Montag, 5. September 2016

Ina macht Pause


Bildquelle: fotolia.com


Und genau deshalb gönne ich mir nun eine solche.

Einige von Euch haben ja in letzter Zeit schon mitbekommen, das es etwas ruhiger um mich geworden ist. Mein neuer Job und das Leben fordern gerade meine volle Aufmerksamkeit. Lesen und vorallem Bloggen kommen da grad viel zu kurz und durch den Druck den ich mir selbst mache, weil ich nicht zum Bloggen komme, habe ich teilweise gar keine Muse zum lesen, geschweige denn die dafür benötigte Konzentration. Deshalb hab ich gerade entschieden,  das es Zeit für eine Pause wird,  die ich jetzt einfach für mich brauche .

Bis Ende September wirds hier also leise. Sicher wird mal die ein oder andere, bereits fertig geschriebene Rezension hier auftauchen, aber sonst hat der Blog jetzt einfach mal Sendepause.

Ende September dürft ihr euch dann allerdings auf eine tolle Aktion freuen und außerdem bin ich zu einer Lesenacht der besonderen Art eingeladen,  von der ich Euch berichten werde....bis dahin: einen schönen September!!!


Kommentare:

  1. Huhu Ina =)
    Kann ich völlig verstehen. Mach Dir keinen Stress! :-) Bei mir zog sich das Päuschen etwas länger hin ;-), aber aus denselben Gründen und privatem Stress. Habe Dich ja in meiner Blogliste und bin gespannt auf die Aktion.

    Ganz liebe Grüße
    Katie

    AntwortenLöschen
  2. Hi Ina!

    Ich hoffe, du hast dann auch etwas Ruhe und Entspannung und kommst dann voller Elan wieder zum Bloggen zurück :D
    Manchmal muss man einfach etwas abschalten und ich wünsch dir ganz viel Erholung! ♥
    Ich glaub ich weiß, welche Lesenacht du meinst - ich wäre ja auch so gerne hingefahren! Freu mich auf deinen Bericht! :)

    Liebste Grüße, Aleshanee

    AntwortenLöschen
  3. Ich wünsche dir eine schöne Pause, liebe Ina!
    Bis in einem Monat :)
    Liebe Grüße,
    Anna

    AntwortenLöschen
  4. Huhu,

    O.K. Danke für die Info und alles Gute für die Pause.

    LG..Karin...

    AntwortenLöschen
  5. Hey Ina,

    das machst du vollkommen richtig. Wenn der Körper danach schreit, dann sollte man ihm auch nachgeben. Erholt dich gut und tank neue Kraft. :)

    Liebe Grüße,

    Ruby

    AntwortenLöschen