Dienstag, 5. Juli 2016

[Rezension] Glück ist, wenn man trotzdem liebt

- Taschenbuch -

Autorin: Petra Hülsmann
Verlag: Bastei Lübbe

Erscheinungsdatum: 10. Juni 2016

ISBN-13: 978-3404173648
Seitenzahl: 414 Seiten
Reihe: nein

Preis: 9,99€

Einkauf in meiner Lieblingsbuchhandlung ? >KLICK<



Es gibt Dinge, die Isabelle absolut heilig sind: ihre Daily Soap. Ihre Arbeit in einem schönen Blumenladen. Und das tägliche Mittagessen im Restaurant gegenüber. Überraschungen in ihrem geregelten Leben kann sie gar nicht leiden. Doch dann wird "ihr" Restaurant von dem ambitionierten Koch Jens übernommen - und der weigert sich nicht nur, ihr Lieblingsgericht zuzubereiten, sondern sorgt auch sonst für Chaos in Isabelles wohlgeordneter Welt. Während sie alles wieder in ruhige Bahnen zu lenken versucht, ahnt sie aber schon bald, dass es vielleicht gerade die Überraschungen sind, die ihr Leben reicher machen ... 


Endzwanzigerin Isabelle ist frustriert. Seit Jahren verbringt sie ihre Mittagspause mit vietnamesischer Nudelsuppe von Mr. Lee, auf der Straßenseite gegenüber des kleinen Blumenladens in dem sie arbeitet. Doch plötzlich ist er weg und sie sieht sich dem neuen Pächter Jens Thiel gegenüber, der ihr jedwede Chance auf eine vietnamesische Nudelsuppe verwehrt. Als wäre das nicht schon schlimm genug, wird auch noch ihre Lieblingssoap abgesetzt, im Blumenladen gehts finanziell bergab und Merle, Jens' Teenagerschwester wird zu Isabelles persönlichem Stalker.
Ihr geordnetes Leben steht plötzlich Kopf und Isabelle erkennt, das es manchmal gar nicht so schlecht ist, wenn man mal ein bisschen über seinen Tellerrand hinausblickt.


"Liebe ist nicht nur Kuschelrock und Duftkerzen, 
sondern auch Death Metal und Schweinestall."

Bereits mit ihrem letzten Roman "Wenn Schmetterlinge Loopings fliegen" hat mich Petra Hülsmann komplett überrascht und total begeistert und das obwohl es in diesem Roman um Fußball ging !
Doch mit "Glück ist, wenn man trotzdem liebt" setzt sie noch einen drauf ! 
Oh, ich liebe liebe liebe es !!! Dieses Buch ist so herrlich, durch und durch, das ich gar nicht weiß wo ich beim Beschreiben eigentlich anfangen will.

Vielleicht mal mit dem Schreibstil, der ist nämlich nicht nur schön flüssig und wie die ganze Geschichte sommerlich leicht, sondern auch himmlisch amüsant. Petra Hülsmanns Humor ist zuweilen sehr trocken und vorallem sehr hanseatisch, was ich absolut göttlich finde und was mich immer wieder zum Schmunzeln brachte und auch für jede Menge herzhafte Lacher sorgte.

Wie schon ihr letzter Roman, spielt auch dieser hier wieder in Hamburg. Ihre Beschreibungen der Hansestadt wecken definitiv die Reiselust. Ich liebe Hamburg sowieso, aber nach diesem Roman hab ich das Bedürfnis nach Hamburg auszuwandern und all die schönen Plätze zu entdecken. :D Die Kulisse ist also echt mal richtig toll und wird mit einem kurzen Abstecher nach St. Peter Ording nur noch besser.

Was an der Geschichte allerdings am Allertollsten ist, sind, na klar, die Charaktere.

Hach, ich weiß grad nicht in wen ich mehr verliebt bin. In Isa mit all ihren seltsamen, aber total liebenswerten Marotten, in Jens, der ihr die Welt zu Füßen legt ohne das sie es beide merken, oder aber in Merle, Jens' kleine Schwester die Isabelle ganz offen stalkt, ihren Bruder auf Trab hält und immer dann ganz plötzlich verschwindet, wenn sie die beiden unter einem Vorwand zusammengebracht hat.

Isabelle hat echt unglaublich viele Macken, aber genau das macht sie für mich so wahnsinnig liebenswert und interessant. Als sie zum ersten Mal auf Jens trifft und beharrlich auf ihre blöde Nudelsuppe besteht, treffen echt zwei Welten aufeinander.
Während Isabelle einen superverklärten Blick auf manche Dinge hat und an Liebe auf den ersten Blick glaubt, ist Jens der Überzeugung, das man Beziehungen nicht braucht und Liebe eher, siehe Zitat oben: auch mal Deathmetal und Schweinestall ist und eben nicht nur Kuschelrock und Kerzenschein. Das ist im Übrigen nur ein Punkt in dem sich die beiden nicht einig sind, denn ehrlich gesagt sind sie sich ziemlich oft uneins und trotzdem erwächst zwischen ihnen eine sehr innige und tolle Freundschaft. Woran die 16-jährige Merle nicht ganz unschuldig ist, denn die setzt alles daran das die beiden sich immer wieder begegnen und Zeit miteinander verbringen.

Ich glaube, ich finde alle Charaktere gleichermaßen wunderbar und hab mich besonders gefreut Knut wiederzutreffen, den coolsten Taxifahrer Hamburgs ( den gibts mit Sicherheit in echt ).

Was mir hier sehr gut gefallen hat, war die völlig unkitschige Handlung, denn ja natürlich ist es irgendwie eine Liebesgeschichte, aber es ist auch eine Geschichte über Selbstfindung. Isabelle muss viele Dinge erkennen die in ihrem Leben nicht so toll laufen und die sie ändern muss um voll und ganz glücklich sein zu können. Außerdem spielt hier die Freundschaft eine sehr große Rolle.

Ich bin, man merkt es wohl, hellauf begeistert von diesem bezaubernden Roman und kann ihn Euch einfach nur ans Herz legen. Es ist eine schöne und auch irgendwie romantische, aber   sommerlich leichte und glücklich machende Geschichte ! Also: LESEN ! ;)

Kommentare:

  1. Hi!
    danke für die tolle Rezension. Das Buch subt hier noch und ich bin ganz gespannt drauf :-)
    lg sonja

    AntwortenLöschen
  2. Heii Ina

    MANN! Ich habe schon so viel gutes über dieses Buch gehört und hatte es sogar schon auf meinem Radar und nach dieser bombastischen Rezension möchte ich es am liebsten gleich sofort lesen. Leider besitze ich es jedoch noch nicht und ich habe erst gerade 10 BÜCHER gekauft, da muss ich im Moment noch passen :(

    Liebe Grüsse
    Denise

    AntwortenLöschen
  3. Hey Ina
    Eigentlich will ich ja schon seit "Hummeln im Herzen" die Bücher von Petra Hülsmann lesen. Bis heute bin ich nicht dazu gekommen. Aber immer wieder stosse ich auf so begeisterte Rezensionen und nehme es mir dann wieder vor ....
    lg Favola

    AntwortenLöschen
  4. Hallo :)

    das klingt tatsächlich nach einem tollen Buch! Landet direkt mal auf meiner (überfüllten) Wunschliste :D Allerdings liegen auch noch die andren beiden Bücher der Autorin auf meinem SuB.. Vielleicht sollte ich die mal zu erst lesen.. Dazu gibt es ja auch wirklich viele begeisterte Stimmen <3

    Liebe Grüße
    Meiky

    AntwortenLöschen
  5. Hey Ina,

    das klingt nach einem richtig tollen buch mit viel Charme und Witz. Werde es mir woh lauch mal auf die WuLi packen ;)

    Liebe Grüße,
    Ruby

    AntwortenLöschen
  6. Hi Ina,

    wow, du gerätst ja richtig ins Schwärmen! ;-) Ein bisschen Zweifel habe ich nur beim hanseatischen Humor, aber ansonsten hört sich das Buch toll an!

    LG Desiree

    AntwortenLöschen