Samstag, 25. Juni 2016

[Ein kurzer Schnack] über "Wie Monde so silbern"

Hallo ihr Lieben,

endlich habe auch ich den ersten Teil der Luna Chroniken von Marissa Meyer gelesen.

Da es sich hierbei um ein SuB-Buch handelt, verzichte ich mal auf eine ausführliche Rezension und halte stattdessen einfach nur einen kurzen "Schnack" ( wie man hier im Norden so schön sagt ) mit Euch.

- Gebunden -

Autorin: Marissa Meyer
Verlag: Carlsen

Erscheinungsdatum: 20. Dezember 2013
Originaltitel: Cinder

ISBN-13: 978-3551583352
Seitenzahl: 384 Seiten
Reihe: ja, Band 1/4

Preis: 18,90€

In meiner Lieblingsbuchhandlung kaufen ?
>KLICK<


Was gibts zu sagen?

Viele von Euch kennen die Reihe ja mittlerweile sicherlich schon. Ich jedenfalls hab oft davon gehört und wurde von meinen liebsten Buchmitmenschen auch immer wieder mal dazu animiert, endlich den ersten Band, der schon seit über einem Jahr originalverpackt im Regal steht, zu lesen.

Im Rahmen der #CarlsenSummerReadingChallenge hab ichs dann endlich gewagt.....und bin ein kleines bisschen enttäuscht.
Denn die Reihe wird nach wie vor stark gehyped, nicht nur im deutschsprachigen Raum, sondern auch in den USA, wie ich Dank Instagram mitbekommen habe. Da erwartet man dann ja schon irgendwie ein totales Highlight, das einen aus den Socken haut und von dem man sich so überhaupt gar nicht mehr losreissen kann.

Ja nee, so wars leider nicht ganz.

Die Idee der Geschichte ist irgendwie ein bisschen abgedreht, gerade das fand ich aber richtig cool. Denn es ist eine dystopische Märchenadaption von Cinderella, die im Asien der Zukunft beginnt. Cinder ist 17 Jahre alt, sie ist die beste Mechanikern Neu-Pekings und sie ist kein normales Mädchen. Cinder ist ein Cyborg, halb Mensch, halb Maschine. Sie lebt mit ihren beiden "Stiefschwestern" und ihren bösen Vormund Adri unter einem Dach und muss, wie schon Cinderella im klassischen Märchen, ordentlich schuften, um von den Damen dann auch noch wie Dreck behandelt zu werden.

Ich will nicht zu sehr auf den Inhalt eingehen, denn dann hätte ich ja auch direkt ne Rezension schreiben können. Fakt ist jedenfalls, das in Neu-Peking eine Seuche ausbricht und es kein Gegenmittel gibt. Dann gibt es da noch den Prinzen, dem Cinder durch Zufall begegnet und für den ihr Silikonherz zu schlagen beginnt, was im Übrigen auf Gegenseitigkeit beruht, es gibt einen kranken Kaiser und eine böse Königin, die den Mond beherrscht und sich die Erde holen will.

An und für sich ist der Plot recht interessant, ABER ich hab irgendwie mehr Action erwartet. Die erste Hälfte dümpelt vor sich hin und zog sich für meinen Geschmack zu sehr in die Länge, ab der Hälfte nimmt die Geschichte dann aber plötzlich Fahrt auf und dann....ja, dann wirds gut. Aber eben auch noch nicht berauschend.

Was natürlich nix heißt, denn bei "Wie Monde so silbern" handelt es sich ja schließlich um den Auftakt einer Quadrologie, nech.

Kann und wird also alles sicher noch werden. Tatsache ist jedenfalls, das mir die Idee so gut gefällt und ich Cinder mal richtig cool finde und deshalb im nächsten Monat definitiv Band 2 lesen werde, der....jaja genau....seit einem Jahr originalverpackt im Regal steht ( naja noch nicht ganz so lange *hüstel* )


Kennt ihr die Reihe schon ? Habt ihr auch ein bisschen länger gebraucht um damit warm zu werden ? Oder ward ihr direkt nach Band 1 schon total geflasht ?

Kommentare:

  1. Hey liebe Ina,

    ich möchte nächsten Monat auch endlich mal Band 1 lesen und bin jetzt glatt nochmal gespannter. Bist jetzt habe ich nur sehr gute Rezis gehört, daher bin ich nach deiner nun neugierig wie ich darauf reagieren werde ;)

    Liebe Grüße,
    Ruby

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Liebes ;-)
    Ich kenne die Luna-Chroniken nicht nur, sondern habe sie auch komplett gelesen. Letzteres ist etwas ungewöhnlich für mich, da ich Reihen seit zwei Jahren etwas meide. Wie auch immer, es ist wie bei dir die Idee dahinter, die mich begeistern konnte und der dritte Teil ist mein Liebling aus der Reihe. ;-)
    Ich bin gespannt, wie es für dich und die Reihe weitergeht !
    Liebste Grüße, Hibi

    AntwortenLöschen