Dienstag, 6. Juni 2017

[Rezension] Die Fabelmacht-Chroniken

FLAMMENDE ZEICHEN

- Gebunden -

Autorin: Kathrin Lange
Verlag: Arena

Erscheinungsdatum: 06. Juni 2017

ISBN-13: 978-3401603391
Seitenzahl: 416 Seiten
Reihe: ja, Band 1

Preis: 18,00€

Kaufen ? >KLICK<

Glaubt Mila an Liebe auf den ersten Blick? Im Zug nach Paris trifft sie einen alten Mann, der ihr diese Frage stellt. Mila ahnt noch nicht, was er längst weiß: Paris wird in ihr eine uralte Fähigkeit wecken. Eine Gabe, mit der sie in ihren Geschichten die Wirklichkeit umschreiben kann. Und tatsächlich, als sie am Bahnhof auf den geheimnisvollen Nicholas trifft, scheint er direkt ihren Geschichten entsprungen. Doch auch Nicholas beherrscht die Gabe der Fabelmacht - und er hat ebenfalls über Mila geschrieben. Ein Kampf der Geschichten um die einzig wahre Liebe entbrennt. Und Mila und Nicholas sind mitten drin.

Nach einem eskalierten Streit mit ihrer Mutter haut die 17-jährige Mila kurzentschlossen ab und fährt zu ihrer Freundin nach Paris.
Bereits auf dem Weg dorthin geschehen seltsame Dinge. Im Zugabteil sitzt ihr ein Mann gegenüber, der Mila fragt, ob sie an Liebe auf den ersten Blick glaubt und der ein großes Interesse an ihrem Notizbuch zeigt, in das Mila ihre Geschichten schreibt.
In Paris trennen sich ihre Wege, glücklicherweise, doch die Merkwürdigkeiten hören einfach nicht mehr auf. Zuerst trifft Mila auf Nicholas. Nicholas !!! Den sie aus ihren eigenen Geschichten kennt, weil er ihrer Fantasie entsprungen ist, der aber so ganz anders ist, als ihr erdachter Nicholas ist.
Dann ist da noch dieser alte Buchhändler, der ihr ein ganz besonderes Buch schenkt, in dem er eine kryptische Botschaft hinterlassen hat und über all dem Rätselhaften schwebt außerdem die Frage, warum Milas Mutter sie immer vor Paris gewarnt hat und warum sie selbst jetzt vor fremden Männern durch die ganze Stadt gejagt wird.

Die Antwort: Mila besitzt die Gabe der Fabelmacht. Eine Macht die es ihr ermöglicht, Geschichten Wirklichkeit werden zu lassen...

Wie so oft bei mir, war es zuerst einmal eine rein optische Entscheidung, das Buch näher betrachten zu wollen, denn seien wir doch mal ehrlich: Dieses Cover ist WOW ! Wundervoll, Originell und wirklich anziehend. Findet ihr nicht auch ?
Die Farben sind so harmonisch und die Kombination aus Zeichnung und ineinanderfließender Tinte gefällt mir richtig gut. Ich hab mich sofort verliebt und natürlich einen direkten zweiten Blick riskiert, der nur bestätigte, was ich gefühlsmäßig schon im ersten Moment ahnte: Diese Geschichte wird fulminant und magisch und ich MUSS SIE EINFACH LESEN.

Und so kam es.
Bereits nach nur wenigen Seiten, hatte mich Kathrin Lange ganz fest in ihrem Griff, auch wenn zunächst viele seltsame Dinge geschehen, auf die ich mir, ebenso wie Mila selbst, keinen Reim machen kann.
Man erahnt Verbindungen zu und zwischen den Figuren, hat Ideen in welche Richtung es steuern könnte, wird allerdings von der Autorin immer wieder durch gut durchdachte Wendungen und häppchenweise eingestreute Informationen überrascht. Das hält nicht nur die Spannung auf hohem Level, sondern es treibt einen beim Lesen vor allem immer weiter voran. Ich wollte das Buch gar nicht mehr weglegen und würde auch jetzt nach Beenden am liebsten sofort mit Band 2 weitermachen.

Die Geschichte wird aus Sicht einer Dritten Person erzählt, wechselt aber zwischen den Protagonisten Mila, Nicholas und Eric, so das man drei Blickwinkel auf die Geschehnisse bekommt, die dann ein Gesamtbild ergeben, das sich erst nach und nach zusammensetzt.

Sehr gut gefallen hat mir die Grundidee mit dem Verändern der Wirklichkeit. Durch ihre Gabe können sowohl Mila und Nicholas diese verändern, in dem sie die Wirklichkeit in einer ihrer Geschichten einfach umschreiben. Allerdings gibt es für den Gebrauch dieser Macht auch strenge Regeln, an die sich die Figuren nicht immer halten.
Wer Lust hat, auf einen fantastischen, rätselhaften und fesselnden Ausflug in die Stadt der Liebe, wo Magie auf Romantik trifft und geschriebenes Wort zur Wirklichkeit wird, der sollte sich dieses Buch unbedingt schnellstmöglich schnappen und sich von der Fabelmacht verzaubern lassen !

1 Kommentar:

  1. Hey Ina,

    dieses Buch wandert sofort und auf der Stelle auf meine Wuli. Es klingt einfach so wundervoll und bisher habe ich nur gute Rezensionen dazu gelesen. :)

    Liebe Grüße,
    Ruby

    AntwortenLöschen