Mittwoch, 25. Mai 2016

[Aktion] Zehn Fragen an...+ Buchvorstellung

Hallo Ihr Lieben,

heute möchte ich Euch sehr gerne mal wieder ein Buch vorstellen, das wirklich richtig interessant und wundervoll klingt.
Ich habe es mir als eBook direkt gegönnt und schon auf den Kindle geladen, jetzt fehlt nur noch die Zeit, um auch endlich mit dem Lesen loszulegen....



- eBook -

Autorin: Linda Schipp

ISBN-13: 978-1530948192
Seitenzahl: 370 Seiten

Preis: 0,99€

Kaufen ?
>KLICK<

Das Buch ist auch als Taschenbuch
erhältlich.
Preis: 10,99€
In ein Schwimmbad einbrechen, zu einem Candle-Light-Dinner ausgeführt werden, mich an meine Hochzeit erinnern ...

Eine seltene Form von Amnesie hat Allies Erinnerungen an die vergangenen 17 Jahre ausgelöscht. Im Herzen noch ein Teenager steht sie ahnungslos vor ihrem zweijährigen Sohn, einem Ehemann, den sie nicht liebt, siebenhundert unbekannten Facebook-Freunden und einem verdächtig dunklen Nebel, der sich über ihre Vergangenheit zieht. Im Leben der 34-jährigen Allie ist nichts mehr von dem übrig, was ihr als Teenager wichtig war – nicht einmal ihr Name. Um den Geheimnissen der geschwärzten siebzehn Jahre auf die Spur zu kommen, reist sie zurück in die amerikanische Kleinstadt, in der ihre Erinnerungen enden. An ihrer Seite der Mensch, der ihr am nächsten und nach jahrelanger Trennung am fernsten zugleich ist: Luis. Nur ein Freund, wirklich. Ihr bester Freund. Damals zumindest...


Klingt toll, oder ? Ja, finde ich auch ;)
Ich habe der Autorin direkt mal meine ZEHN FRAGEN gestellt, um ein bisschen mehr über sie zu erfahren.



Name: Linda Schipp

Alter & Geburtsort:
21 Jahre alt, aufgewachsen in Gelsenkirchen

Wie lange schreibst du schon ?
Ich wünschte, ich könnte mich daran erinnern … Ca. seit ich 7 bin.

In welchem Genre schreibst Du ?

Liebesroman / New Adult



WERKE

Memories To Do - Allies Liste ist Lindas Debütroman


ZEHN FRAGEN

1. Warum schreibst du ?

Das Schreiben gehört zu meinem Alltag, seit ich einen Stift halten kann. Ich habe im Kindergarten gelernt zu lesen und wollte bald darauf auch meine eigene Geschichte in den Händen halten. Ich liebe den Gedanken, dass eine ganze Welt zwischen zwei Buchdeckel passen kann!

2. Benutzt Du Lesezeichen oder knickst Du lieber Eselsohren in Deine Bücher ?

Weder noch – ich merke mir die Seite! Und wenn ich sie vergessen habe, schlage ich das Buch meist intuitiv an der ungefähr richtigen Stelle auf.

3. Stell Dir vor, du wärst dein Lieblingsprotagonist, dann...


...würde die Narbe auf meiner Stirn ständig jucken.

4. Beschreib dich selbst in drei Worten.


Herzlich, begeisterungsfähig, ganz-vielleicht-überemotional

5. Dein liebster Antagonist ist...


Das wäre der Antagonist aus meinem eigenen Roman. Wahrscheinlich, weil ich ihn so verdammt gut kenne, einschließlich seiner guten Seiten. Wer das ist, sollte ich hier aber nicht verraten. :-)

6. Nenne drei Dinge, die dir am Schreiben KEINEN Spaß machen. 


Erstens: Die Momente, wenn sich die Protagonisten in meinem Kopf einen schnelleren Schlagabtausch liefern, als ich aufschreiben kann. Zweitens finde ich es nervig, dass noch immer niemand einen guten Laptop entwickelt hat, dessen Bildschirm auch in der Sonne keine Probleme bereitet wie der Kindle Paperwhite. Und drittens ist das Schreiben eine Leidenschaft, die nur wenige Menschen in meinem privaten (nicht-digitalen) Umfeld teilen. Es kann also manchmal sehr einsam sein, wenn man sich fernab von Facebook über seinen Schreibwahn austauschen möchte.

7. Wie sieht dein Bücherregal aus ? Bist du ein Chaot oder eher ein Sortierer ? 


Ich besitze kein Bücherregal und habe auch nie ein Richtiges besessen! Das liegt daran, dass ich früher in einem Zimmer mit Schrägen gewohnt habe und mein jetziges Studenten-Apartment ebenfalls nur ein kleines Regal zulässt. Meine armen Bücher wohnen momentan in Kisten in meinem alten Kinderzimmer. Ich kann es kaum erwarten, in meiner ersten richtigen Wohnung nach meinem Studium ein gigantisches Bücherregal aufzubauen und zum ersten Mal all meine Bücher auf einmal zu sehen – und zu zählen.

8. Das schlechteste Buch aller Zeiten ? 


Ganz ehrlich: Da kann ich keines benennen. Ich persönlich empfinde die "Unendliche Geschichte" tatsächlich als unendlich. Trotzdem, denke ich, kann man das Buch nicht als schlecht bezeichnen.

9. Bevorzugst du eher Klassiker oder zeitgenössische Literatur ?


Zeitgenössische Literatur. Dabei fällt es mir leichter, mir vorzustellen, dass die Geschichte gerade irgendwo auf der Welt passiert.

10. Dein letztes gelesenes Buch ?


Vor einiger Zeit habe ich seit Langem mal wieder ein Buch gelesen, das es auf meine Top-10-aller-Zeiten geschafft hat: "Entführt – bis du mich liebst" von Mila Olsen. Neben dem Schreibstil der Autorin und ihrer Gabe, die Gefühle ihrer Protagonistin hervorragend rüberzubringen, hat mich ihre Recherche beeindruckt. Ich habe die kanadischen Wälder und den Camper so genau vor mir gesehen, dass ich fast überzeugt war, die Autorin hätte all das selbst einmal erlebt!

Vielen Dank fürs Mitmachen liebe Linda :)

Ich weiß nicht, wie es Euch geht, aber ich finde die Autorin supersympathisch und bin neugierig auf das Buch. Konnte ich Euer Interesse auch wecken ? 


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen