Freitag, 2. Juni 2017

[Rezension] Das tapfere Schneiderlein

- Gebunden -

Autoren: Brüder Grimm
Illustrator: Anton Lomaev
Verlag: Wunderhaus Verlag

Erscheinungsdatum: 24. Februar 2017

ISBN-13: 978-3946693000
Seitenzahl: 54 Seiten

Preis: 14,98€

Kaufen? >KLICK<

Dieser Wagehals wird einfach den bösen Riesen besiegen, ein wütendes Einhorn zähmen und einen riesigen Eber in eine Falle locken. Und wenn sie fragen, wird er ihnen eine Hose und eine Weste nähen, die so schön sind, dass Sie Ihren Augen nicht trauen. Auf seinem Gürtel steht die berühmte Devise "Sieben auf einen Streich".

"Sieben Fliegen auf einen Streich" hat es erschlagen, das Schneiderlein und nun hält es sich für unsagbar tapfer. So tapfer, das es dies in die Welt hinaustragen muss und sich unerschrocken gegen Riesen und andere Gegner behauptet um seine Tapferkeit zu belegen.

Wer kennt sie nicht, die Geschichte vom TAPFEREN SCHNEIDERLEIN der Brüder Grimm. Im Wunderhaus Verlag ist das altbekannte Märchen nun in einem neuen, sehr schmucken Gewand erschienen.

Das Buch hat 54 Seiten, einen festen Einband und ist Titel der neuen Reihe Unendliche Welten / Märchenklassiker neu illustriert, die sich nicht nur ganz wunderbar zum Vorlesen eignet, sondern bei der viel Liebe zum Detail bewiesen wird und die Bücher echte Schmuckstücke sind, die man unbedingt in seinem Bücherregal stehen haben möchte.

Die sehr detaillierten und anmutig gezeichneten Illustrationen stammen von Anton Lomaev, der mich mit seiner Kunst absolut begeistert hat. Wann immer ich das Buch zur Hand genommen und mir die Zeichnungen angesehen habe, sind mir neue Einzelheiten aufgefallen. Es hat fast schon ein wenig Wimmelbildcharakter.

Die Reihe eignet sich außerdem auch wunderbar als Geschenkidee oder aber zum Sammeln, denn es werden viele weitere Bände erscheinen, so das man sich künftig seine ganz eigene und besondere Märchensammlung zusammenstellen kann. 

Bei der neuen Reihe "Unendliche Welten / Märchenklassiker neu illustriert" kommen alle Alterklassen voll und ganz auf ihre Kosten. Wunderschön illustrierte Märchenklassiker laden ein zum Vorlesen, zum Schmökern und zum Entdecken.


Kommentare:

  1. Hihi,

    das gute, alte Märchen in neuem Gewand...wie schön. Ich persönlich finde ohnehin Märchen sind zeitlos und man kann und soll sie immer mal wieder lesen.

    Schöne Pfingsten..LG..Karin..

    AntwortenLöschen
  2. Hey Ina,

    hach die alten Märchen sind doch immer wieder was tolles und diese ganzen Illustrationen machen definitiv Lust auf das Buch. Ich mochte "Das tapfere Schneiderlein" schon früher immer unheimlich gerne. *g*

    Liebe Grüße,
    Ruby

    AntwortenLöschen