Mittwoch, 4. Januar 2017

[Jahresrückblick] 2016

Hallo meine Lieben und Willkommen zu meinem Rückblick auf 2016 !

Ich hoffe sehr, ihr seid alle gesund und munter ins neue Jahr gestartet und hattet einen gemütlichen Rutsch. Leider komm ich erst heute dazu, das letzte Jahr einmal revue passieren zu lassen.

Und ich muss sagen, es ist nicht unbedingt ein schöner Blick zurück. Zwar gab es 2016 viele, gerade im privaten Bereich, glückliche Momente, doch wenn man 2016 mal als Ganzes betrachtet und den Fokus von den Büchern nimmt, dann wars doch echt ein beschissenes Jahr, oder ???

So viele große Größen sind von uns gegangen: David Bowie, Prince, George Michael, Carrie Fisher, Peter Lustig, Umberto Eco, Harper Lee, Gene Wilder, Roger Cicero, Manfred Krug, Bud Spencer, und so so so viele mehr. Helden meiner Kindheit und Jugend. :( Das hat mich unfassbar traurig gemacht.

Und auch sonst war 2016 echt ätzend. Wo man hinblickt gibts Terror und Krieg. Eigentlich also echt nötig, das man zumindest dort zusammenhält, wo die gleiche Leidenschaft herrscht. Doch auch unter den Buchbloggern und selbst unter Autoren gabs in diesem Jahr ein paar erbitterte und wirklich gemeine Schlachten. Da wurde geneidet und gemobbt und das alles hat mich, obwohl ich mich aus solchen Dingen grundsätzlich raushalte, ganz schön ermüdet und ich habe mehr als einmal hinterfragt ob mir das Bloggen überhaupt noch Spaß macht.

Aber JA ! Das tut es. Sehr. Zwar habe ich mittlerweile nicht mehr ganz so viel Zeit, aber es ist und bleibt mein Ausgleich zum Alltag. Lesen und Bloggen. Ich möchte in die Welt hinaustragen, wie mir ein Buch gefallen hat und Euch damit anstecken :) Ich möchte Euch schönen Lesestoff präsentieren und mich mit Euch über Bücher und Geschichten austauschen. Ich möchte das ihr neue Verlage entdeckt und kennenlernt und Euch in wundervollen Geschichten verliert. Ich glaube, das brauchen wir heute alle mehr als je zuvor. Wunder und Geschichten 💖 Deshalb wird auch 2017 ein super Lesejahr, hoffe ich zumindest. Die Neuerscheinungen der ersten Jahreshälfte versprechen jedenfalls sehr geniale und spannende Lesestunden.


Kommen wir nun zu den "langweiligen" Zahlen ;) Nein, ich mach nur Spaß, ich werde es ganz kurz halten und lediglich raushauen, wieviele Bücher ich im letzten Jahr gelesen habe, nämlich:

135 Bücher
47.273 Seiten

Weniger Seiten, aber dafür 5 Bücher mehr als geplant. 
2017 wird sicher besser, das rede ich mir zumindest ein, mal sehen obs wirkt. Aber: Ich bin sehr sehr zufrieden mit diesem Schnitt. Auch wenn es reichlich Flops oder mittelmäßige Bücher gab, haben die Highlights in diesem Jahr überwogen und ich hab mir sooooo unendlich schwer damit getan, nur Zehn zu zeigen :( 

Es gibt keine Reihenfolge, denn ich fand jedes Buch auf seine ganz eigene Art BESONDERS, BERÜHREND, ÜBERRASCHEND oder einfach GENIAL VERRÜCKT und GROßARTIG.  Durch einen Klick auf den jeweiligen Titel gelangt ihr zu meiner Rezension.
Leider gabs aber auch Flops...Zehn Bücher, die mich wenig bis gar nicht überzeugen konnten und die ich teilweise echt sogar abgebrochen habe, weil mir meine Zeit für sowas einfach zu kostbar ist:



Was war sonst noch so los ?

Ich habe eine neue Aktion für mich entdeckt, die allerdings über die ganzen Feiertage jetzt ein bisschen eingeschlafen ist: Die Gänseblümchen der Woche ;)

Ich weite diese Blümchen jetzt mal auf ein ganzes Jahr aus und erzähle euch von 3 schönen Dingen, die in diesem Jahr passiert sind.

Gänseblümchen 1 ist ein neuer Job für Ina *yay*.
Anfang des Jahres hatte ich mir fest vorgenommen, noch einmal komplett bei Null anzufangen und eine Ausbildung zu machen. Allerdings gestaltet sich das mit Mitte 30 ziemlich schwierig habe ich gemerkt. Egal wie viel Erfahrung oder Leidenschaft du mitbringst. So what, der Traum bleibt und vielleicht klappts irgendwann ja doch noch. Mittlerweile habe ich statt der Ausbildung einen tollen Job ergattert, der mir sehr viel Freude macht. Ich hab nette, und hey, sogar lesebegeisterte, Kollegen :D So oder so, habe ich in Sachen Job 2016 also total gewonnen.

Gänseblümchen 2 ist mein Gewicht.
Gott, dieses Problem hatte ich schon als Kind und man wurde niemals müde, mir mitzuteilen, das ich zu dick bin....blablabla. Schlank werde ich in diesem Leben wohl auch nicht mehr, aber ich hab nur eins, also Wurscht, Hauptsache glücklich.
Allerdings hab ich dann Ende August meine Ernährung, und die meiner Familie gleich mit, auf Low Carb umgestellt ! Und BÄÄÄÄM ! Bis Jahresende 16 ( !!! ) Kilo abgenommen ! Ein Riesenerfolg über den ich mich unglaublich freue. Selbst über die Fresslastigen Feiertage hab ich mein aktuelles Gewicht gehalten. JA, ICH BIN STOLZ ! Und das macht mich glücklick. Mal sehen, wie es sich 2017 entwickelt.

Gänseblümchen 3 sind FREUNDE.
Ich hatte so ein tolles Jahr mit so wundervollen Menschen, denen ich danken möchte, das sie meine Freunde sind :)
Ich habe vor einigen Jahren einige Freundschaften aussortiert, doch die wirklich wichtigen blieben und bleiben bestehen. Man muss sich nicht jeden Tag sehen oder hören, es reicht zu wissen, das es den anderen gibt.
Auch zwischen einigen Bloggerinnen und mir ist eine wundervolle Freundschaft entstanden und ich möchte sie nicht mehr missen. Ihr rockt so, Mädels :D
UND wirklich großartig finde ich, wie sich mein kleiner Bücher-Stammtisch entwickelt hat. Ich fiebere jeden Monat unserem Treffen entgegen und finde, wir sehen uns alle viel zu wenig, obwohl wir mittlerweile, Whatsapp sei Dank, so viel Zeit miteinander verbringen, haha. Ich denke, wir müssen die Treffen 2017 echt ausweiten, ich hab immer so viel Spaß mit Euch, das ich am nächsten Tag Halsschmerzen hab vom Lachen und Sabbeln 😌



Was bleibt noch zu sagen ?

Nö nix ! Ich gelobe Besserung in 2017. Mehr Lesefutter auf dem Blog und der Facebookseite. Vielleicht mal wieder die ein oder andere Blogtour, die kamen ja 2016 ziemlich kurz hier. Naja und dann versuch ich mal mein Glück bei einigen Challenges. Aber da bin ich ganz entspannt und gucke was kommt.

Euch allen wünsche ich jetzt erstmal einen wunderschönen und guten Start ins neue Jahr, in dem ihr mir auch hoffentlich weiterhin treu bleibt, denn ohne Euch machts keinen Spaß !

Kommentare:

  1. Hallo Ina,

    das ist ein schöner Jahresrückblick vor allem persönlichen Bereich! Vor allem deine 3 Gänseblümchen-Punkte fand ich toll und gratuliere zu deinem neuen Job und dem verlorenen Gewicht!

    Büchertechnisch fand ich Demon Road übrigens eher Flop ;-), dafür hat mir Worte für die Ewigkeit ebenfalls sehr gut gefallen.

    Liebe Grüße & nur das Beste für 2017
    Desiree

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dankeschön liebe Desiree.

      Hach ja. DEMON ROAD. Da scheiden sich echt die Geister, haha. Ich hab Landy-technisch leider bisher keine Vergleichsmöglichkeiten, vielleicht ist die Reihe um Skulduggery besser.

      Dir auch alles Gute für 2017

      Löschen
  2. Huhu Ina,

    ein schöner Rückblick auf 2016, wobei ich dir zustimmen kann, es hat mich auch geschockt, wieviele Helden meiner Kindheit und Jugend gehen mussten. Auch die vielen Kriegs- und Terrormeldungen, alle nicht schön und verflixt beängstigend.

    Schön, dass es im privaten so gut läuft und vor allem Respekt vor den 16 kg. Das ist schon sehr toll.

    Buchtechnisch haben wir zwei Highlights gemeinsam: Worte für die Ewigkeit und Infernale (da hab ich mir gerade Teil 2 zu vorbestellt). :)

    Glimmernächte wird übrigens mein nächstes Buch - jetzt bin ich mal gespannt...

    Liebe Grüße
    Silke

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh jaaa, da bin ich auch gespannt, wie die Glimmernächte dir gefallen wird. Meins war das leider überhaupt nicht :( Aber es gibt ja glücklicherweise jede Menge anderer toller Bücher, gell. :)

      Löschen
  3. Huhu Ina,

    ein wirklich toller Jahresrückblick, mit vielen wahren und auch traurigen Worten, die ich so nur unterschreiben kann.

    Mh, ok, bei deinen Top 10 Jahreshighlights haben doch nicht mehr gemeinsam :D Also Infernale fand ich auch gut, aber hat es jetzt nicht in die Top 10 geschafft, und Zorn und Morgenröte und Worte für die Ewigkeit haben mich ja eher enttäuscht.
    Sonst hab ich noch keins der Bücher gelesen, aber Glimmernächte liegt noch auf dem SuB. Da ich Stigmata von der Autorin richtig toll fand, hoffe ich doch, dass mir das Buch besser gefällt, als dir.

    Sonst kann ich sagen, dass ich es dieses Jahr auch mit abnehmen versucht habe, es hat auch geklappt, nur mit dem Halten über Weihnachten wars definitiv nicht erfolgreich, deshalb kannst du auch wirklich Stolz sein ;)

    Liebe Grüße,
    Steffi vom Lesezauber

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Ina,
    ein toller Jahresrückblick - obwohl ich als Statistik-Freak gerne noch mehr Einblick in dein Lesejahr bekommen hätte. :D
    Mach weiter so!
    Liebe Grüße, Ilana von Podcast bücherreich

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Ilana,

      Wenn du magst, dann besuch gerne mal den Post "Gelesene Bücher 2016", den findest du oben bei den Tabs. Dort halte ich immer monatlich fest, welche Bücher, wieviele Bücher und wieviele Seiten ich so gelesen habe. Außerdem hab ich bis auf den Dezember auch in den meisten Fällen eine Sternewertung mit eingefügt, so das man gleich auf den ersten Blick erkennen kann, wie ich das Buch fand :)
      Liebe Grüße Ina

      Löschen
  5. Huhu

    .....und Danke für den interessanten Einblick in das letzte Jahr ...buchmäßig und so auch.

    Jeder hat halt einen anderen Geschmack und ich bin gespannt was das neue Jahr uns allen bringt.

    LG...Karin...

    AntwortenLöschen
  6. Hallo Ina,
    das ist wirklich ein ausführlicher Rückblick auf das Jahr. Ich kann dir in einigen Punkten auf jeden Fall zustimmen: Krieg und Terror sind immer irgendwie im Hinterkopf, letztes Jahr passierte ja auch ständig was in die Richtung, so dass man nicht zur Ruhe kommen kann, gedanklich. Ich hoffe wirklich, dass es deses Jahr besser wird, aber irgendwie glaube ich nicht so recht daran.

    Buchtechnisch gab es auf jeden Fall viele tolle Werke, die einem den Alltag etwas versüßen konnten, das braucht man auch, wenn rundrum so viele negative Dinge passieren.
    Wenn das deine Highlight-Liste für den Top Ten Thursday wären, dann gäbe es sogar eine Gemeinsamkeit ;) Zorn und Morgenröte ist bei Anja auch dabei.
    Von deinen Flops kenne ich, zum Glück ;) , nichts :D und das wird wohl dann auch so bleiben.

    Ich wünsche dir ein tolles, abwechslungsreiches Jahr!
    Lg Dana

    AntwortenLöschen
  7. Hallo Ina,

    ein sehr schöner Jahresrückblick. Es freut mich total für dich, dass du einen Job gefunden hast, indem du dich wohl fühlst. Wir sind ungefähr im gleichen Alter und ich weiß genau, wie schwierig das ist. Entweder kann man zu viel oder zu wenig, ist zu alt oder nicht alt genug, muss dies und das noch lernen, aber weil man das kann, ist man überqualifiziert ... XD Verrückt.

    Deine Einstellung zu deinem Gewicht/Körper muss unbedingt so sein und auch bleiben. Ich glaube, wenn man sich damit 'abgefunden' hat, nimmt man oft automatisch ab, weil man sich selbst akzeptieren lernt und nicht ständig gegen sich selbst im Kampf ist. Jedenfalls freut es mich für dich, dass du ordentlich abgenommen hast, wenn du dich so wohler fühlst.

    Buchtechnisch verfolge ich dich sowieso das ganze Jahr, daher spare ich dir da meinem Senf dazu. :P

    Alles Liebe für 2017!
    Nicole

    AntwortenLöschen
  8. Huhu Ina

    Natürlich musste ich mir nach deinem TTT auch deine eigentlichen Highlights ansehen, irgendwie muss ich sagen, dass mir die andere Liste besser gefällt! *lach* Eins deiner Tops ist gehört tatsächlich zu meinen Jahres Flops und zwar Until Friday Night. Mir schien diese Geschichte einfach viel zu kitschig und unrealistisch zu sein. Auf All die schönen Dinge freue ich mich jedoch schon, es steht bereits neben mir im Regal und wartet :) Ansonsten kenne ich noch dein perfektes Jahr vom sehen, wenn du meinst es sei so gut, muss ich es mir einmal näher ansehen.

    Ganz liebe Grüsse
    Denise

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oooh Nein, Halt, Stopp liebe Denise, du bist in der Zeile verrutscht :D Das untere waren meine Flops. Ich fand Deun perfektes Jahr so gar nicht gut und Until Friday Night war das Schrecklichste Buch das Abbi Glines je geschrieben hat, haha....nein nein nein das ging gar nicht.

      Löschen