Donnerstag, 10. November 2016

[Leseeindruck] Lügen haben blaue Augen


 
- eShort -

Autorin: Alexandra Fuchs

Erscheinungsdatum: 18. März 2015

ISBN-13: 978-3646601220
Seitenzahl: ca. 71 Seiten
Reihe: nein

Preis: 1,49€

Kaufen ? >KLICK<


Kurzschlussideen – Gummibärchenkrieg – Superheldsuche …
Mit 17 noch ungeküsst? Das geht gar nicht. Panisch erfindet Lena einen supersüßen und total in sie verliebten Freund: Markus. Den jetzt aber alle kennenlernen wollen. Ein Glück, dass ihr Nachbar sowohl gut aussieht, als auch Markus heißt. Jetzt muss er nur noch mitspielen.
Quelle: www.carlsen.de


Lena möchte einfach nur dazugehören. Da sie aber keinen festen Freund hat und mit 17 noch immer ungeküsst ist, liegt ihr die Clique permanent damit in den Ohren, das sie noch als "alte Jungfer" enden wird. Damit endlich Ruhe herrscht, erzählt sie ihren Freunden das sie jetzt mit Markus geht. Den gibts aber gar nicht. Naja, eigentlich gibt es ihn schon, doch Markus, der früher mal Lenas bester Freund war und dem sie dann wegen eines blöden Missgeschicks die Freundschaft gekündigt hat, weiß noch nichts von seinem Glück. Als Lena zu einer Grillparty eingeladen wird und ihren Freund unbedingt mitbringen soll, droht ihr Lügengeflecht aufzufliegen. Jetzt gibt es nur noch einen Ausweg: Sie muss mit Markus sprechen, sich entschuldigen und ihn bitten mitzuspielen oder sie fliegt auf und steht alleine da....

Nachdem ich vom Chatroman "Häkelenten tanzen nicht" den Alexandra Fuchs gemeinsam mit ihrer Kollegin Jennifer Wolf geschrieben hat so unheimlich begeistert war, habe ich mich sehr auf ihr erstes Bittersweet gefreut und wurde nicht enttäuscht.

Der Schreibstil ist sehr jugendlich gehalten und wirkt manchmal etwas flapsig, was irgendwie total gut zu Lena passt, zu der man schnell eine Verbindung herstellt. Sie ist eine kleine Chaosqueen, die sich durch ihre leichtsinnigen "mehr oder weniger Not-Lügen" immer wieder in die Bredouille bringt. Ob sie da wieder rauskommt, lest ihr am besten selbst direkt nach :)

Sehr gut gefallen hat mir, das Alexandra Fuchs ihre Liebe zu Comics in die Geschichte hat einfließen lassen. Zumindest nehme ich aufgrund ihrer Beschreibungen und Heldennennungen einfach mal an, das sie Comics gerne hat, denn wer, wenn nicht ein Comicfan würde schon wissen, warum Spiderman und Batman niemals in einem Film Seite an Seite kämpfen würden ?! :)

Natürlich gehts hier aber nicht nur um Helden, sondern auch um die Liebe. Es entwickelt sich eine süße Romanze und Lena bleibt nicht länger ungeküsst.
 
"Lügen haben blaue Augen" ist ein rundum bezauberndes Bittersweet, dessen chaotische Heldin meine Lachmuskeln trainiert hat.
Allen Fans der kleinen, bezaubernden Kurzgeschichten aus dem Hause Carlsen ( und jenen die es noch werden wollen ) kann ich Alexandra Fuchs' Werk nur ans Herz legen.



Kommentare:

  1. Hallo Liebes,

    das hört sich ja wirklich toll an. Werde ich mir nachher mal genauer anschauen. :)

    Liebste Grüße
    Sonja

    AntwortenLöschen
  2. Hey Ina,

    das klingt ja richtig zauberhaft. :) Das landet auf jeden Fall auf der eBook-Wunschliste und wird gewiss bald gekauft, als Lesehapp für Zwischendurch scheint es ja genau richtig zu sein. :)

    Alles Liebe,
    Anna

    AntwortenLöschen
  3. Hallo und guten Tag,

    so wie die Beschreibung klingt nettes Buch zum Abschalten um Alltag.

    Danke für den Tipp....LG..Karin...

    AntwortenLöschen
  4. Hey meine Liebe,

    die bitersweets habe ich schon gar nicht mehr richtig auf dem Schirm gehabt. Ich mochte diese kleinen Storys ganz gerne. Dieses kannte ich noch nicht, aber es hört sich toll an. :)

    Liebe Grüße,
    Ruby

    AntwortenLöschen