Sonntag, 12. Februar 2017

[Blogtour] Jenny Han Blogtour




Hallo meine Lieben,

ich hoffe ihr habt die letzten beiden Tage bei Miss Daisy und Anna so sehr genossen wie ich und habt jetzt Lust ein bisschen über "Liebesbriefe und Social Media" in Bezug auf die beiden Romane

TO ALL THE BOYS I'VE LOVED BEFORE 
P.S. I STILL LOVE YOU

zu erfahren.

Liebesbriefe sind heutzutage ja irgendwie schon ein bisschen Oldschool, oder ? Ich meine, selbst wenn gerade eine Handletteringwelle aufkommt, wer schreibt denn von Euch wirklich noch so richtige Briefe ???

Ich denke die Wenigsten. Und eigentlich finde ich das unglaublich schade, denn nichts ist schöner als ein handgeschriebener Brief, in dem dir jemand seine Liebe gesteht 💙

Als ich ein Teenager war, waren Briefe meist sogar die einzige Quelle um mit seinem Liebsten in Kontakt zu bleiben, da telefonieren entweder wahnsinnig teuer war oder aber immer jemand in Hörweite saß, da die Telefone damals ja noch Kabel hatten, die man nicht durchs ganze Haus ziehen konnte ( Jaja, ich bin steinalt, ich weiß ).

Außerdem haben und hatten Briefe den Vorteil, das man sie aufheben und sie selbst nach Jaaaahren immer wieder lesen und in Erinnerung schwelgen kann und konnte.

Nachteile haben sie allerdings auch, wie im Fall unserer Protagonistin Lara Jean, die ein wirklich großer Fan des Briefeschreibens ist. Sie schreibt allerdings nicht irgendwelche Briefe. Nein, sie schreibt Briefe an all jene Jungs, in die sie jemals verliebt war, von denen sie sich aus den verschiedensten Gründen aber lösen und verabschieden musste. Diese Briefe, fünf an der Zahl, bilden den Grundstein für eine ganz hinreißende Liebesgeschichte.

Doch keine Liebesgeschichte verläuft glatt und so muss sich auch Lara Jean mit reichlich Komplikationen und Problemen befassen. Liebt sie Peter oder fühlt sie sich doch eher zu Josh hingezogen ? Und was ist mit John Ambrose McClaren, der plötzlich wieder in ihr Leben tritt ?

Bevor sie sich mit all diesen Fragen befassen kann, muss sie sich erst einmal mit diesem dämlichen Video auseinandersetzen, das plötzlich überall in den Social Medias aufgetaucht ist und sie in einer...ähem...etwas unglücklichen Lage zeigt.

Irgendjemand spielt ihr hier scheinbar übel mit und plötzlich ist dieses verdammte Video einfach überall.

Tja...so schön Social Medias sind, sie bringen viele viele Tücken mit sich und oft sollte man sich genau überlegen was man mit der Welt teilen mag und was nicht.

Heutzutage schickt man seinen Liebsten eine WhatsApp um ihnen mitzuteilen das man sie liebt, oder aber man schreit es mit einem Foto bei Instagram, Twitter oder Facebook in die Welt.

Geht schnell, geht einfach, ohne Mühen. Man braucht kein schönes Papier, muss nicht erst einen geeigneten Stift suchen oder gar kreativ werden. Praktisch, da man heutzutage eh schon immer so wenig Zeit hat.
Aber irgendwie doch auch sehr traurig diese Entwicklung, denn eigentlich sollte man sich für seine Lieben immer Mühe geben und sich vor allem Zeit nehmen.

Also, meine Botschaft an Euch: 
SCHREIBT MEHR BRIEFE ! 💙 
Und noch viel wichtiger: 
LEST JENNY HAN'S BÜCHER.





Platz 1
je ein Exemplar von "To all the boys I've loved before"
UND "P.S. I still love you"

Platz 2 & 3
je ein Exemplar von "To all the boys I've loved before"
ODER "P.S. I still love you"


Um Euch einen Platz in unserem Lostopf* zu sichern, 
beantwortet mir doch bitte bis zum 15.02.2017, 23.59 Uhr folgende Frage

Schreibt ihr denn eigentlich noch Briefe ? 


Morgen gibts bei der lieben Nicole alias BookishFangirl 
ein tolles Interview mit Jenny Han ! 
Da freu ich mich schon sehr drauf und ihr schaut hoffentlich auch vorbei ;)


*Teilnahmebedingungen
  • Die Teilnahme an dem Gewinnspiel ist ab einem Alter von 18 Jahren möglich. Falls Du unter 18 Jahre alt sein solltest, ist eine Teilnahme nur mit Erlaubnis des Erziehungs-/Sorgeberichtigten möglich.
  • Der Versand der Gewinne erfolgt nur innerhalb Deutschland, Österreich und Schweiz, wobei der Rechtsweg hier ausgeschlossen ist. Für den Postversand wird keinerlei Haftung übernommen.
  • Eine Barauszahlung der Gewinne ist leider nicht möglich. 
  • Als Teilnehmer erklärt man sich einverstanden, dass die Adresse an den Verlag im Gewinnfall übersendet werden darf und man als Gewinner öffentlich genannt werden darf.
  • Jede teilnahmeberechtigte Person darf einmal an dem Gewinnspiel teilnehmen. Mehrfachbewerbungen durch verschiedene Vornamen, Nachnamen, Emailadressen oder einem Pseudonym sind unzulässig und werden bei der Auslosung ausgeschlossen.
  • Das Gewinnspiel wird von Facebook nicht unterstützt und steht in keiner Verbindung zu Facebook.
  • Das Gewinnspiel endet am 16.2.2017 um 23:59 Uhr

Kommentare:

  1. Guten Morgen,

    Briefe schreibe ich keiner mehr, aber zumindest an Weihnachten und aus dem Urlaub immerhin noch Postkarten. Besser als nix, wobei meine Schönschrift mittlerweile auch zu wünschen übrig lässt. Früher als Kind hatte ich viele Brieffreunde und als ich wegzog bin ich auch in Briefkontakt mit meinen alten Freundinnen geblieben. Und ich habe sie alle noch! Angeheftet in Ordner und ich werde sie niemals wegschmeißen. Ich kann mich noch gut an die Vorfreude erinnern als ein Brief bei mir ankam. Das waren sehr schöne Zeiten. :)

    Liebe Grüße
    Isabelle
    isabelle.wendler[at]gmx.net

    AntwortenLöschen
  2. Hey Ina,

    vielen Dank für deinen Beitrag ♥
    Ich muss leider gestehen, dass ich auch keine Briefe mehr schreibe :/ Außer eben, wenn es um Behördenkram geht. Und auf Arbeit natürlich :D

    Liebe Grüße
    Charleen

    AntwortenLöschen
  3. Guten Morgen 😊

    Toller Beitrag!
    Ab und zu schreibe ich noch Briefe, da ich finde, dass es viel persönlicher und emotionaler ist. Außerdem, wie du oben angeführt hast, kann man Briefe behalten und aufheben. Wobei eine Sms oder Email rasch verloren geht, wenn das Handy kaputt ist.

    Ganz liebe Grüße
    Zeki 😊

    AntwortenLöschen
  4. Guten Morgen 😊

    Toller Beitrag!
    Ab und zu schreibe ich noch Briefe, da ich finde, dass es viel persönlicher und emotionaler ist. Außerdem, wie du oben angeführt hast, kann man Briefe behalten und aufheben. Wobei eine Sms oder Email rasch verloren geht, wenn das Handy kaputt ist.

    Ganz liebe Grüße
    Zeki 😊

    AntwortenLöschen
  5. Guten morgen,

    Tatsächlich schreibe ich auch keine Briefe, obwohl ich das eigentlich total schön finde und mich selbst darüber total freuen würde. Aber ich liebe es Postkarten aus dem Urlaub und Weihnachtspostkarten zu verschicken. Aber andere liebe Sachen von mir gibts übers Handy oder auf Geburtstagskarten zu lesen. Wobei ich meinen liebsten aber auch immer wieder gerne ins Gesicht sage wie toll sie sind und wie dankbar ich bin sie in meinem Leben zu haben. ������

    AntwortenLöschen
  6. Hallo liebe Ina,
    ich schreibe wirklich ganz selten mal Briefe und finde es ehrlich gesagt auch schade, dass es etwas ist, was nach und nach an Bedeutung verliert bzw. an Präsenz. Was ich jedoch regelmäßig mache, vor allem bei einigen lieben Freunden, die mittlerweile im Ausland leben, ist das Verschicken von Postkarten. Ich weiß, dass sie sich darüber freuen und gerade wenn man so gar nicht damit rechnet, ist eine liebevoll ausgewählte Postkarte und lieben Worten auch, wie ich finde, etwas sehr persönliches.
    Liebe Grüße und einen schönen Sonntag wünsche ich dir, Lena

    AntwortenLöschen
  7. Hey,
    Ja natürlich schreib ich Briefe. An meinen Liebsten sogar noch den ein oder anderen Liebesbrief. Aber ich habe auch eine Brieffreundin mit der ich regelmäßig korrespondiere. Ich finde Briefe toll und lese und schreibe sie so gern.
    LG (cindy1511@web.de)

    AntwortenLöschen
  8. Huhu!
    Ja, ich schreibe noch sehr gerne Briefe und Postkarten. Etwas persönlicheres gibt es fast nicht und ich freue mich immer sehr über Post.
    Lg
    Sarah

    AntwortenLöschen
  9. Schöner Beitrag Ina :)
    Ich finde, jemandem einen Brief zu schreiben ist viel schöner und um einiges besonderer, als schnell mal eine Sms zu tippen. Früher habe ich immer mit meiner Oma Briefkontakt gehabt. Das ist aber leider nicht mehr möglich, da sie im Himmel ist. Ab und zu schreibe ich meinen Eltern oder meinem Freund aber kleine Zettel oder Briefchen, um sie zu überraschen :)
    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
  10. Hallo,
    ja das ist wirklich schade, dass heute keinen richtigen Briefe mehr schreibt. Die einzigen Briefe, die man bekommt, sind Werbung oder Rechnungen. 😔✉️ Ich schreibe ab und zu noch Postkarten. Vor allem an eine liebe Freundin von mir, wenn sie mal wieder krank ist. Aber einfacher ist es schon eher per WhatsApp. Das sind ja irgendwie auch Briefe, nur elektronische.
    Einen schönen Sonntag noch.
    Anke, der kleine Bücherwurm

    AntwortenLöschen
  11. Also ich schreibe noch viele Briefe-verschicke sogar noch Karten an Weihnachten :)
    Zum Valentinstag bekommt mein Schatz auch einen "Liebesbrief" von mir.
    Viele Grüße Kristin krikrala(at)t-online(punkt)de

    AntwortenLöschen
  12. Hallo,
    Danke für deinen Beitrag. Ich bin noch die Generation, die völlig ohne Telefon, geschweige Handy, Internet und zumindest wenig Fernsehen ausgekommen ist. Es hat halt alles seine Vor- und Nachteile. Ich schreibe noch Briefe, sicher nicht so viel, wie früher, aber an Weinachtenngibt es eine kleine Schar von Bekannten, die immer einen netten Brief zu den Weihnachtswünschen bekommen. Man lässt dabei so schön das Jahr Revue passieren.
    Liebe Grüße Bettina Hertz

    AntwortenLöschen
  13. Hallo Ina,
    vor über einem Jahr hab ich mich in jemanden verknallt, so richtig Hals über Kopf. Ich will nun auch nicht zu sehr ausholen. Er wohnte weiter weg und durch Zufall kam ich an seine Adresse und hab dann meinen ganzen Mut zusammen genommen und ihm einen Brief geschrieben. Es ging dann etwas hin und her , doch dann kam keine Antwort mehr von ihm.
    Also ja ich schreibe Briefe und fand es damals echt schön und auch süß, dass wir uns Briefe geschrieben haben. Der Nachteil ist , dass ich heute noch leicht traurig den Briefkasten öffne und feststelle das kein Brief drinnen ist , aber nicht mehr so oft. Und hoffentlich bald gar nicht mehr.
    Liebe Grüße
    Tanja

    AntwortenLöschen
  14. Meine Freundin und ich versuchen uns regelmäßig noch Briefe zu schreiben, einfach weil wir es auch so schade finden, dass diese Art der Kommunikation langsam aber sicher ausstirbt. Meiner Oma schreibe ich seit kurzer Zeit auch hin und wieder einen Brief. Postkarten schreibe ich auch. Besonders im Urlaub gehört das für mich irgendwie dazu :)
    Lieben Gruß,
    Rabea

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Anders herum:
      Lg,
      Buchliebhaberin (Rabea)
      So passt es :D

      Löschen
  15. Hallo,
    Danke für den Beitrag.
    Briefe schreibe ich nicht. Was aber eigentlich echt schade ist, da heutzutage irgendwie alles über WhatsApp, Mail etc. passiert...
    Doch jedes Jahr im Urlaub lass ich es mir nicht nehmen und schreibe meiner Familie und Freunden eine Postkarte.
    Gaaanz liebe Grüße
    Meli

    AntwortenLöschen
  16. Hallo,
    ich habe letztes Jahr wieder angefangen Briefe zu schreiben, das hat in der letzten Zeit wieder etwas nachgelassen, aber das möchte ich wieder ändern, denn ich habe früher immer sehr gerne Briefe geschrieben.

    lg, Jutta

    AntwortenLöschen
  17. Ja, schon, aber eigentlich ganz selten.

    Liebe Grüße,
    Daniela

    AntwortenLöschen
  18. Huhu,

    ab und zu schreibe ich noch einen Brief allerdings waren die Gründe eher unerfreulicher Natur :/

    Liebe Grüße

    cassie.blatt@gmail.com

    AntwortenLöschen
  19. Hallo Ina,

    ich glaube, wenn ich verliebt wäre, würde ich mir durchaus überlegen, einen Liebesbrief zu schreiben. Die beiden in der Geschichte, die ich zurzeit schreibe, tun es auch (aber wegen einer Art Wettstreit, wer von beiden romantischer sein kann - denn das sind Liebesbriefe definitiv :D).
    Ansonsten schreibe ich mit meiner Cousine noch richtige Briefe, mit den meisten meiner Freunde ist das Ganze dann aber doch digital.
    Meine Schwester ist 19 und hat mehrere Brieffreunde, weil sie das persönlich Geschriebene viel schöner findet als Mails oder Kurznachrichten.

    Liebe Grüße!

    AntwortenLöschen
  20. Hallo Ina,
    Briefe schreibe ich leider keine mehr, dafür gebe ich mir beim Texten von Postkarten, die ich Geschenken beilege, immer besondere Mühe. Quasi die "Kurzgeschichte" unter den Briefen - auf engem Raum nicht nur blabla von sich zu geben, sondern einen individuellen und von Herzen kommenden Text für die beste Freundin, den Freund oder die Familienmitglieder zu schreiben und ihnen damit ein Lächeln auf die Lippen zu zaubern, das ist für mich das Nonplusultra. :)
    Viele Grüße, Ilana von Podcast bücherreich
    http://www.buecherreich.net

    AntwortenLöschen
  21. Hallo Ina,

    ich schreibe keine Briefe mehr. Ich bekomme auch keine mehr. Aber dafür schreibe ich hin und wieder noch Postkarten. Vor allem zu Weihnachten. ;)
    Irgendwie schade, dass es ein wenig verkommen ist, sich Briefe zu schreiben, aber in Zeiten vom Internet hat sich dieses Medium als langsam, umständlich und kostspielig ins Aus manövriert.
    Ich würde aber niemals nie sagen und wer weiß? Vielleicht kommt wieder irgendwann ein Trend (weil ja alles mal zurückkommt xD) und dann ist Briefeschreiben wieder voll hipp! :D

    Liebe Grüße
    Rebecca
    kontakt[at]goldblatt-blog.de

    AntwortenLöschen
  22. Hey Ina :)

    Vielen Dank für den tollen Beitrag ♡
    Also ich schreibe keine richtigen Briefe mehr, sondern nurnoch zu Geburtstagen oder zu Valentinstag ein paar kleine Zeilen, aber einen so richtig langen Brief habe ich wirklich schon ewig nicht mehr geschrieben.

    Liebe Grüße
    Jenny ♡

    AntwortenLöschen
  23. Hallo,

    leider schreibe ich immer seltener Briefe, eher mal längere E-Mails. Obwohl handgeschriebene Briefe sehr persönlich sind und ich sie sehr gerne bekomme.

    LG
    SaBine

    AntwortenLöschen
  24. Hey Ina,

    ich habe schon eeeeeeewig keinen Brief mehr geschrieben.
    Mit ein paar Freunden in weiter entfernten Städten habe ich das früher bis vor 4 oder 5 Jahren denke ich) tatsächlich recht regelmäßig gemacht.

    Ich kann mich noch gut an die Zeit erinnern, als ich in der Schule mit meinen Freundinnen immer Briefe hin und her geschrieben habe.

    Viele Briefe bewahre ich auch nach wie vor noch zu Hause auf. Ich finde, sie sind eine tolle Erinnerung. Und ich hole sie eher irgendwann mal heraus, um darin zu lesen (auch wenn ich dann manchmal meinen Kopf gegen die Wand hauen würde, wegen meinem 10 bis 14-jährigen Ich. :D).
    Bei alten Mails habe ich das schon nicht gemacht.
    Und ganz im ernst, wer liest schon alte FB-Chats? Da steht einfach zu viel wirklich belangloses, was mich in 10 Jahren vermutlich wenig interessiert, weil es keine schönen, peinlich, traurige, Erinnerungen weckt.

    Von daher hast du wohl tatsächlich recht. Ich sollte wieder Briefe schreiben. <3
    (Und die Bücher lesen! ;) )

    Liebe Grüße,
    Insi

    AntwortenLöschen
  25. Hallo,
    vielen Dank für deinen tollen Beitrag. :)
    Briefe habe ich in den letzten Jahren leider kaum noch geschrieben. Das einzige, was ich immer mache sind Urlaubskarten schreiben. :)

    Liebe Grüße
    Isabell

    AntwortenLöschen
  26. Hallo,

    ehrlich gesagt nicht, ich kann mich auch gar nicht mehr daran erinnern, wann ich das letzte mal einen Brief geschrieben habe...

    LG

    AntwortenLöschen
  27. Hallöchen. :)
    Erstmal danke für deinen Beitrag. :)
    Also ich schreibe gerne mal einen Brief von Hand, wenn es sich anbietet, das ist doch etwas schönes, das ist eben etwas, worüber ich mich auch freue.
    Alles Liebe,
    Katja

    AntwortenLöschen
  28. Hallo liebe Ina :)

    Ein wirklich interessanter und toller Beitrag. Ich schreibe noch heute unheimlich gerne Briefe, die haben so etwas wunderschön Persönliches. Aber auch Postkarten verschicke ich total gerne!

    Liebe Grüße,
    Lisa von Prettytigers Bücherregal
    prettytiger(at)web.de

    AntwortenLöschen
  29. Huhu,

    Ich schreibe meiner Oma noch ab und zu Briefe. Eine zeitlang hatte ich auch eine Brieffreundin aus England. :)

    LG,
    Celina

    AntwortenLöschen
  30. Hallo liebe Ina!

    Ja, ich schreibe regelmäßig Briefe, denn ich habe einen Brieffreund in Costa Rica mit dem ich schon über zwei Jahre in Kontakt stehe. Das ist eine tolle Sache und quasie auch sowas wie Nachhilfe in Englisch und Spanisch. ;)

    Liebste Grüße
    Nina von
    BookBlossom ♥♥♥

    bookblossom@yahoo.com

    AntwortenLöschen
  31. Hey wurde schon ausgelost? :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja,die Blogtour wurde bereits von Bookish Fangirl ausgelost und die Gewinner wurden benachrichtigt. Ein kurzer Post dazu, folgt im Laufe des Tages.

      Löschen