mir alles - Buch und Film - nie antun würde (Wie kann man so was verfilmen lassen? O.o).

    Lg. Tiana

    AntwortenLöschen
  11. Hallo,

    tolle Liste auch wenn wir keine Gemeinsamkeiten haben. Bei Outländer war die neue Fassung auf jeden Fall super. Ich habe aber parallel dazu das Buch gelesen (in der alten Version).

    http://yvisleseecke.blogspot.de/2016/04/ttt-deine-10-liebsten-horbuche.html

    LG
    die Yvi

    AntwortenLöschen
  12. "Funkenflieger" liegt noch auf meinem Hörbuch-SuB - das sollte ich dann wohl bald mal hören, wenn du so begeistert warst!

    LG Sabine

    AntwortenLöschen
  13. Hihi, da haben wir mit "Er ist wieder da" schon mal eine Gemeinsamkeit, und dann auch noch eine, die du nicht leiden konntest ^^
    Und du hast mich daran erinnert, dass ich "Ich bin dann mal weg" auch mal hören wollte. Werde es auf meiner WuLi mal nach oben schieben :)

    LG,
    Anja

    AntwortenLöschen
  14. Huhu :)
    Hörbücher von Hape Kerkeling sind einfach klasse, ich mochte vor allem "Ein Mann, ein Fjord" und "Der Junge muss an die frische Luft". "Ich bin dann mal weg" hab ich als Buch verschlungen.
    Liebe Grüße Melli

    AntwortenLöschen