Freitag, 21. Juli 2017

[Rezension] Schicksalsbringer - Ich bin deine Bestimmung

- Hardcover -

Autorin: Stefanie Hasse
Verlag: Loewe

Erscheinungsdatum: 24. Juli 2017

Seitenzahl: 416 Seiten
Reihe: ja, Band 1 der Dilogie

ISBN-13:  978-3-7855-8569-6

Preis: 16,95 €

Kaufen ?! >KLICK<


Kiera war noch ein kleines Mädchen, als ihr ein unheimlicher Mann auf dem Jahrmarkt eine geheimnisvolle Münze zusteckte. Jahre später findet sie die Münze beim Aufräumen wieder und verletzt sich daran. Von da an steht Kieras Leben Kopf: An der Schule tauchen die geheimnisvollen Zwillingsbrüder Phoenix und Hayden auf. Und Phoenix – unfreundlich, überheblich, aber wahnsinnig attraktiv – behauptet, Kiera könne mit der Münze das Schicksal beeinflussen. Und daher dürfe er nun einen ganzen Mondmonat lang nicht mehr von ihrer Seite weichen ... 



Nach der "Luca & Allegra"- Dilogie ist dies mein 3. Roman von Stefanie Hasse. 
Wir lernen Kiera als schlagfertiges toughes Mädchen kenne, welches mit ihrem besten Freund Cody in einer Band spielt. Für Cody würde Kiera alles tun und auch andersherum. 
Beim Umzug fällt ihr wieder diese Münze in die Hand und kurz darauf tauchen Phoenix und Hayden auf. Doch irgendetwas stimmt mit den beiden nicht. Gerade Phoenix verhält sich gegenüber Kiera eigenartig. 
Als er ihr dann auch noch eröffnet, sie könne das Schicksal verändern mit Hilfe der Münze, verändert sich auch ihr Leben. 

Kiera mochte ich sehr gern anfangs. Ihre Art und ihre Schlagfertigkeit waren unterhaltsam. Doch als Phoenix ins Spiel kam, wurde sie wie viele andere Mädchen (aus Büchern) bei einem gut aussehenden Kerl.
Hinzu kommt, dass sie sich richtig blöd gegenüber Cody verhält. 
Auch die aufkeimenden Gefühle kamen mir zu plötzlich und zu mir sprang der Funke nicht über. 

Die Idee mit der Beeinflussung des Schicksals war interessant. Ich hatte leider einige Schwierigkeiten dem Hintergrund mit Fortuna und Co zu folgen. Das ein oder andere Mal war ich doch ein wenig verwirrt. Hinzu kamen mit den Erklärungen und Erläuterungen leider auch ein paar Längen. 
Erst spät konnte mich das Buch dann packen und dann war es auch schon wieder vorbei. Das Ende blieb noch ein wenig offen für Teil 2.

Die Idee ist wirklich interessant, leider hapert es meiner Meinung nach an der Umsetzung. Lange passiert nicht sehr viel, dann doch und dann ist es schon zu Ende. Auch Kieras Entwicklung sagte mir nicht ganz zu, so dass es für mich eine schöner Jugendroman mit spannenden Fantasyeinschlag bleibt, der 3 bis 3,5 Cupcakes von mir bekommt. 


Eure 




Kommentare:

  1. Deine Rezension ernüchtert etwas die Freude auf das Buch. Da der Hyperlinks so groß ist, wollte ich es mir unbedingt kaufen.
    Allerdings würde ich mit jetzt gern selbst ein Bild machen.
    Danke für die Rezi. Ich mag es, wenn ehrlich die Meinung zum Buch gesagt wird.

    Liebe Grüße
    Ulrike

    AntwortenLöschen
  2. Huhu und guten Tag,

    ja das scheint wieder so ein Roman mit ganz viel Hyp zu sein. Mal schauen, wie andere Bewertungen sind. Danke für Deine Einschätzung dazu...



    LG..Karin..

    AntwortenLöschen
  3. Hey Julia,

    ich bin sehr gespannt auf das Buch. Das eShort hat mich zumindest schonmal neugierig gemacht und ab Montag geht es in der Leserunde weiter. Die Idee dahinter finde ich schon mal klasse und ich bin gespannt, ob mich die Umsetzung mehr begeistern kann. :)

    Liebe Grüße,
    Ruby

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das hoffe ich :D es gibt schon sehr viele positive Meinungen, denen ich leider nicht zustimmen kann, aber Geschmäcker sind ja verschieden ;)
      LG Julia

      Löschen
  4. Hallo Julia,

    danke für deine Rezension. Da ich schon ein paar Werke der Autorin gelesen hatte und nun echt überlegte, ob ich "Schicksalsbringer" überhaupt lesen werde, hast du mich nun überzeugt es nicht zu tun. Genau die Punkte, die du anbringst, hatte ich noch von den anderen Geschichten im Hinterkopf und hier spiegelt es sich anscheinend wieder.

    Danke für die schöne Rezi und ich freue mich auf deine nächste :)

    LG,
    Conny von dieSeitenfluesterer

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Schön das ich helfen konnte liebe Conny ;)

      Löschen